Ausbildung & Fortbildung

Grafikdesign

Bei einer Grafikdesign Ausbildung gibt es zahlreiche Alternativen. Welche Grafikdesign Ausbildung fÜr wenn die richtige ist, was zu einer guten Grafikdesign Ausbildung gehÖrt und worauf Sie bei einer Grafikdesign Ausbildung achten sollten, erfahren Sie hier.

Grafikdesign-Ausbildung – die Situation

Sie möchten einen modernen Beruf erlernen und haben Talent zum Zeichnen und Malen? Sie sind sich nicht sicher, ob Sie den ausreichenden schulischen Abschluss dafür haben? Dann orientieren Sie sich über die aktuellen Möglichkeiten der Grafikdesign-Ausbildung.

Grafikdesign-Ausbildung – was ist das?

Die Grafikdesign-Ausbildung gilt der beruflichen Qualifikation innerhalb des Medien- und Kommunikationsbereiches. Je nach Ausrichtung können Sie sich für Zeugnis, Zertifikat und Diplom interessieren und eine entsprechende Grafikdesign-Ausbildung wählen. Die Schwerpunkte einer Grafikdesign-Ausbildung sind bildnerisches Gestalten und Sehschule, Layout und Typografie, Konzeption und Werbelehre, elektronische Bildbearbeitung und technische Kompetenzen. Für die Grafikdesign-Ausbildung gibt es Bewerbungstermine, wo Sie mit Arbeitsmustern und im Gespräch Ihr Talent zeigen. Außerdem müssen Sie bei der Grafikdesign-Ausbildung je nach Bildungsträger und Abschluss unterschiedliche Zulassungskriterien erfüllen.

Grafikdesign-Ausbildung – Bafög und Meister-Bafög

Die Grafikdesign-Ausbildung kann mit dem Bafög (Bundesausbildungsförderungsgesetz) und AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, "Meister-Bafög") unterstützt werden. Dafür braucht der Bildungsträger die staatliche Zulassung. Informieren Sie sich hierüber beim Anbieter und bei Ihrem Berufsberater der Arbeitsagentur.

Grafikdesign-Ausbildung – Kosten

Bei der Grafikdesign-Ausbildung kommen außer möglichen Gebühren auch laufende Kosten auf Sie zu. Das betrifft vor allem die Arbeitsmittel (Farben, Zeichengerät, Elektronik, Software etc.). Da kommen schnell einige Hundert Euro im Monat zusammen. Die Kosten können Sie beim Finanzamt geltend machen. Heben Sie dafür bei der Grafikdesign-Ausbildung alle Kostennachweise auf.

Grafikdesign-Ausbildung – Universität und Abitur

Mit dem Abitur haben Sie die allgemeine Hochschulreife und können an Hochschulen für Bildende Künste auch Kommunikationsdesign studieren, wo eine Grafikdesign-Ausbildung thematisch enthalten ist. Dann können Sie ein entsprechendes Schwerpunktstudium wählen. Die Studiendauer ist je nach Hochschulgesetz begrenzt oder nicht (Diplom, Lehramt).

Grafikdesign-Ausbildung – Fachhochschule (FH) und Fachabitur

Je nach deutschem Bundesland können Sie auf die Möglichkeit stoßen, ohne allgemeine Hochschulreife eine Grafikdesign-Ausbildung zu bekommen. Dazu brauchen Sie dann das Fachabitur oder einen gleichgestellten Reifenachweis oder aber auch das Abitur. Erkundigen Sie sich hier bei Ihrem Berufsberater oder direkt beim Sekretariat der nächstgelegenen Fachhochschule nach den bundesweiten Unterschieden dieser Grafikdesign-Ausbildung. Die Studiendauer beträgt acht Semester (Diplom).

