Urlaub & Reise

Finca auf Mallorca

Urlaub auf Mallorca ist für viele Urlaub in einer Finca. Wer sich für eine Finca auf Mallorca interessiert, sollte sich genau über die Lage der Finca informieren, denn nicht jede Finca auf Mallorca erfüllt die gleichen Urlaubs-Bedürfnisse.

Finca oder Ferienhaus?

Sie brauchen sich gar nicht zu entscheiden, denn im heutigen Sprachgebrauch ist mit einer Finca meist ein Ferienhaus gemeint. Früher bezeichnete man in Spanien mit dem Begriff Finca einen Bauernhof oder gar ein Gut. Wer heute eine Finca auf Mallorca für den Urlaub mieten möchte, wird manche Ferienhäuser vorfinden, die mit der ursprünglichen Bedeutung nicht mehr viel verbindet. Viele ehemalige Bauernhäuser wurden restauriert und werden heute als Feriendomizil angeboten.

Für jeden die richtige Finca

  • Für Familien bieten sich größere Fincas an, deren Ausstattung vielfach den Bedürfnissen von Familien angepasst wurde: Kinderbett, Hochstuhl und eine Waschmaschine sind im Urlaub eine große Hilfe. Gerade wenn man mit dem Flugzeug anreist und nicht allzu viel Gepäck mitnehmen kann.
  • Für den romantischen Urlaub zu zweit sind kleine Fincas in idyllischer Lage ideal.
  • Und für größere Gruppen oder Großfamilien werden Fincas für bis zu zehn und gelegentlich sogar für mehr als zwanzig Personen angeboten.

Darauf sollten Sie achten

  • Wie bei allen Ferienhäusern sollten Sie bei der Buchung berücksichtigen, welche Ausstattungsmerkmale Ihnen besonders am Herzen liegen.
  • Ob Sie sich einen Pool, einen Grillplatz oder einen großen Garten wünschen, je eher Sie sich auf die Suche begeben, desto besser sind Ihre Chancen auf Ihre Traum-Finca!
  • Im Sommer ist eine Klimaanlage in den Schlafzimmern sehr angenehm.
  • Die Größe der Betten entspricht oft nicht dem deutschen Standard. Das ist für große Menschen nicht sehr angenehm.

Im Herzen der Insel

Schon längst ist bekannt, dass viele der schönsten Seiten der Sonneinsel Mallorca im Landesinneren verborgen sind. Dort, wo es kaum oder gar keine Hotelhochburgen gibt, sollten Sie sich nach einer hübschen Finca umsehen, um Mallorca wirklich zu genießen. Auf einer idyllisch gelegenen Finca stört Sie kein unangenehmer Lärm von rauschenden Festen oder lauten Autos. Dort hören eher Schafe blöken oder einen Hund bellen. Aber auch direkt an der Küste sind herrliche Fincas zu finden, in denen die Ferien zu einem Traum werden.

Finca-Hotels

Finca-Hotels sind ländliche Hotels, die oft in einem restaurierten und zum Hotel umgebauten traditionellen mallorquinischen Landhaus eingerichtet wurden. Diese Häuser in idyllischer Lage lassen auch Hotelurlauber einen Urlaub auf Mallorca erleben, der weitab vom Massentourismus Ruhe und Erholung verspricht. Der Vorteil dieser Finca-Hotels ist, dass die Urlauber die Insel von ihrer besten Seite kennen lernen und dennoch nicht auf den Komfort eines guten Hotels verzichten müssen.

