B2B - von A bis Z

Kartenhalter

Kartenhalter gibt es in nahezu allen Materialien, Größen, Formen und Ausstattungen. Sie können Kartenhalter für Visitenkarten, Spielkarten, Menukarten oder auch Landkarten benutzen. Oder Sie setzen Kartenhalter für Stempelkarten, Postkarten oder für Fahrradkarten ein. Weitere Informationen zum Thema Kartenhalter erhalten Sie hier.

Kartenhalter für Stempelkarten

Betriebe mit einer Stechuhr benötigen auch einen Kartenhalter für Stempelkarten. Der Kartenhalter informiert so auf einen Blick über die Anwesenheit der Mitarbeiter. Es gibt verschiedene Materialien und Ausführungen der Kartenhalter. Normalerweise ist er aus schlagfestem Kunststoff mit mindestens einer Befestigungsbohrung für eine Wandmontage. Der Kartenhalter ist für eine unterschiedliche Anzahl von Karten ausgelegt und beliebig erweiterbar. Kartenhalter für Kiosksysteme haben das Formt von EC-Scheckkarten. Wem ein durchschnittlicher Kartenhalter zu langweilig ist, kann auf „Design-Kartenhalter“ zurückgreifen. Diese sind aus Acryl, Metall oder einem anderen hochwertigen Material gefertigt und bieten so schon im Eingangsbereich ein optisches Highlight.

Kartenhalter im Business-Bereich

Kartenhalter für Namensschilder oder Visitenkarten gibt es in vielen Varianten: zum Beispiel aus starker, transparenter Folie, die mit einem Clip aus Metall oder Kunststoff an Jacke oder Reverskragen befestigt werden kann. Diese Art der Kartenhalter wird oft auf Messen oder Schulungen benutzt, damit man sich jederzeit namentlich identifizieren kann. Trendige Varianten der Kartenhalter sind Modelle aus klarem oder buntem Polycarbonat, die meist eine Ausschiebeöffnung für die Karte haben. Eine besondere antistatische Beschichtung des Kartenhalters schützt die Karte vor Staub und Schmutz. Der klassische Kartenhalter für Visitenkarten ist aus Metall und kann – wie ein Zigarettendöschen – aufgeklappt werden. Hier finden mehrere Visitenkarten in einer repräsentativen Hülle Platz. Für Präsentations- oder Verkaufsräume gibt es Kartenhalter aus Acryl, die eine Vielzahl von Visitenkarten übersichtlich und optisch ansprechend an der Wand ausstellen.

Kartenhalter für Auto und Fahrrad

Hobby-Radfahrer kennen das Problem: der Blick auf die Landkarte oder den Stadtplan kostet unnötig Zeit und zwingt, vom Rad abzusteigen. Dieses Problem lösen Kartenhalter für das Fahrrad. Sie werden mit einer einfachen Konstruktion – die je nach Fabrikat variiert – am Lenker oder Vorbau befestigt. Oftmals haben diese Kartenhalter eine Drehkupplung, die einen schnellen Wechsel von Hoch- zu Querformat ermöglicht. Eine transparente Hülle schützt die Bikeline- oder Landkarte vor Regen, Schmutz und Wind. Manche Modelle sind aus transparentem Plexiglas und können sekundenschnell auf – und wieder abgebaut werden. Kartenhalter findet man auch in Autos. Meist werden diese am Instrumententräger befestigt und bieten eine Halterung für Autoatlas und Stadtpläne.

Kartenhalter für Fotos oder Postkarten

Um besonders schöne oder gelungene Fotos oder witzige Postkarten optimal zu präsentieren, gibt es verschiedene Formen von Kartenhaltern. Meist handelt es sich hierbei um eine kleine Figur oder ein Design-Objekt mit Metall-Clip. An diesen kann man Fotos oder Postkarten anbringen und nach Lust und Laune wieder auswechseln. Eine andere Variante ist der Magnet-Kartenhalter, der Fotos durch magnetisch haftende Stützen hält.

Sonstige Kartenhalter

Es gibt eine Vielzahl an weiteren Kartenhaltern. So gibt es z.B. Kartenhalter für Prospekte oder Menukarten, die meistens einen Acryl-Fuß haben, Jojo Kartenhalter zum Befestigen von Ausweisen, die in ständigem Gebrauch sind. Es gibt auch Kartenhalter für Spielkarten, welche meist aus Kunststoff oder Holz sind und das Festhalten von vielen Karten auf der Hand erleichtern. Für welche Art von Kartenhalter Sie sich auch entscheiden: achten Sie auf die Qualität und vergleichen Sie alle Angebote, die das Internet Ihnen bietet.

1 Kommentar

  • Mitarbeiterausweise für die Zutrittskontrolle, die Zeiterfassung, das Bezahlen in Kantinen werden immer häufiger eingesetzt. In vielen Betrieben gehen Sie auf Grund Ihrer Komplexität mit hohen Kosten einher. So kann ein programmierbarer Mitarbeiterausweis je nach Programmierung und Bedruckung leicht bis zu €12,–kosten. Ein Wert den es zu schützen gilt. Ausweishüllen und Kartenhalter aus Hartplastik helfen die Lebensdauer der teuren Ausweiskarten erheblich zu verlängern. Sie schützen die Karte gegen Brechen, verringern das Verkratzen der Oberfläche, reduzieren die Verschmutzung oder schützen gegen Vergilben durch Sonnenlicht– nur um einige Eigenschaften zu nennen. Programmierte Karten beinhalten oft wichtige betriebsinterne Daten wie zum Beispiel Zutrittkontrolldaten. Ähnlich wie bei den Geldkarten ist auch bei programmierten Ausweiskarten ein unberechtigter Datendiebstahl möglich. Spezielle Kartenhalter wie z.B. Secure Badge Halter schützen diese wichtigen Daten zusätzlich. Nur der Anwender der Karte bestimmt wer seine Daten auslesen und verwenden darf. So wird die Sicherheit der teuren Zutrittskontroll und Zeiterfassungssysteme weiter verbessert. Kleine Ursache große Wirkung!

Kommentar abgeben