B2B - von A bis Z

Kalkulationssoftware

Kalkulationssoftware gibt es für verschiedenste Anwendungen und Berufsgruppen. Unabhängig davon ob Sie einen mittelständischen Baubetrieb leiten und mit einer Kalkulationssoftware Ihre gesamte Buchhandlung erledigen wollen, oder sich wünschen, Ihr Haushaltsbudget endlich in den Griff zu bekommen – die Kalkulationssoftware spart Ihnen viel Zeit und Aufwand.

Kalkulationssoftware – Anwendungsgebiete

Ingeneure und Architekten, Handwerker aus verschiedensten Gebieten, Fachleute aus den Bereichen der Gastronomie und Hotellerie finden in der breiten Angebotspalette branchenspezifischer Kalkulationssoftware viele Lösungsmöglichkeiten zur Vereinfachung betrieblicher Arbeitsprozesse von der allgemeinen Verwaltung und Archivierung bis zur Ausstellung von Angeboten und Kostenvoranschlägen.

Kalkulationssoftware – Erwerben von Kalkulationssoftware

Die einfachen Formen von Kalkulationsprogrammen gehören oft zur Standartausstattung Ihres Computerprogramme-Paketes. Für spezifische Anwendungsbereiche besteht außerdem die Möglichkeit, komplexere, branchen- und tätigkeitsspezifische Software in Form von Datenträgern (meistens CDs) oder per Download im Internet zu erwerben. Neben dem bestehenden Angebot können Sie aufgrund Ihrer Bedürfnisse eine Individualsoftware maßgeschneidert programmieren lassen. Von Softwareanbietern entwickelt, bietet diese Kalkulationssoftware die optimale, auf Ihre spezifischen Wünsche abgestimmte Lösung.

Kalkulationssoftware – Voraussetzungen des Betriebssystems

Die Grundlage jeder Kalkulationssoftware bildet das Betriebssystem ihres Computers. So ist die Frage der Kompatibilität des Computers mit dem gewünschten Kalkulationsprogramm beim Kauf entscheidend. Bevor Sie sich auf den Kauf eines bestimmten Kalkulationsprogramms festlegen, informieren Sie sich bei dem Anbieter, ob das gewünschte Kalkulationsprogramm aufgrund von Eckdaten wie: Alter, Kapazität und Betriebsystem Ihres Computers die richtige Wahl für Sie darstellt.

Kalkulationssoftware – Programmfunktionen

Meistens sind Kalkulationsprogramme auf Tabellen basiert. Verschiedene Arten von tabellenbasierter Kalkulationssoftware bieten je nach Komplexitätsgrad, Anwendungsbereich und Ausführung unterschiedliche Verknüpfungsmöglichkeiten mit anderen Daten und Programmen, die auf Ihrem Computer gespeichert oder installiert sind. So können Sie bestimmte einzelne Zeilen und Spalten einer Tabelle innerhalb eines Kalkulationssoftware-Dokumentes mit Formeln, Funktionen, Daten und Texten verknüpfen. Einige Kalkulationssoftwarearten sind Außerdem häufig mit grafischen Programmen zur Erstellung von Präsentationsgrafiken kombiniert. Einige Arten von Kalkulationsprogramme sind Rundum-Pakete und so ausgestattet, dass sie ohne auf andere Programme Ihres Computers zuzugreifen, viele eigene Funktionen wie Mail-, Text- und Bildbearbeitung in sich vereinen. Solche Kalkulationsprogramme sind etwas kostspieliger, jedoch benötigen Sie keine zusätzliche Bild- oder Textbearbeitungssoftware zu erwerben, um von den vielen Zusatzfunktionen zu profitieren.

Kalkulationssoftware – Internetverknüpfung

Viele Kalkulationssoftware-Pakete werden heute zunehmend mit einem direkten Zugriff auf das Internet ausgestattet und ermöglichen somit eine noch effektivere Arbeitsorganisation. Branchensoftware mit Online-Service vereinfacht die Auftragsabwicklung zwischen Firmen, Betrieben und den Lieferanten. Diese Kalkulationssoftware ist mit einem direkten Zugriff auf den Online-Bestellservice der entsprechenden Lieferanten ausgestattet und enthält oft zusätzliche Funktionen wie: Produktrecherchetools, Masse- und Angebotskalkulationstools anhand der online angebotenen Produktenpalette, eine direkte Materialbestellungsmöglichkeit und liefert so eine sichere und kostengünstige Abwicklung der Geschäftsprozesse – von der Bestellung bis zur Abrechnung.

Kommentar abgeben