1 Kommentar

  • Familie 2 Kinder mit Hund buchten eine Finca auf Mallorca und dies, ist das Feedback eines rundum gelungenen.
    Mal wieder ein verregneter Sommer in Deutschland. Für meine Familie und mich, stand fest, dass wir einen Tapetenwechsel brauchen. Noch einmal 3 Monate Dauerregen, der dann in den grauen Herbst übergeht, wollten wir uns nicht noch einmal antun. Also überlegten wir uns wo wir dieses Mal unseren Urlaub verbringen wollen. Ganz spontan viel uns Mallorca ein, da wir dort unsere verschiedenen Interessen am besten verbinden können. Mein Mann wollte gerne die eine oder andere Bootsfahrt unternehmen, mein Sohn ist ein begeisterter Kiter, und meine Tochter und ich sind passionierte Reiterinnen.
    Also, das Ziel stand schon mal fest – aber wie nun eine geeignete Unterkunft für uns 4 , plus unseren Familienhund finden?
    Dann machte mich eine Freundin auf die Seite von Traumferienhausreisen.de aufmerksam. Sie selbst und ihre Familie hatten dort für die Osterferien, eine Finca mit Meerblick gebucht, und waren total begeistert.
    Also auf ging es , unter http://www.traumferienhausreisen.de
    fanden wir die entsprechende Seite und nun sass die ganze Familie vor dem PC und wir stöberten durch die verschiedenen Exposes.
    Es dauerte auch nicht lange, bis wir unsere Traumfinca gefunden haben, aufgrund des Belegungsplan, der am Ende der Seite zu finden war, konnten wir denn auch gleich überprüfen ob die Finca zu unserem Reisezeitraum noch frei war – und wir hatten Glück. Wir haben dann diese Finca, nach einem sehr netten Telefonat mit Herrn Trautmann , auch gleich gebucht.
    Unser Urlaubsdatum näherte sich, und die ganze Familie, inklusive Hund Bobby, waren im Urlaubsfieber. Unseren Hund gewöhnten wir schon ganz langsam an seine Transportbox. Wir bauten sie bei uns im Wohnzimmer auf, sein Futter bekam er nur noch in diese Box gestellt – und bald ging er ganz selbstverständlich in seine „Behausung“.
    Der Flug selber war dann auch, wie zu erwarten, kein Problem für unseren Hund. Der Rest der Familie war aufgeregter als Bobby. Auf Mallorca angekommen, kam er zwar ein bisschen erschöpft aus der Box gekrabbelt, aber er erholte sich doch ziemlich schnell.
    So, nun ging es mit der ganzen Mannschaft auf zum Mietwagenschalter. Wir hatten uns über die Traumferienhausreisen.de Seite , auch unseren Mietwagen bei Sixt gebucht, denn die hatten für uns das günstigste Angebot.
    Also, Kind und Kegel und den Hund ins Auto, und endlich ab, Richtung Arta- wo unsere schöne Finca auf uns wartete. Die Spannung war riesengross und die Vorfreude enorm.
    Als Treffpunkt hatten wir mit der Traumferienhausreisen Agentur die Tankstelle in Arta ausgemacht. Die mussten wir jetzt aber erst einmal finden.
    Wie sich herausstellte war dies aber überhaupt kein Problem, da diese sich gleich am Ortseingang befand. Dann ein kurzer Anruf bei der Agentur und 5 Minuten später, wurden wir abgeholt. Es ging über ein paar Landwege, die eingesäumt waren von blühenden Orangen und Zitronenplantagen , ein paar Schafsherden, die mit ihren Glöcken bimmelten, und überhaupt mit einem herrlichen Duft von verschiedensten Kräutern und Blumen ( es ist eben dieser typische Mallorcaduft), auf zu unserer Finca.
    Ganz bald kamen wir an, die Kinder konnten es kaum erwarten. Nach der freundlichen Begrüssung durch das Team der Traumferienhausreisen Agentur, wurde uns ausführlich das Haus gezeigt, es übertraf unsere Vorstellungen bei Weitem. Die Kinder hatten jeder ihr eigenes Zimmer, die ganze Ausstattung war liebevoll mallorquinisch und sehr persönlich eingerichtet. Es war einfach zum Wohlfühlen.
    Die nächsten zwei Ferienwochen vergingen leider viel zu schnell. Wir hatten uns so viel vorgenommen, aber durch das einfach herrliche Ambiente auf der Finca, nur die Hälfte geschafft. Wir sind einfach sehr oft, nur auf der Finca geblieben, haben den Schafsglocken gelauscht, ein schönes Buch am Pool gelesen, die Kinder haben natürlich fast den ganzen Tag im Pool gebadet. Am Abend haben wir dann unseren Grill angeworfen – bei einem schönen Glas Wein (natürlich nur für uns Erwachsene) genossen wir dann den Sonnenuntergang und freuten uns , das wir uns für diesen Urlaub entschieden haben. Es hätte nicht besser kommen können.
    Liebes Team von Traumferienhausreisen, Wir bedanken uns bei Traumferienhausreisen und kommen gerne immer wieder. Es war seit langem unser schönster Urlaub.
    Ihre Familie Kleiber aus Celle

Kommentar abgeben