Grafikdesign-Ausbildung – Berufsschule, Berufsfachschule und mittlere Reife

Private und öffentliche Schulen dieser Art sind staatlich zugelassen und erteilen das Diplom nach sechs oder acht Semestern. An solchen Schulen können Sie auch kürzere Ausbildungen finden, die fachlich der Grafikdesign-Ausbildung nahe stehen (etwa Mediendesign, vier Semester). Private Schulen dieser Art legen besonderen Wert auf die individuelle Begabung und werben mit den nachfolgende Karrieren der Schüler. Die Organisation der Grafikdesign-Ausbildung ist hier straff und zusätzliche Kosten sind möglich. Außer Ihrer Begabung bringen Sie die mittlere Reife mit.

Grafikdesign-Ausbildung – Fernakademie, Fernschule und Weiterbildung

Eine Grafikdesign-Ausbildung bekommen Sie auch mit zertifiziertem Abschluss an staatlich zugelassenen Fernschulen. Hier können Sie nebenberuflich Ihre Kompetenzen erweitern. Über die Zulassung wird oft in privater Atmosphäre entschieden. Der Umfang ist sehr verschieden (Module).

Grafikdesign-Ausbildung – Bachelor

Der moderne Hochschulabschluss "Bachelor" ist ein Ergebnis der Europäisierung und Globalisierung. Einige Hochschulen und Fachhochschulen bieten die Grafikdesign-Ausbildung mit diesem Abschluss bereits an. Wenn Sie zeitweise Ihre Grafikdesign-Ausbildung im Ausland machen wollen, könnte dieser Bildungsweg attraktiv sein.

Grafikdesign-Ausbildung – andere Möglichkeiten

Wenn Sie sich für eine Grafikdesign-Ausbildung wegen Ihres Talentes interessieren, können Sie auch alternativ einen Fachhochschulabschluss in Multimedia/Medieninformatik überlegen (Dipl.-Ingenieur) oder Medien- und Kommunikationswirtschaft lernen (Dipl.-Betriebswirt). Mediengestalter können Sie nach drei Jahren an einer Privatschule mit anerkanntem Abschluss der Industrie- und Handelskammer (IHK) werden. Wegen der Vielfalt verwandter Ausbildungsbereiche ist eine genaue Berufsberatung sinnvoll.

54 Kommentare

  • Es wurde sehr viel versprochen und wenig eingehalten.
    Ich habe selbst an der Damk studiert (frisch fertig ;)) und bin heute richtig enttäuscht und denke mir, das Geld hätte ich auch anders anlegen kÖnnen.
    Teilweise waren die Dozenten wirklich super und hatten das gewisse Know-How. Andere hingegen waren unmotiviert und hatten zwar Ahnung was ihren Job betraf, allerdings waren sie nicht fÜr den Zweitjob als Dozent gemacht.
    Leider wurde bei der Damk bei Arbeiten, bei denen man frei bewertet wurde, oft nach Sympathie benotet.
    Der Vorstand, wie auch die Verwaltung der Damk war sehr freundlich, solange man nichts auszusetzen hatte, denn dann fÜhlte man sich eher lästig und merkte, dass sie einen schnellst mÖglich abspeisen mÖchten.
    Unterrichtseinheiten fielen häufig aus (findet man als Student natÜrlich super, mehr Freizeit, aber nicht bei dem Preis!). Es wurde zwar gesagt, dass der Unterricht nachgeholt werden soll, passiert ist es aber selten.
    Die Vorbereitungen auf Klausuren waren von Dozent zu Dozent unterschiedlich, allerdings bei 90% wirklich gut. Viele Dozenten hatten immer ein offenes Ohr fÜr Fragen, welche das Studium oder die Zeit danach betrafen.
    Die Damk legt viel Wert auf relativ kleine Klassen, was den Lerneffekt natÜrlich nur fÖrdert. Zudem waren die Lernmaterialien immer pÜnktlich da, in Textform, wie auch auf der Homepage. (ja gibt auch Lob ;))
    Leider jedoch mehr negatives, also weiter zu den Projekten. Es gab viele Projekte, fiktiv und real.
    Einige der Projekte haben wirklich Spaß gemacht (immer in Gruppen) andere hingegen waren wirklich unnÖtig. Wochenlange Arbeit fÜr ein Projekt, welches offensichtlich nur aus der Not heraus geboren wurde. Da man vorher immer in Gruppen gearbeitet hat, fand ich, dass man bei der Abschlussarbeit/Diplomarbeit, bei der man erstmals alleine ein Konzept erstellen musste, wirklich im Stich gelassen wurde, obwohl vorher versprochen wurde, dass sich der Coach wirklich um einen kÜmmert (wo wir wieder bei der Sympathie wären ;)).
    Ich denke, dass die Damk als Weiterbildung ganz gut ist, wenn auch nur im Bereich Marketing (Kommunikation war viel zu wenig). Ich persÖnlich wÜrde es nicht nochmal machen, aber einiges konnte man doch auch mitnehmen.

