Einbruchsicherung

Es gibt wohl nichts Schlimmeres, als wenn jemand in die eigenen vier Wände eindringt. Dabei sind Wohnungs- und Hauseinbrüche in den letzten Jahren dramatisch gestiegen. Diese Einbrüche geschehen unabhängig vom Wohnort und Lage der Wohnung. Hier kann nur eine sehr gute Einbruchsicherung abschrecken.

Deutschland rüstet auf

Dies betrifft gerade die Einbruchsicherung, doch nicht jeder weiß genau, wo die Schwachpunkte liegen. Eine gute Übersicht über sinnvolle Sicherungselemente finden Sie auf dem Ratgeberportal Einbruchsicherung-Info.

Zum einen sind das naturgemäß die Fenster, wobei auch Terrassen- und Balkontüren wirklich kaum wiederstand bieten. Hier sollte auf jeden Fall eine Einbruchsicherung vorhanden sein. Doch es gibt noch viel mehr schwache Stellen an einer Wohnung oder einem Haus. Wer jetzt denkt es genügt eine Einbruchsicherung für Fenster und Balkontüren anzuschaffen, der täuscht sich gewaltig. Die meisten Haus- oder Wohnungstüren verdienen nicht den Namen. Sie sind eine wahre Einladung für Einbrecher.

Zusätzlich sind viele Deutsche viel zu unvorsichtig und verschließen die Wohnungstüren nicht ordentlich. Doch wozu ist denn ein Schloss da? Daher sollten auch Eingangstüren immer eine Einbruchsicherung haben, damit das Eindringen hier erschwert wird. Eine sehr gute Einbruchsicherung schreckt sogar potenzielle Einbrecher direkt ab. Daher rüsten die Deutschen weiter auf, da fast alle 5 Minuten ein Wohnungseinbruch passiert. Doch so ein Einbruch in die eigenen vier Wände hat noch ganz andere Folgen. Viele Menschen fühlen sich nicht mehr wohl und ein Umzug deswegen ist nicht selten.

Panzerriegel eine zuverlässige Einbruchsicherung

Ein Panzerriegel hat nicht umsonst seinen Namen, vor allem sichert dieser die Tür über die gesamte Breite ab. Da nutzen Tritte nichts, der Riegel hält einfach dicht. Dieser Panzerriegel kann auch für Kellertüren oder andere Türen, die ins Freie führen angebracht werden. Doch auch Fenster müssen geschützt werden, was eine gute Einbruchsicherung dann auch bietet. Gerade Balkontüren sind eine wahre Einladung. Vor allem wenn die Türen noch geschoben werden. Doch auch hierfür gibt es die perfekte Einbruchsicherung, damit die Tür nicht mehr einfach aufgeht.

Eine Überwachung mit Kameras bietet eine weitere Einbruchsicherung, wobei die Aufzeichnungen helfen können. Denn hierdurch werden die Einbrüche aufgezeichnet und bieten der Polizei einen Ansatz für ihre Ermittlungen. Besser noch, wenn die Kamera gleich mit einem Sicherheitsdienst verbunden ist. Diese Dienste nutzen schon viele Geschäftsleute, wobei immer mehr Privathaushalte überwacht werden.

Einbruchsicherung für ein sicheres Leben

Eine gute Einbruchsicherung hält Einbrecher gleich schon von einem Versuch ab. Denn auch Einbrecher sind nicht gerade fleißige Menschen. Wenn ein Haus oder Wohnung zu viel Wiederstand leistet, dann ziehen diese schnell weiter. Immer auf der Suche, nach einem Ort wo es keine Einbruchsicherung gibt. So können Fenster mit einem Schloss abgesichert werden und zusätzlich noch mit einem Alarm. Lärm mögen Einbrecher selbstverständlich nicht, was dann eine gute Einbruchsicherung auch wirklich erfüllt. Denn in vielen Orten und Gegenden kennen sich die Nachbarn nicht mehr, daher können Einbrecher ohne Gefahr sogar laut werden.

Mit der richtigen Einbruchsicherung kann jeder den Einbrechern das Leben schwerer machen. Denn die Folgen von einem Einbruch sind oftmals gravierend, einmal von den gestohlenen Gegenständen abgesehen. Sicherheit sollte jedem ein wenig Geld wert sein.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

wpDiscuz