B2B - von A bis Z

Dosierpumpe

Dosierpumpen können Flüssigkeiten und Gase unabhängig von Druckschwankungen exakt dosieren. Damit werden Mischverhältnisse erzeugt, wie z.B. in einem Automotor, aber auch andere Flüssigkeiten und Gase können mit den unterschiedlichsten Konzentrationen von Zusatzstoffen mit Hilfe der Dosierpumpe angereichert werden. Der Anwendungsbereich von Dosierpumpen erstreckt sich auf die gesamte Industrie. Welche Arten von Dosierpumpen es gibt und was Sie bei Dosierpumpen beachten sollten, erfahren Sie hier.

Dosierpumpe – Allgemein

Mit einer Dosierpumpe werden Flüssigkeiten und Gase einem anderen Element in einer bestimmten Menge zugeführt. Dies ist überall dort wichtig, wo ein Flüssigkeits- bzw. Gasgemisch gebraucht wird. Dosierpumpen arbeiten dabei sehr genau und können, je nach Dosierung, individuell angepasst werden.

Dosierpumpe -Arten

Bei Dosierpumpen unterscheidet man zwischen zwei Arten von Dosierpumpen. Es gibt einerseits die Membran-Dosierpumpe und die Kolben- Membran-Dosierpumpe. Beide Pumpen unterscheiden sich in ihrer Funktionsweise und im Anwendungsgebiet.

Dosierpumpe -Membran

Diese Dosierpumpe befördert Flüssigkeiten und Gase mit Hilfe einer Membran, die in der Dosierpumpe mechanisch oder magnetisch angetrieben wird. Durch diese Membranbewegung werden die Stoffe weiterbefördert. Diese Pumpe findet ihre Anwendung bei der Dosierung von kleinsten Mengen.

Dosierpumpe – Kolben-Membran

Diese Dosierpumpe arbeitet nach dem hydraulischen Prinzip, bei dem auf beiden Seiten der Membran ein Druck erzeugt wird. Diese Dosierpumpe hat den Vorteil gegenüber einer Membran-Dosierpumpe, dass sie einen viel höheren Druck erzeugen kann.

Dosierpumpe – Anwendungsgebiete

Dosierpumpen werden in vielen Industriezweigen angewendet, finden aber auch bei Ihnen zuhause im Auto ihren Einsatz. Hier finden Sie einen kleinen Überblick über die Anwendungsgebiete der Dosierpumpen:

  • Beim Maschinenbau findet man Dosierpumpen bei Schleifmaschinen, die dem Schleifwasser bestimmte Zusätze beimischen.
  • In der Druckindustrie werden Dosierpumpen eingesetzt, um die Druckwalzen zu reinigen, indem sie das Reinigungswasser mit Additiven anreichern.
  • In der Autowaschstraße wird mit einer Dosierpumpe das Reinigungsmittel, Wachs und die Politur dosiert.
  • Dosierpumpen findet man auch in Krankenhäuser und Laboratorien, aber auch in der chemischen Industrie, wo ein großer Wert auf die Genauigkeit der Dosierung gelegt wird.
  • Weiter findet man Dosierpumpen in der Wasser- und Abwasseraufbereitung, in der Bauindustrie und in der Landwirtschaft.

Dosierpumpe – Darauf sollten Sie achten

Wenn Sie sich eine Dosierpumpe zulegen, sollten Sie auf diese Dinge als Qualitätsmerkmal achten:

  • Die Dosierpumpe sollte eine hohe Dosiergenauigkeit besitzen und einen Dosierstrom exakt reproduzieren können.
  • Oft ist es aber auch wichtig, dass die Dosierung sehr kontinuierlich durchgeführt werden muss, damit das Gemisch immer ein gleich bleibendes Verhältnis aufweist. Achten Sie bei Ihrer Dosierpumpe auf eine Dosierpumpe mit einer kontinuierliche Dosierung.
  • Wer sich die Arbeit erleichtern will und nicht die gewünschte Leistung in die entsprechende Hubfrequenz umrechnen möchte, sollte sich eine digitale Dosierpumpe zulegen, die diese Arbeit für Sie erledigt.
  • Die Dosierpumpe sollte Warnmeldungen ausgeben, falls die Dosierung fehlschlägt oder eine Dichtungsmembran defekt ist.

Kommentar abgeben