  • Hallo, wer hat Erfahrungen mit dem Marketing Studium bei der DAMK DÜsseldorf?
    Habe bis jetzt eher negative Beiträge gelesen, die waren aber schon etwas älter.
    Gibt es aktuelle Erfahrungen zur DAMK DÜsseldorf?
    Ina

  • hallo leute 🙂
    ich habe gerade mein fachabitur in gestaltung begonnen, habe aber so einige fragen. ich mÖchte wissen ob es einen unterschied zwischen grafik design, mediendesign, grafik und komonikation und komonikationsdesign giebt. was ist bachlor und ist das besser als ausbildung oder studium? giebt es in der nähe von paderborn schulen wo ich dan grafikdesign studieren kann? ich hoffe ihr kÖnnt mir helfen. 🙂

  • Hey hey,
    meine Frage:
    Ich bewerbe mich zurzeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin, habe Fachhochschulreife bestanden. Jetzt meine Frage, wenn ich mich bewerbe wollen die auch mein Realschulabschluss sehen oder nur mein Fachabitur????? ( weil Realschule war nicht gerade gut =(

  • Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der DAMK in DÜsseldorf gemacht. Sie bietet Tages- wie auch Abendstudiengänge an.
    FÜr nähere Informationen, kÖnnt ihr mal unter http://www.DAMK.de gucken. Ich war sehr zufrieden!

  • hallÖle ihr, hab ne frage : Ich muss mich jetz n bissl auf nen Beruf vorbereiten und wolte bald grafikdesign studieren weiß aba nicht wo und vieviel das kostet kÖnntet ihr mir helfen??????????????

  • zur designschule Schwerin:
    ich habe diese schule selbst besucht und musste leider feststellen, das die genannte technick(kameras etc.) zwar vorhanden sind, aber das nutzen der vollen ausstattung fast unmÖglich ist! gearbeitet wird nicht an mac pcs! es gibt ein „verstecktes“ kabinett welches aber kaum genutzt wird( wozu wenn ich den rest des tages mit windows arbeiten muss???) die dozenten sind…hmmm
    ein bsp: ihr bekommt die aufgabe ein charakter zu entwickeln und habt dafÜr eine woche zeit. Ihr werdet eure aufgabe abgeben und erwarten irgendwann eine kritik dazu zu bekommen…fehlanzeige! wie soll man sich so weiterentwickeln???
    die schule ist nicht die schlechteste doch gerade im bereich „game design“ ist mir zu ohren gekommen, das es unmÖglich ist nach dieser ausbildung eine anstellung als game designer zu bekommen! viel mehr sollte es eine ausbildung zu artist werden! denn auf der designschule werden KEINE game designer sondern 3d artist ausgebildet was fÜr mich einem (schriftlichen) betrug nahe kommt!
    trotzdem: die designschule schwerin hat auch gute dozenten, bietet teilweise gute mÖglichkeiten und bildet auch erfolgreiche absolventen aus.

  • hallo. meine zukÜnftige schwägerin hat gerade mit der schule abgeschlossen und einen realschulabschluss erlangt. sie beginnt nach den sommerferien eine 2jährige ausbildung auf irgendeiner privatschule fÜr grafikdesign. nun meine eigentliche frage: wie hoch stehen die chancen nach abgeschlossener grafik design privatschule einen gut bezahlten job zubekommen??? wäre nett wenn mir jemand darauf antwort geben kÖnnte.

