B2B - von A bis Z

Friedhofsbedarf

Für Friedhofsbedarf, gibt es eine Vielzahl von Einsatzzwecken. Je nach Wunsch, kann die richtige Wahl des Friedhofsbedarfs, der Bestattung einen individuellen Akzent geben und dem Verstorbenen einen ehrenvollen Abschied gewähren. Hier bekommen Sie einen kleinen Überblick über die Auswahl an Friedhofsbedarf.

Friedhofsbedarf – Allgemein

Mit der vielfältigen Auswahl an Friedhofsbedarf, werden den Wünsche sowohl von Bestattungsinstituten, Friedhofsverwaltungen aber auch den Hinterbliebenen nachgekommen. Sie soll die Individualität des Verstorbenen betonen und dem Tod einen würdevollen Ausdruck verleihen. Aber auch der Ruhestätte zu einem charakteristischen Aussehen verhelfen. Jedes Material hat dabei seine eigene Aussagekraft und sollte mit Bedacht gewählt werden.

Friedhofsbedarf – Materialien

Allgemein sollte man beim Friedhofsbedarf auf sein eigenes ästhetisches Empfinden achten. Für den Verstorbenen sollen die Utensilien nicht nur einen funktionalen Zweck erfüllen, sondern auch auf die Angehörigen einen angemessenen Eindruck machen. Dies fängt schon bei dem Material an, aus dem der Sarg beschaffen sein soll und geht weiter, über die Form, Farbe und Stoffe der Bestattungswäsche, wie Leinen, Samt und Jens, zu der Beschaffenheit des Beschlages, aus Holz, Metall oder sogar Kunststoff. Sie sollten bei der Auswahl des Friedhofsbedarfs aus diesem Grund immer darauf achten, dass die Devotionalien dem Geist des Verstorbenen entsprechen.

Friedhofsbedarf – Die Devotionalien

Hier unterscheiden wir zwischen den unterschiedlichen Bedürfnissen der Bestattungsinstitute, der Friedhofsverwaltung und Ihren eigenen Vorstellungen für den Friedhofsbedarf. Es sollen jeweils nur einige, als Friedhofsbedarf benötigte Devotionalien und funktionalen Geräten genannt werden.

Friedhofsbedarf – Für Bestattungsinstitute

An Friedhofsbedarf für Bestattungsinstitute gibt es Bespannungen für die Särge, Sargvolant, Kissenfüllung, Acella, diverse Laken, Sarkbänder und Holzwolle. Für den ausgewählten Sarg, sollten Sie auch die passenden Beschläge führen.

Friedhofsbedarf – Für die Friedhofsverwaltung

An funktionalem Friedhofsbedarf, für Friedhofsverwaltungen, gibt es den Handbohrer für Urnengräber, diverse Kranzständer, Sandschalen, Rednerpulte, Friedhofswaagen, Dekorationsstoffe, Grabseile, Grabstützen und Grableitern, aber auch Gieskannen- und Fahrradständer.

Friedhofsbedarf – Für die Hinterbliebenen

Hier sind die schon genannten Särge zu nennen, aber auch deren Ausstattung, sollten Sie in Absprache mit den Bestattungsinstituten wählen. Sie stehen Ihnen in der Auswahl des Friedhofsbedarfs gerne zur Seite und geben Ihnen wichtige Hinweise, welche Akzente Sie mit den verschiedenen Materialien setzen können. Als weiteren Friedhofsbedarf, gibt es diverse Blumenkränze, Kerzen und Weihwasser-Schalen für das Grab, aber auch Grabsteine können Sie über den Friedhofsbedarf bestellen.

Friedhofsbedarf – Der friedliche Vergleich

Wer nach Friedhofsbedarf sucht, findet im Internet eine große Auswahl an Anbietern. Dadurch, dass Sie vergleichen können, werden zwar die Kosten der Bestattung gesengt, Sie sollten in diesem Fall aber nicht zum Pfennigfuchser werden. Achten Sie auf die Gefühle der Angehörigen und versuchen Sie sich, bei unterschiedlichen Meinungen zum Friedhofsbedarf, in Einvernehmen zu einigen.

Kommentar abgeben