Urlaub & Reise

Ferienhaus

Ein Ferienhaus ist vor allem fÜr Gruppen und Familien meist die ideale Urlaubsform. Wie Sie ein gutes Ferienhaus finden, welche Arten von Ferienhaus-Anbietern es gibt und worauf man bei einem Ferienhaus achten sollte, erfahren Sie hier.

Ferienhaus – Allgemeines

Es gibt viele Möglichkeiten, die schönste Zeit des Jahres, den Urlaub, zu nutzen. Eine davon ist es, diese Zeit in einem Ferienhaus zu verbringen. Viele Urlauber schätzen die Unabhängigkeit und die private Atmosphäre. Ein weiterer Entscheidungsgrund für das Mieten eines Ferienhauses ist es, dass Sie die Nebenkosten erheblich verringern können. Sie müssen nicht für jeden Kaffee oder Snack zwischendurch an die Strandbar oder in das nächstgelegene Restaurant.

Ferienhaus – Auswahl des Anbieters

Wenn Sie sich auf die Suche nach einem Ferienhaus machen, werden Sie mit Angeboten regelrecht überschwemmt. Hier sollten Sie sich am besten schon vorher Gedanken darüber machen, wo genau Sie Urlaub machen wollen und wie das Haus ausgestattet sein sollte. Wenn Sie Ihr Traumurlaubsdomizil schon vor Augen haben, müssen Sie sich jetzt entscheiden, bei wem Sie das Haus mieten. Sie haben hier die Möglichkeiten zwischen einer Ferienhausagentur oder einem privaten Anbieter. Diese wiederum können entweder in Deutschland oder im Ausland ansässig sein. Die Entscheidung, welche Art von Anbieter Sie wählen, hat vor allem einen juristischen Hintergrund.

Privatanbieter
Grundsätzlich gilt, dass immer das Recht des Landes anzuwenden ist, in welchem sich das Ferienhaus befindet. Dies kann unter Umständen vom deutschen Recht erheblich abweichen. Eine Klage im Ausland zu führen ist nicht nur sehr kostenintensiv, sondern auch mit erheblichen Umständen verbunden.

Ferienhausagentur
Buchen Sie über eine deutsche Ferienhausagentur Ihr Urlaubsdomizil, dann gilt das deutsche Pauschalreiserecht, welches als verbraucherfreundlich bekannt ist. Der Rechtsstreit würde dann in Deutschland geführt werden.
Befindet sich die Ferienhausagentur aber im Ausland, gilt das Recht des Landes, in welchem sich die Agentur befindet.

Aber nicht nur die rechtlichen Aspekte sollten Sie vorher bedenken, sondern auch Recherchen darüber anstellen, wie seriös der jeweilige Anbieter einzuschätzen ist. Eine deutsche Agentur sollte Ihnen beispielsweise einen Sicherungsschein, eine Art Schutzschein gegen Insolvenzen, vorlegen können. Bei Privatanbietern schauen Sie nach, ob er entsprechende Referenzen vorheriger Mieter nachweisen kann.

Ferienhaus – Mietbedingungen

Schauen Sie sich vor der Buchung die allgemeinen Geschäfts- und Mietbedingungen an. In der Regel haften Sie für alle von Ihnen verursachten Schäden und sind für die Reinigung des Hauses verantwortlich. Der Vermieter wiederum verpflichtet sich, Ihnen die Mietsache, also das Ferienhaus, in dem Zustand zu übergeben, der vorher zugesichert wurde. Machen Sie am besten bei der Ankunft und kurz vor der Abreise gemeinsam eine formelle Abnahme des Hauses, so können spätere Unstimmigkeiten schon vorab vermieden werden. Kommt es aus irgendeinem Grund zu Beanstandungen Ihrerseits, müssen Sie dies dem Vermieter unmittelbar mitteilen. Dieser hat dann die Pflicht, den Mangel in angemessener Zeit zu beseitigen. Wenn er hierzu nicht in der Lage ist, können Sie einen finanziellen Ausgleich verlangen.
Die Nebenkosten wie Wasserverbrauch und Strom müssen entweder separat nach Verbrauch abgerechnet oder bereits im Mietpreis enthalten sein. Eine Tages- oder Wochenpauschale ist rechtswidrig.

