Mode & Accesoires

Flanellhemd

Gerade in der kalten Jahreszeit hat das Flanellhemd Saison. Denn der als Flanell bezeichnete Baumwollstoff oder Wollstoff gilt aufgrund seiner speziellen Webetechnik als besonders weich und wärmend. Das Flanellhemd ist ein klassischer Herrenartikel, der vielseitig einsetzbar ist. Das Flanellhemd oder auch die Flanellhose sieht man zumeist bei Outdoor- oder anderen Freizeitaktivitäten. Mehr zu den Vorzügen eines Flanellhemdes erfahren Sie hier:

Flanellhemd – typische Kennzeichen

Ein Flanellhemd erkennt man schon aus einiger Entfernung. Denn optisch grenzt sich Flanell sowohl von herkömmlicher Wolle als auch glatter Baumwolle ab. Durch eine spezielle Walktechnik, erhält das Flanellhemd in der Fertigung seine etwas aufgeraute Oberfläche. Der klassische Flanellfarbton ist grau und entsteht durch die Zusammenmischung mehrerer Wollsorten in unterschiedlichen Wollqualitäten. Man kennt diesen Farbton zumeist von Flanellanzügen. Das Flanellhemd hingegen wird zumeist aus einem Baumwollmix hergestellt. Die ersten Flanellhemden dienten ursprünglich als wärmende Arbeitshemden für den Außeneinsatz. Der klassische Schnitt eines Flanellhemdes ist daher recht weit, damit sich der Arbeiter darin gut bewegen kann und ggf. auch noch das ein oder andere Kleidungsstück zum Schutz gegen die Kälte darunter tragen kann. Zudem ist das Flanellhemd ein angenehm leichtes Kleidungsstück, das als äußerst saugfähig gilt.

Flanellhemd – Arten und Einsatzmöglichkeiten

Heutzutage gibt es das Flanellhemd in allen möglichen Farben und Mustern. Der Klassiker verfügt jedoch über ein derbes maskulines Karo-Muster. Es gibt das Flanellhemd als langärmlige oder kurzärmlige Ausführung. Zahlreiche Markenhersteller von Freizeit- oder Streetwear haben das Flanellhemd in ihrer Kollektion. Das Flanellhemd ist zeitlos und kann sowohl von jungen als auch von älteren Männern getragen werden. In erster Linie handelt es sich beim Flanellhemd um ein Kleidungsstück für Privatleben oder Freizeit. Aufgrund seiner Stoffeigenschaften und der oft starken Bemusterung eignet sich das Flanellhemd nicht für den Einsatz im Business. Bei Gartenarbeit, Strandspaziergängen oder an kälteren Tagen im Haus ist das Flanellhemd das geeignete Kleidungsstück. Darüber hinaus ist es sehr strapazierfähig und verfügt auch noch nach zahlreichen Wäschen über all seine Vorzüge.

Flanellhemd – der Kauf

Beim Kauf eines Flanellhemdes sollten Sie vor allem auf die Stoffzusammensetzung achten. Das klassische Flanellhemd verfügt über keine chemischen Beimischungen. In der Regel findet man das Flanellhemd ganzjährig im gut sortierten Handel. Fast in jeder Preiskategorie werden Flanellhemden angeboten. Die Kunden haben zwischen den vielen Mustern und Schnittformen die Qual der Wahl. Sollten Sie Ihr Flanellhemd für einen bestimmten Zweck benötigen, sollten Sie ggf. einen Fachhandel aufsuchen. Für Outdoor-Reisen oder als Arbeitsbekleidung lohnt es sich oftmals auf die etwas teureren Modelle zurückzugreifen. Denn gerade wenn das Flanellhemd extremen Witterungsverhältnissen oder starker Verschmutzung ausgesetzt ist, ist Langlebigkeit gefragt. Und unter solchen Voraussetzungen können Markenartikel von Vorteil sein. Wenn Sie beim Kauf Ihres Flanellhemdes unsicher sind, sollten Sie sich vom Personal beraten lassen. Je nach dem, wofür Sie Ihr Flanellhemd benötigen, lohnt sich der Gang in den Outdoor-Laden oder den Berufsbekleidungsshop. Alternativ können Sie auch im Internet nach Flanellhemden recherchieren. Viele Hersteller oder auch Spezielhändler bieten eine Vielzahl von Hemden für unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten an. Bei seriösen Anbietern besteht in der Regel die Möglichkeit zum Umtausch. Sollte das online ausgewählte Flanellhemd einmal nicht passen oder gefallen, kann dies problemlos zurückgesendet werden.

Kommentar abgeben