Party & Events

Eventlocation

Ob Hochzeit, Geburtstag oder Taufe – wenn Familienfeste nicht in den eigenen vier Wänden stattfinden sollen, bietet sich die Anmietung einer Eventlocation an. Unter einer Eventlocation versteht man separate Räume von Hotels, Gaststätten oder Kongresszentren, die man für seine Zwecke anmieten kann. Falls Sie auf der Suche nach einer geeigneten Eventlocation für Ihre Feier sind, erhalten Sie hier einige wertvolle Tipps.

Eventlocation – die Auswahl

Fast in jedem Ort gibt eine Eventlocation. Auf dem Land kann das die benachbarte Kneipe mit angeschlossenem Veranstaltungssaal sein. Oder das Vereinsheim eines Fußballclubs. Auch Räume, die in Besitz der Pfarre sind, werden in ländlichen Gebieten häufig als Eventlocation genutzt. In Großstädten ist das Angebot in der Regel etwas größer. Hier gibt es neben Messe- und Kongresshotels jede Menge Räumlichkeiten, die ausschließlich für eine Vermietung vorgesehen sind. Auf der Suche nach der passenden Eventlocation für Ihr Vorhaben, eignet sich insbesondere das Internet als Recherchemöglichkeit. Fast alle Eventlocations verfügen über eine eigene Homepage und sind über die großen Suchmaschinen meist schnell aufzufinden. Um einen detaillierten Überblick bekommen zu können, präsentieren viele Eventlocations jede Menge Bildmaterial auf ihren Internetseiten. Alternativ tut es aber auch die Recherche per Telefonbuch oder Gelbe Seiten. Meistens genügt ein Anruf bei der Eventlocation Ihrer Wahl und man schickt Ihnen per Post entsprechendes Bild- und Infomaterial zu.

Eventlocation – weitere Vorgehensweise

Wenn Sie im Internet oder auch per Telefonbuch eine Eventlocation gefunden haben, die Ihnen gefällt, sollten Sie unbedingt einen Termin mit den Inhabern vereinbaren. Erst bei einer persönlichen Besichtigung der Eventlocation können Sie mit Sicherheit herausfinden, ob die Räumlichkeiten Ihnen gefallen und für Ihre Zwecke geeignet sind.

Eventlocation – worauf achten

Fragen Sie den Vermieter als erstes nach der Raummiete der Eventlocation. Diese wird in vielen Fällen separat kalkuliert und richtet sich meist nach einer Tagespauschalen. In Locations mit angeschlossener Gastronomie entfällt die Raummiete hin und wieder. Immer dann, wenn der Gast beim Inhaber der Eventlocation auch das Catering abnimmt. Die Summe für Essen und Getränke wird dann mit der Raum-Miete verrechnet. Sollten Sie sich eine Eventlocation ausgesucht haben, in der es keinen Gastronom im Haus gibt, kommen unter Umständen noch ganz andere Kosten auf Sie zu. So zum Beispiel für einen Caterer, der sowohl Getränke als auch Speisen anliefern muss. Möglicherweise werden in diesem Zusammenhang auch Geschirr, Gläser, Tische, Stühle und sonstiges Mobiliar benötigt, das ebenfalls von einem externen Anbieter zur Eventlocation geliefert und auch wieder abgeholt werden muss. Der Vorteil bei einer catering-unabhängigen Eventlocation besteht wiederum darin, dass Sie den Gastronom Ihrer Wahl beauftragen können und sich keinen diesbezüglichen Auflagen beugen müssen. Eine „leere“ Eventlocation, beispielsweise eine alte Fabrikhalle o.ä., kann frei nach Ihren Wünschen und Ihrem Geschmack gestaltet bzw. eingerichtet werden.

Eventlocation – die Kosten

Unter´m Strich kommen Sie bei einem Gastronomen zumeist günstiger weg als bei einer Eventlocation, die noch noch komplett eingerichtet werden muss. Die Auswahl hängt aber sicherlich von Ihrem ganz individuellen Vorhaben ab. Grundsätzlich: setzen Sie sich ein Preislimit, das Sie nicht überschreiten wollen und fragen Sie gleich bei mehreren Eventlocations an. Nach gründlichem Abwägen alles Komponenten finden Sie sicherlich die Eventlocation, die zu Ihren Vorstellungen am besten passt.

Kommentar abgeben