B2B - von A bis Z

Elektrostapler

Elektrostapler sind die ideale Lösung für Schwerlasttransporte in Hallen. Sie haben durch ihren Antrieb keinen CO2 Ausstoß und sind von der Geräuschentwicklung sehr zurückhaltend. Dafür muss die Batterie in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Wie sich Elektrostapler voneinander unterscheiden und wo die Vorteile eines Drei-Rad Elektrostaplers liegen, erfahren Sie hier.

Elektrostapler – Allgemein

Die Elektrostapler sind flinke Arbeiter in Lager und Transportbetrieben. Sie sind mit einer Servolenkung ausgestattet und verfügen oft über eine Synchronisation des Lenkrades mit den Hinterrädern. Damit wird dafür gesorgt, dass wie bei einem PKW das Lenkrad immer die richtige Position der Hinterräder aufweist. Elektronische Hilfen schützen den Elektrostapler vor dem Umkippen und vor Fehlbedienungen durch den Fahrer. Neben dem Lenkrad verfügen moderne Elektrostapler über weitere Steuerhebel in der Armlehne, die für eine Entlastung des Arm-Schulterbereichs sorgen. Es gibt Elektrostapler mit nur einem Pedal, der die Fahrpraxis und Sicherheit erhöht. Wird der Fuß vom Gaspedal genommen, stoppt der Gabelstapler sofort.

Elektrostapler – Arten

Bei Elektrostaplern unterscheidet man grundsätzlich zwischen zwei Arten. Den Elektrostaplern mit drei bzw. mit vier Rädern. Beide Elektrostapler gibt es in verschiedenen Ausführungen, die meist durch die unterschiedliche Tragfähigkeit kategorisiert wird. Die Tragfähigkeit liegt dabei meist zwischen 1,5 und 2 Tonnen.

Elektrostapler – Drei-Rad

Dieser Gabelstapler besitzt zwar meist auch vier Räder, die hinteren sind aber sehr eng beieinander. Der Vorteil dieses Elektrostaplers ist, dass er einen sehr engen Wendekreis besitzt und damit durch sehr verwinkelte Lagerhallen gefahren werden kann.

Elektrostapler – Vier-Rad

Der Vier-Rad Elektrostapler wird oft als sicherer vor dem Umkippen als ein Drei-Rad Elektrostapler angesehen. Dies ist nicht der Fall und sollte kein Kaufargument sein. Dieser Elektrostapler hat den Vorteil, dass er vom Fahrgefühl dem eines Pkws näher kommt und somit einen gewohnten Wendekreis besitzt.

Elektrostapler – Anwendung

Elektrostapler finden ihre Anwendung nicht nur in der Nahrungsmittelbranche, wo sie durch die nicht vorhandene Emission die Lebensmittel schonen, sondern auch in vielen anderen Branchen, wo ein hoher Wert auf die Geräuschentwicklung und Wendigkeit gelegt wird, wie z.B. in Lagerhallen und Baumärkten, wo viele Kunden anwesend sind.

Elektrostapler – Darauf sollten Sie achten

Elektrostapler sind durch ihren Betrieb mit Batterien nur in ihrer Tragfähigkeit beschränkt. Die Batterien halten über 5 Stunden und müssen aufgrund ihres Gewichts von manchmal bis zu drei Tonnen mit einem kleineren Stapler oder Hubwagen gewechselt werden. Dies geschieht meist innerhalb weniger Minuten. Durch eine Zweitbatterie, die über eine Hochfrequenz-Ladestation aufgeladen wurde, kann die Arbeit ohne Verzögerung fortgesetzt werden.

Dadurch, dass Elektrostapler für Innen- und Außeneinsatz konstruiert wurden, sind sie sehr vielfältig einsetzbar und schonen wegen der fehlenden Abgasentwicklung nicht nur die Atemluft, sondern auch die Produkte, die transportiert werden. Die geringen Geräuschentwicklungen und die überschaubaren Unterhaltungskosten sind weitere positive Merkmale der Elektrostapler.

Kommentar abgeben