Wohnen

Esstisch aus Glas

Der Esstisch ist häufig Treffpunkt für Familie und Freunde und sollte dementsprechend praktisch und auch optisch ansprechend sein. Neben dem klassischen Esstisch aus Holz bietet der Esstisch aus Glas eine moderne und transparent anmutende Alternative. Der Blick durch das Glas der Tischplatte auf die Tischbeine oder ein spielerischer Umgang mit dem Glas selbst bieten interessante Perspektiven während der Mahlzeiten.

Eigenschaften

Insgesamt besitzt ein Esstisch aus Glas eine eher transparente und leichte Wirkung, was sich vor allem für kleine und dunkle Esszimmer anbietet. Die Glasoberfläche ist pflegeleicht und wirkt modern und klar. Wie bei anderen Esstischen kann die Form eckig, rund oder oval sein.

Als Nachteil gilt bei einem Esstisch aus Glas häufig die kalte Oberfläche, die bei Auflegen der Arme empfunden wird. Dieses kann vermieden werden, indem man Platzsets oder Tischdecken auflegt. Das Abstellen von Geschirr und Gläsern erzeugt auf einem Glastisch lautere Geräusche als auf einem Holztisch. Aus diesen Gründen ist ein Esstisch aus Glas nicht unbedingt für Kinder geeignet.

Esstisch Glas – Kriterien

Generell sollte ein Esstisch immer in einer Größe gekauft werden, die dem täglichen Bedarf der Benutzer entspricht. Wenn häufig Gäste oder eine große Familie bewirtet werden, bietet sich ein größerer oder ein ausziehbarer Esstisch an. Bei einem Esstisch aus Glas sollten Sie zusätzlich zur Größe der Tischplatte auch die Glasstärke beachten. Wenn die Tischplatte aus gehärtetem Sicherheitsglas gefertigt ist, ist ein Esstisch aus Glas in der Regel genauso stabil und tragfähig wie ein Holztisch. Je dicker die Glasstärke, desto stabiler ist die Tischplatte.

Bei einem Esstisch aus Glas werden neben der Glastischplatte für Tischbeine oder Sockel andere Materialien verwendet. Kombinationen mit Holz oder Metall findet man hier am häufigsten. Seltener sind Sockel aus Stein oder Marmor. Durch spezielle Glashalter und Verbindungselemente kann das Glas mit den anderen Materialien verbunden werden.

Esstisch Glas – Design und Gestaltung

Da man durch das Glas hindurch auf die Tischbeine schauen kann, ist eine gute Verarbeitung und ein schönes Design besonders wichtig. Hier sind die Gestaltungsmöglichkeiten vielfältig. Ganz schlichte und reduzierte Tischbeinkonstruktionen findet man bei einem Esstisch aus Glas ebenso wie raffiniert gekreuzte Beine oder mittige Sockel.

Die Tischplatte aus Glas kann klar oder satiniert (undurchsichtig) oder auch eine Kombination aus beiden Glasarten sein. Bei manchen Modellen sind zwei Glasplatten in einem gewissen Abstand übereinander konstruiert. Hier kann man z. B. die untere Glasplatte individuell dekorieren.

Eine in Holz eingefaßte Glasplatte wirkt etwas weniger kühl und wird manchmal angenehmer empfunden, da man nicht direkt an einer kalten und harten Glaskante am Esstisch sitzt.

Besonders flexibel und praktisch ist der ausziehbare Esstisch aus Glas. Verschiedene Konstruktionen ermöglichen so ein unproblematisches Verändern der Tischgröße.

Esstisch Glas – Anbieter

In Möbelhäusern und bei exklusiven Herstellern finden Sie eine große Auswahl an Esstischen aus Glas. Besonders individuell, aber auch recht teuer, sind spezielle Maßanfertigungen vom Schreiner.

Kommentar abgeben