Alternative Medizin

Kartenlegerin

Karten legen

Mit dem Kartenlegen ist es so wie mit den Horoskopen. Die Wenigsten geben es zu, dass sie an die mystische Kraft glauben, aber den Ausführungen der Kartenlegerinnen lauschen dann doch wieder sehr viele gebannt. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die Kunst der Kartenlegerinnen auch in der heute hochtechnologischen Zeit nach wie vor stark gefragt ist. Aber auch unter den Kartenlegerinnen gibt es Scharlatane die es gilt, frühzeitig zu erkennen, um nicht auf sie hereinzufallen.

Kartenlegerin – Allgemeines

Die Kunst des Kartenlegens wird bereits seit hunderten von Jahren als Hilfsmittel dafür genutzt, um Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu unterstützen und/oder Antworten auf die sie interessierenden Fragen zu finden. Um die Antworten, die die Karten dem Fragenden geben, nun auch richtig deuten zu können, bedarf es einem Profi: einem Kartenleger oder einer Kartenlegerin. Bei den Kartenlegerinnen ist es wie beim Orakel von Delphi, nur wer die Botschaft auch versteht, kann sie richtig einsetzen.

Kartenlegerin – Anbieter

Wenn Sie auf der Suche nach einer Kartenlegerin sind, so haben Sie hier eine große Auswahl an verschiedenen Anbieterinnen. So können Sie zuerst einmal wählen, wo Sie sich die Karten legen lassen möchten. Sie haben hier die Wahl zwischen:

  • Kartenlegen zuhause
  • Kartenlegen bei der Kartenlegerin zuhause
  • Kartenlegen während eines Festes in einem Festzelt
  • Kartenlegen in einem Esoterikshop
  • Kartenlegen am Telefon

Die entsprechenden Angebote finden Sie meist in den Tages- bzw. Wochenzeitungen, in welchen die Kartenlegerinnen regelmäßig inserieren. Aber auch im Internet finden Sie ständig neue Anbieterinnen, welche dann meist ihre telefonischen Dienste als Kartenlegerin anbieten. Hier haben Sie meist auch schon vorab die Möglichkeit, etwas mehr über die Kartenlegerin zu erfahren, da diese das Internet auch dazu nutzen, um Sie von der Professionalität ihrer Arbeit als Kartenlegerin schon vorab zu überzeugen. Die meisten Kartenlegerinnen werben damit, über noch weitere Gaben und Fähigkeiten verfügen zu können. So sind einige Kartenlegerinnen beispielsweise laut ihren Aussagen hellsichtig, als Medium tätig oder auch im Pendeln ausgebildet.

Kartenlegerin – Arten

Die Kunst des Kartenlegens ist sehr vielseitig. So gibt es mehrere Möglichkeiten, wie Kartenlegerinnen die Antworten von den Karten erfahren können. Welche der verschiedenen Legemöglichkeiten letztendlich von der Kartenlegerin angewandt wird, richtet sich in erster Linie nach den von Ihnen gestellten Fragen sowie nach deren Vorlieben und verwendeten Karten. So benutzt eine Kartenlegerin beispielsweise:

  • Zigeunerkarten
  • Kipperkarten
  • Engelskarten
  • Tarotkarten
  • Lenormandkarten

oder auch

  • ein einfaches Skatspiel

für ihre Deutung.

Mit den ihr zur Verfügung stehenden Legemöglichkeiten kann die Kartenlegerin entweder die Vergangenheit, die Gegenwart sowie die Zukunft sehen oder auf bestimmte direkt von Ihnen gestellte Fragen eine mehr oder weniger direkte Antwort erhalten.

1 Kommentar

  • Ich lasse mir gern mal die Tarot-Karten legen, hab dabei ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht: Kartenlegen am Telefon oder Online ist meistens Abzocke, ich hatte oft das Gefühl, dass gar keine Karten gelegt werden, sondern ganz allgemeine Phrasen gedroschen wurden.
    Ich lasse mir deshalb nur noch im direkten Kontakt Karten legen, hier habe ich durchwachsene Erfahrungen gemacht: Mal empfand ich die Beratung als hilfreich, mal nicht. Manchmal stört mich die mehr oder weniger willkürliche Interpretation der Karten.
    Inzwischen nutze ich (fast;-) nur noch Angebote mit dem Namen „Klärungshilfe mit Tarot“, die in der Regel von gut qualifizierten Akademikern angeboten werden, meistens Diplom-Psychologen oder Diplom Pädagogen. Bei dieser Beratungsmethode interpretiert man die Karten selbst, der Berater hilft nur dabei die Gedanken zu sortieren, die einem selbst beim betrachten der Bilder in den Sinn kommen. Ich habe bisher jede dieser Sitzungen als sehr hilfreich erlebt und kann diese sehr empfehlen.
    Wer sich für das Thema „Klärungshilfe mit Tarot“ interessiert, findet im Internet viele hilfreiche Tipps. Der namhafteste Experte im deutschsprachigen Raum ist wohl Herr Sommer-Teckenburg, bei dem war ich bisher aber noch nicht, Hamburg ist halt ein Stück weg;-) Bei mir im Ruhrgebiet habe ich bei einem Diplom Pädagogen gute Erfahrungen mit dieser Klärungshilfe gesammelt, er ist im Internet unter http://www.der-Lebenshelfer zu finden.
    Mein Fazit: Es ist besser, sich dabei helfen zu lassen, den eigenen Intuitionen zu vertrauen als blind den Empfehlungen Dritter zu folgen:-)

Kommentar abgeben