B2B - von A bis Z

Gebrauchte Gabelstapler

Gabelstapler sind heutzutage aus dem innerbetrieblichen Transport und der Lagertechnik nicht mehr wegzudenken. Doch neue Gabelstapler sind gerade für kleinere Unternehmen oft zu teuer, gebrauchte Gabelstapler können in solchen Fällen eine gute und vor allem kostengünstige Alternative sein. Allgemeine Informationen zu gebrauchten Gabelstaplern und Informationen darüber, worauf Sie beim Kauf eines gebrauchten Gabelstaplers besonders achten sollten, bekommen Sie hier.

Gebrauchte Gabelstapler – Allgemeines

Gebrauchte Gabelstapler zählen zu Arbeitsmaschinen und fallen unter die Kategorie der unstetigen Fördermittel und Fördereinrichtungen. Konkret bedeutet dies, dass Gabelstapler zum Anheben von Stückgütern oder von zu Fördereinheiten zusammengefassten Gütern mit Greifern in Form einer starken Gabel ausgestattet sind. Mit dieser kann die Last gut unterfahren werden, Gabel und Last im Anschluss per Hubgerüst gehoben und gesenkt werden. Zum leichten Entladen der Güter wird das Hubgerüst samt der Gabeln nach vorne und zum sicheren Festhalten nach hinten geneigt. Beim Kauf eines gebrauchten Gabelstaplers bieten sich zumeist Maschinen mit Dieselmotoren oder Treibgasantrieb an. Im Angebot sind aber auch gebrauchte Gabelstapler, die mit Elektromotoren betrieben werden. Bei beiden Ausführungen erreichen gebrauchte Gabelstapler eine Fahrgeschwindigkeit von 12 bis 20 km/h, die Tragkräfte liegen zwischen 5 kN und 500 kN.

Gebrauchte Gabelstapler – Kauf

Beim Gebrauchtkauf eines Gabelstaplers sind neben Preis und Ausführung auch die Anzahl der gelaufenen Betriebsstunden und vor allem der Zustand des gebrauchten Motors genau zu prüfen. Bei ordnungsgemäßer Wartung kann hier auf wenige Probleme gehofft werden, jedoch bleibt selbstverständlich wie bei jedem Gebrauchtkauf ein Restrisiko bestehen.

Gebrauchte Gabelstapler – Auswahl

Wie auch beim Kauf einer neuwertigen Arbeitsmaschine steht Ihnen beim Erwerb eines gebrauchten Gabelstaplers die gesamte Palette von Aufbauvarianten zur Auswahl. Angeboten werden gebrauchte Containerstapler, Frontstapler, Geländestapler, Hochschubwagen, Kommissionierer, Niederschubwagen, Reach-Stacker, Schlepper, Schubmaststapler, Seitenstapler, Teleskoparmstapler sowie Vierwegstapler der verschiedenen Hersteller.

Gebrauchte Gabelstapler – Gewährleistungen und Serviceleistungen

Das immer vorhandene Restrisiko beim Kauf eines gebrauchten Gabelstaplers kann durch die Vereinbarung besonderer Gewährleistungen weiter reduziert werden. Die Händler von gebrauchten Gabelstaplern bieten dabei oft eine mehrmonatige Gewährleistung an, die aber in den meisten Fällen an eine Höchstleistung von Betriebsstunden gekoppelt wird. Versuchen Sie beim Kauf Ihres gebrauchten Gabelstaplers immer zusätzliche Serviceleistungen auszuhandeln. So bieten sich vor allem die Fahrzeugüberführung oder die Übernahme der ersten Wartungsarbeiten an.

Gebrauchte Gabelstapler – besondere "Schnäppchen"

Gebrauchte Gabelstapler aus Konkurs- und Insolvenzverfahren oder Leasingrückläufer können im Ankauf besonders günstig sein. Angebote findet man auch beim Kauf von gebrauchten Gabelstaplern über tagesaktuelle Internetseiten. Tatsächlich bietet das Internet eine große Auswahl von Herstellern und Händlern, die gebrauchte Gabelstapler verkaufen. Auf den entsprechenden Webseiten können per Mausklick die zum Kauf stehenden gebrauchten Gabelstapler mit detaillierten Beschreibungen und Bildern eingesehen werden. Doch sollten Sie vor allem bei Kauf eines gebrauchten Gabelstaplers bedenken, dass die meisten Anbieter zusätzliche Zugriffsmöglichkeiten auf weitere gebrauchte Gabelstapler haben. Eine zusätzliche Anfrage per Email oder Telefon lohnt daher in vielen Fällen!

4 Kommentare

  • Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, sich vor einem Kauf über Gebrauchtstapler zu informieren. Zum einen kann man sich bei bekannten lokalen Händlern beraten lassen oder auch das Internet benutzen. Onlineportale, zu denen Supralift gehört, bieten eine einfache Möglichkeit im Internet, gebrauchte Stapler zu kaufen. Daneben gibt es die großen Hersteller wie z.B. Jungheinrich, die ebenfalls gebrauchte Gabelstapler und Hubwagen anbieten.
    Gebrauchte Stapler gibt es in allen möglichen Preisklassen und Qualitätsstufen. Die billigsten sind hierbei die unaufgearbeiteten Gabelstapler. Möchte man aber das Risiko eines Ausfalls reduzieren, dann sollte man darauf achten, dass der Gebrauchtstapler fachmännisch aufgearbeitet wurde. Aufarbeitungsumfänge bei Gabelstapler können stark variieren und daher macht es Sinn, sich darüber im Vorfeld genau zu erkundigen. Ein Beispiel für ein Aufarbeitungskonzept findet man unter dem Gebrauchtstapler-Zentrum.

  • Ich bevorzuge meine lokalen Händler, möglichst mit Werkstattservice, so wie die Firma L&L Gabelstapler aus Krostitz. Der Verkaufsmann hat mich ausgoiebig beraten und innerhalb weniger Wochen die passende Maschine besorgt und frei Haus angeliefert.
    Hat alles bestens geklappt und außerdem funktioniert der Stapler einwandfrei!

Kommentar abgeben