  • Hallo!
    Ich liebe es zu Gestalten und zu Desigen und so weiter, deswegen mÖchte ich nach meiner Ausbildung zur Floristin auf eine Schule fÜr Gestalten und Design. Da ich nach dem Ende meinr Ausbildung den Realschulabschluss habe weiß ich nicht ob ich da angenommen werde, und wenn ja auf welcher Schule? Wäre nett wenn mir jemand weiter helfen kÖnnte 🙂

  • Hallo allerseits,
    ist nun schon länger her, dass ich meine Schulabschluss gemacht habe (2006), aber evtl. hilft es euch.
    Ich selbst habe damals nur einen Hauptabschluss gemacht und bin sofort auf eine 2-jährige Berufachschule gegangen, um meinen Mittle Reife nachzuholen. In diesen Zwei Jahren ging ein Schalter bei mir in Aktion, und habe so gleich darauf 2 Berufskollegs besucht. Einmal das „Berufskolleg fÜr Technik und Medien“ (Vorbereitungsjahr fÜr das folgende Berufskolleg) und das „Berufskolleg fÜr Technik und Kommunikation“. Mit Erfolg !!
    Das ganze gab mir einen wunderschÖnen Titel („Staatlich geprÜfter Kommunikationsassistent“), eine Fachhochschulreife als Abschluss (womit ich auch studieren kann) und einen respektablen Ruf in der Grafikdesign Branche. Ob man sich nun als Mediendesigner fÜr Grafikdesign oder als Mediendesigner fÜr Printmedien bewirbt ist egal, man wird fast bei jeder Firma genommen !!
    Das ganze lief Übrigends in BaWÜ – Ortenau ab.

  • hallo zusammen, ich bin 25 ,gelernter kfz mechaniker arbeite seid 2 jahren im lager und Überlege gerade grafikdesign an einer fernschule zu lernen.
    wÜrde natÜrlich lieber in abendform an einer berufsschule oder so lernen…raum (krefeld/dÜsseldorf)…
    ich habe leider nur einen hauptschulab schluss da ich damals die realschule nach der 9.klasse verlassen habe!kann mir jemand einen tipp geben ???ist man nach der fernschule grafikdesigner oder hat man nur deren wissen ???gruss odin

  • ich habe das gleiche problem wie jasmin.ich bin in der 10. klasse einer realschule in nrw und bekomme so wie es aussieht nicht meine quali um abi zu machen und so zu studieren. leider denn mein „traumberuf“ ist grafikdesignerin.ich hoffe irgendjemand hat tipps fÜr mich an welcher schule ich mich auch mit realschulabschluss bewerben kann.am besten wäre eine schule z.b in aachen oder dÜsseldorf.kÖln wÜrde auch noch gehen.ich habe mich selbst schon im i-net informiert habe jedoch nicht wirklich etwas passendes gefunden ):
    danke schonmal(:

  • HILFE!
    Meine Tochter geht jetzt in die vierte Klasse Hauptschule und mÖchte unbedingt eine Weiterbildung in Kunst- und Grafik und Maturieren. Wenn mÖglich Innsbruck – Umgebung oder Kempten – Umgebung.
    Bitte um Adressen und Meinungen… Ich mÖchte ihr den Wunsch erfÜllen, finde aber nichts. Bitte um Hilfe. Schreibt mir unter dee-s@gmx.at – Danke.

