Urlaub & Reise

Hotels auf Rügen

Die Ostseeinsel Rügen zählt zu den schönsten Urlaubsregionen in ganz Deutschland. Ihre Markenzeichen sind die weißen Strände, die malerische Küstenlandschaft und das angenehme Klima. Es gibt eine Vielzahl von Hotels auf Rügen in unterschiedlichen Preiskategorien. Wenn Sie auf der Suche nach Hotels auf Rügen sind, erhalten Sie hier einige praktische Tipps.

Hotels auf Rügen – Die Lage

Zuerst sollten Sie sich einen Ort Ihrer Wahl aussuchen, in dem Sie Ihre Ferien verbringen wollen. Soll es beispielsweise das traditionsreiche Ostseebad Binz, das urige Städtchen Sassnitz an den Kreidefelsen oder vielleicht doch eher ein Hotel in der Nähe des berühmten Kap Arkona sein? Die Hotels auf Rügen verteilen sich über die ganze Insel. Viele davon haben Seeblick und liegen ganz in der Nähe der traumhaften Strände. Wer es lieber zurückgezogen ohne viel Strandtrubel mag, findet jedoch auch eine Vielzahl von Hotels im Inselinnern.

Hotels auf Rügen – Die Buchung

Steht der Urlaubsort fest, sollten Sie sich überlegen, welche Hotel-Kategorie für Sie die Richtige ist. Und ganz wichtig: Fragen Sie sich, was Sie außerdem von Ihrem Hotel auf Rügen erwarten. Soll es einen großen Sauna- und Wellnessbereich haben oder reicht Ihnen das Standardangebot? Bevorzugen Sie ein klassisches Doppelzimmer oder vielleicht lieber ein Apartment innerhalb einer größeren Anlage? Die Hotels auf Rügen bieten vielfältige Angebote für verschiedene Zielgruppen. Darunter Familien mit Kindern, Senioren, Singles oder Jugendliche. Vergleichen Sie am besten mehrere Angebote. Sofern Sie nicht in der Hauptsaison bzw. während der Sommerferien nach Hotels auf Rügen suchen, haben Sie selbst bei einer kurzfristigen Urlaubsplanung gute Chancen, eine passende Unterkunft zu finden. Und meistens senken die Hotels auf Rügen in der Nebensaison auch ihre Preise. Evtl. ergibt sich somit die Möglichkeit in der nächsthöheren Hotelkategorie, also beispielsweise in einem 4 Sterne- statt in einem 3 Sterne-Hotel zu übernachten.

Die beste Reisezeit

Im Sommer hat die Insel natürlich am meisten zu bieten. Denn bei entsprechend angenehmen Temperaturen spielt sich das Leben dann am Strand, auf den Straßen oder bei Open Air-Veranstaltungen ab. Touristen haben zwischen den zahlreichen sportlichen oder auch kulturellen Angeboten die Qual der Wahl. Aber auch in der kälteren Jahreszeit ist die Insel eine Reise wert. Viele Hotels auf Rügen haben große Wellness-Bereiche erbaut, in denen es sich auch bei Regen und kühleren Außentemperaturen bestens aushalten lässt. Zudem bieten größere Häuser auch jede Menge überdachte Freizeitmöglichkeiten an. Unabhängig von den Temperaturen können Urlauber auch im Winter das einmalige Ostsee-Klima auf Rügen genießen.

Hotels auf Rügen – Die Anreise

Dank der neuen Osteseeautobahn A20 können Besucher die Insel Rügen nun auch auf einem weiteren Weg direkt mit dem Auto erreichen. Daneben gibt es noch drei weitere Anreisemöglichkeiten: per Bahn, Flugzeug oder Autofähre. Da es auf Rügen keine Einschränkungen in Bezug auf den Autoverkehr gibt, können Sie mit dem eigenen Wagen direkt zu den Hotels auf Rügen anreisen. Vor Ort sollten Sie das Auto nur für größere Touren nutzen. Denn am besten lässt sich die nähere Umgebung per Fahrrad entdecken. Viele Hotels auf Rügen bieten einen eigenen preiswerten Verleihservice an. Sollte Ihre Unterkunft nicht dazu zählen, findet sich mit Sicherheit im nächsten Ort eine Möglichkeit zum Ausleihen.

Kommentar abgeben