Ferienhaus – Hinweise

Damit Sie keinen schwarzen Schafen unter den Anbietern nicht auf den Leim gehen, achten Sie auch auf die übrigen Angebote. Haben diese verhältnismäßig viele Restplätze in der Hauptsaison, sollten Sie schon hellhörig werden. So mancher Hochglanzprospekt hält nicht immer das, was er verspricht. So kann aus einem schmucken Häuschen ein verwittertes und heruntergekommenes Dach mit vier Wänden werden. Aber auch bei der Innenausstattung kann es zu Differenzen und Meinungsverschiedenheiten kommen. Was Sie unter komfortabel verstehen muss sich mit dem Wortverständnis des ausländischen Vermieters nicht unbedingt decken. Beachten Sie hierbei immer die landestypischen Gepflogenheiten. Erkunden Sie hier im Vorfeld genau und lassen Sie sich bestimmte Ausstattungsmerkmale ggf. schriftlich bestätigen.

3 Kommentare

  • Ein schÖnes Land ist Bulgarien
    Wenn man von Beginn an die richtigen Kontakte und Wege geht.
    Sich alleine in einem fremden Land auf die Suche zu machen, ist Überall auf der Welt schwer.
    Wer eine Sprache noch nicht kann, kann auch schwer die Menschen mit denen er zu tun hat unterscheiden.
    Diese Fehler zu vermeiden, reicht schon aus um beim Auswandern auch von Beginn an glÜcklich zu sein und es auch zu bleiben.
    Ich lebe nun Über 6 Jahre in Bulgarien, arbeite zusammen mit Menschen die einen Universitätsabschluss haben, Menschen die mehrere Sprachen sprechen und ebenso wie auch ich, nicht vorhaben reich zu werden.
    Sondern das Leben zu genießen und gemeinsam mit anderen ein schÖnes und zufriedenes Leben zu verbringen, sich dabei in die Augen schauen zu kÖnnen und Freundschaften zu schließen.
    Wem es in Deutschland zu kalt ist, oder die Rente nur knapp fÜrs nÖtigste dort reicht. Der sollte sich einfach mal umschauen und wird erstaunt feststellen, es gibt noch viel mehr als sich in Peru..im politisch unsicheren Thailand oder teuren Mallorca nieder zu lassen.
    Bulgarien ist wirklich ein sehr schÖnes Land mit einem sehr angenehmen Klima. Seit ich hier lebe, hab ich kein Asthma mehr.
    In nur 2,5 Std. ist man per Flug in Deutschland oder kann Besuch von Freunden und Familie zu sich einladen. LuxuriÖse neue Reisebusse gehen täglich von hier nach Deutschland ab und umgekehrt. FÜr die die Flugangst haben, oder falls mal wieder eine Staubwolke den Flugverkehr lahmlegen sollte. Laughing
    Man muss nicht immer gleich kaufen, auch anmieten kann man hier sehr schÖne Häuser und Wohnungen.
    https://www.realhp.de/members/bgnature/Langzeitmiete.html

  • Wir haben unseren letzten Urlaub in einem Ferienhaus am Hallstätter See in Obertraun verbracht.
    Kein ganz gewÖhnliches Ferienhaus, sondern ein Haus aus kompletten Baumstämmen, ein sogenanntes Naturstammhaus.
    Über google hatten wir die Homepage http://www.kanadahaus.at gefunden und mit dem Vermieter dann Kontakt aufgenommen.
    Preislich und qualitativ entsprach das Angebot unseren Vorstellungen und wir buchten das Haus fÜr eine Woche.
    Die Lage ist herrlich, direkter Seeblick und nur wenige Minuten bis zum
    Badebereich. Die Ausstattung ist sehr hochwertig und wir genossen die Zeit in diesem Refugium und wir werden sicher in der Wintersaison zum Skifahren wiederkommen.
    Stefan Schneider

Kommentar abgeben