  • Hallo leute ich habe eine frage..!!!
    Ich bin auf der suche nach eine Ausbildung zum mediengestalter oder grafiker.habe allerding nur ein guten realschulabschluss und ein jahrespraktikum zum technischer redakteur absolviert.danach habe ich ein praktikum zum mediengestalter angefangen und bin jetzt auf der suche,.kann mir da jemand weiter helfen…?????
    WÜrde mich Üner eine email freuen unisex_cut@hotmail.de

  • Ein paar reelle Antworten: Grafik-Design als 3jährige Ausbildung an der Schule Anklam ist bafÖg-fähig. Man kann ein SchÜlerbafÖg beantragen, was nicht zurÜckgezahlt werden muss. Auch die Gestaltungstechnischen Assistenten (Antwort fÜr Kira) kÖnnen nach ihrer 2jährigen Ausbildung nochmals in Anklam den GrafikDesigner erlernen und hier gleich in das 2. Ausbildungsjahr einsteigen. Das BafÖg muss beim Jugendamt beantragt werden, im jetzigen Wohnort. Schaut euch einfach die Seite an (grafik-design-schule.de)und telefoniert. Die Dozenten kÖnnen auch gegooglet werden, stehen teilweise sogar bei wikipedia.

  • Geht bloss nich auf die Grafik-Design Schule in Anklam. Hab gerade selber schlechte erfahrungen mit der schule gemacht. Uralte AusrÜstung, lahme PC´s, komische Lehrer… Geht lieber nach Schwerin. Da kriegt ihr fÜr das Geld das selbe nur noch besser (z.B. moderne MACs und ein Fotostudio und Spiegelreflexkameras)

  • Nun ja zum Thema Grafik Design, wenn alle fragen nur als frage gestellt werden und keine Antwort bekommen, das macht ja keinen Sinn. Bitte geben Sie uns doch die Antworten oder informationen weiter. Vielen Dank.

  • Anscheinend stehen hier nur Fragen nach einer Ausbildung im Bereich Grafikdesign aber keine Antworten!
    Also, mal eine Antwort von mir: Wer kein Geld hat, eine staatliche oder private Schule, Akademie oder Uni zu besuchen, dem bleibt ein Fernstudium. Im Bereich Grafik und Design sind da nur zwei ernbsthaft zu erägende Anbieter auf dem Markt (recherchiert selbst ein bischen, dann kommt ihr schnell dahinter, warum das so ist), nämlich die GRAFIKAKADEMIE in Witten und die HKT in Hamburg. Erstere macht eine vielfach ausgezeichnete und sehr umfassende Ausbildung fÜr Gestaltung mit dem Schwerpunkt grafische Werbegestaltung. Weniger umfassend in diesem Bereich ist das Angebot der Hamburger Fachhochschule. Aber wer keine Programmkennnisse hat, erlernt die hier. Beide kosten etwa das gleiche. Wer nun etwa zwei Jahre Zeit neben der Arbeit investiert und rund 2000 Euro abstottern kann, wird hier sehr gut ausgebildet.

  • Hallo miteinander,
    wer hilft mir weiter…Ich suche eine seriÖse staatliche Schule fÜr Grafik Design mit sehr geringem Kostenaufwand. Bin Arbeitserzieher/Arbeitstherapeut vom erstberuf her.
    Habe in Diversen Hall of Fames ein bisschen was gemacht. Helsinki, BRD und denke das ich mit Buchstaben und Design gut umgehen kann. DarÜber hinaus verschiedene Kurse im Bereich Stilleben zeichnen während meiner Ausbildung zum AE besucht. Außerdem habe ich gute Kenntnisse in der Anthropometrie und freiem Zeichnen an sich. Unterricht auch in Plakat und Schriftenmalerei gehabt.
    Wo kÖnnts weitergehen?

  • ich suche eine staatliche berufsschule fÜr modedesign bzw. modeschaffendes handwerk im raum duisburg, essen, dÜsseldorf

  • Sehr geehrte websiteersteller, ich fange in 2 Monaten in Halle an der BBI eine ausbildung zum staatl. geprf. Graphikdesigner an. Nun ist aber mein konzept ins schwanken geraten, da ich vom bafÖgamt erfahren habe das der hÖchstsatz an fÖrderung 413 Euro beträgt, da die schule allerdings schon 230 Euro schulgeld verlangt und ich auch noch miete zahlen muss. Lautet meine frage: Gibt es weitere finanzielle unterstÜtzung die man beantragen kann?
    MFG

  • ich habe einen Realschulabschluß und eine Ausbildung zur stattlich anerkannten Wirtschaftsassistentin fÜr Fremdsprachen und Korrespondenz absolviert. WÜrde aber gerne noch zusätzlich eine Ausbildung zur Grafikdesignerin erlernen. Wie sind meine Chancen und ist hier in Magdeburg (Sachsen-Anhlat) so etwas Überhaupt mÖglich.

  • ich bin mitte 30 und mÖchte mich beruflich umorientieren.Interessiere mich fÜr Grafikdesign und suche eine staatliche Schule im sÜddeutschen Raum. Habe ich mit HauptschulabschlussÜberhaupt eine Chance? Mit welchen Kosten wäre in einer privaten Schule in etwa zu rechnen?

  • Ich habe den gestalterischen Vorkurs mit einem Shcnitt von 5,5 abgeschlossen, bin ohnehin schon Überbegabt (ich kenne mich bestens mit Pixel- und vektorgrafiken aus) und habe immer noch keine Lehrstelle gefunden.Hatte im Jahr 03 die Sek.Schule abgeschlossen.Weiss nicht an was es liegt, jedenfalls sollten Leute die die Chance fÜr den Fachhochschul-beitritt haben diesen Weg nach dem Vorkurs wählen – wie erwähnt, falls diese Option mÖglich wäre.

  • ich bin nicht wirklich schlau dadursch geworden…Momentan wohne ich noch in Mallorca mache auch hier meinen abschluss momentahn(mitlerereife),ich habe eine bischien angst was fÜr ein abschluss ich in deutschland habe mit meinen spanischen abschuluss,man hatte mir gesagt das ich einen haubtabschluss habe…nur meine schule ist keine normale spanische schule ich gehe in einer privaten schule und das niveau ist da auch hÖer als in den anderen schulen in spanien…
    Man hatte mir gesagt das ich ne ausbildung machen kann und dann studieren grafik designe…geht das?? ausbildung habe ich schon fÜr september in einer druckerei…Kann man mit einer mitlerenreife und ausbildung als druckerin wirklich grafik designe studieren?? HILFEEEE!!!

  • Hallo, ich habe mein Fachabi(schulischer Teil) und mÖchte gerne ein Beruf erlernen wo Kreativität gefragt ist. Habe ich in KÖln diese MÖglichkeit? Gibt es hier staatliche Berufsschulen in dieser Richtung? und reicht mein Abschluss? Mfg

  • Hallo. Hab ein Problem: Ich habe zwar sehr gute Ideen was Mode betrifft, kann sie aber sehr schlecht aufs Papier bringen. Nun mÖchte ich wissen ob ich trotzdem Chancen in Mode-Design haben kÖnnte.Bitte um Antwort.

  • Hi mein Name ist Julio. Ich suche eine Ausbildung, fÜr Grafik Design eine Schule, die auch ohne Abi verlangt wird. Ich habe nur ein Hauptschulabschluß.MÖchte eine Fachschule besuchen, die fÜr 2 Jahre geeignet sind.Wäre da eine MÖglichkeit.Ich habe schon ein Fernstudium, als Grafik Design hinter mich. Bitte geben sie mir tipps wo ich mich bewerben kÖnnte. Oder eine Schule wo ich die 2 Jährige Ausbildung machen kann.

  • habe 2005 abitur gemacht und bin noch bis ende mai zivildienstleistender. welche mÖglichkeiten habe ich im Großraum Stuttgart und Umgebung um Grafik Design zu studieren oder eine ausbildung zu machen?

  • Guten Tag, seit der 7 Klasse interessiere ich mich fÜr Design richtung Grafik,Ich besuche eine Kunstschule aber auch zu Hause zeichne ich gerne.Ich mÖchte gerne meine Hobby und mein Talent zu meinen Beruf machen und hoffe ihr kÖnnt mir dabei helfen.juni 2006 verlass ich die Realschule mit derFachoberschulreife ich suche eine Graficdesign schule in NRW .Danke

  • Hallo, im Januar habe ich eine Ausbildung als
    Verfahrensmechaniker fÜr Kunststoff- und Kautschuktechnik
    erfolgreich abgeschlossen, mÖchte jetzt aber lieber noch eine
    Ausbildung zum Grafikdesigner machen, um meine Talente und Ideen zu
    fÖrdern und auszuleben. KÖnnen sie mir bitte unberdingt ein
    paar Berufsschulen in Weimar, Erfurt und Umgebung (ThÜringen) nennen,
    an denen ich mit einem „Mittlere Reife-Schulabschluss“ eine Ausbildung machen kann?
    Mit freundlichsten GrÜßen, Markus B.

  • Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe die Fachhochschulreife nach Jhrg.11 und suche einen Ausbildungsplatz in Richtung Grafik-und Mediendesign im Bereich Nordrhein-Westfalen. Ich wÜrde mich Über Ihre Hilfe freuen.

  • Sehr geehrte Damen und Herren, im Sommer 2007 absolviere ich den Sekundarabschluss I.
    Mein Berufswunsch ist Grafikdesigner.
    KÖnnen sie mir Schulen in der Nähe von Koblenz nennen, die in Frage kämen?
    mfG
    Janina

  • hallo, ich besuch die 10. klasse des sophie-scholl gymnasium(MÜnchen)und mÖchte unbedingt grafik/design studieren,aber ich weiß nicht wie lange und ob ich auf die geeignete fos wechseln soll! kÖnnten sie mir helfen? wie lange wÜrde ein studium dauern?mfg boutheina aus mÜnchen

  • Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe in meiner Heimat Kunstmalen studieret und nun mÖchte ich meinen Traum als Grafik Designer vewirklichen. Wäre es dann bei Ihnen mÖglich. Bitte senden Sie mir die informationen darÜber. Mit freundlichen GrÜßen
    Haben Habtetsion

  • Hallo,
    2007 habe ich voraussichtlich den mittleren Schulabschluß und mÖchte eine Ausbildung fÜr Grafikdesign in Berlin beginnen.KÖnnen sie mir Schulen nennen wo das mÖglich ist ? Vielen Dank fÜr ihre Hilfe.
    Mit freundliche GrÜßen S. GlÖckner

  • Ich habe eine abgeschlossene Ausbildg.als BÜrokraft, mittl.Reife u.Fachhochschulreife.Gibt es eine MÖglichkeit zur Berufsausbildung mit Berufsschule im Bereich Kommunikations-Design in Deutschland,oder ist
    eine Ausbildung nur Über ein Studium mÖglich?

  • GrÜß Gott!
    Bitte Information Über eine staatliche oder private Fachschule fÜr Grafikdesign in Wien bzw. deren Aufnahmekriterien.
    Danke Marion Chmela

  • Sehr geehret Damen und Herren
    Ich bin zur zeit noch HauptschÜler und ich suche meine zukunft mit grafik design um mich fortzubilden zu kÖnnen (in Hamburg)

  • ich wÜrde gerne wissen ob es eine staatliche Berufsschule fÜr Grafik-oder Mediendesign in Berlin gibt, wÜrde mich Über eine Antwort sehr freuen.

  • ich werde 2006 vor. mein fachabitur in gestaltung absolvieren und hätte gerne gewusst wie meine chancen als auszubildende stehen wÜrden.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    seit 2003 besuche ich das Berufskolleg Wirtschaft in Geilenkirchen, wo ich nächstes Jahr meine Fachoberschulreife erwerben werde.
    Mein Traumberuf ist Mediengestalter, da ich aber keine guten Chancen habe eine Ausbildung zu haben, wollte ich fragen, ob diese Schule fÜr mich geeignet wäre. Ich wäre ihnen dankbar wenn sie mir eine Antwort mailen.
    Mit freundlichen GrÜßen
    Jenifer laumen

Kommentar abgeben