Geldanlage & Finanzen

Diamantschmuck

Sie werden im Untergrund geboren und sehen vorerst ganz unauffällig aus. Erst als bearbeiteter Diamant Schmuck wirken sie kostbar und kühn. Voller Feuer sprüht und funkelt Diamant Schmuck und ist heiß begehrt. Der härteste Stein der Welt entwickelt sich mittels ungeheuren atmosphärischen Drucks zum Diamanten. Kohlestoff-Atome, angeordnet in einer regelmäßigen, quadratischen Gitternetzstruktur, können irgendwann zu kostbarem Diamant Schmuck verarbeitet werden.

Diamantschmuck – woher kommt der Diamant?

Diamanten werden in Afrika, Brasilien, Indien, Australien, Nordamerika und Sibirien gefunden. Lange Zeit wurden die Steine für den Diamant Schmuck unter höllischen Bedingungen von Sklaven zu Tage befördert. Inzwischen ist der Abbau reinstes Hightech.

Diamant Schmuck – der Handel mit dem wertvollen Gut

70 Prozent der weltweit hergestellten Diamanten werden in Antwerpen gehandelt, bevor die Steine zu Diamant Schmuck verarbeitet werden. Professionelle Diamanten- und Schmuckhändler, sowie die besten Schleifer der Welt geben sich dort ein ständiges Stelldichein.

Diamant Schmuck – die Verarbeitung

Da ein Rohdiamant nicht die Brillanz hat, die durch das Schleifen erst ermöglicht wird, erhält er möglichst viele Facetten. Ein Rohdiamant besitzt eine natürliche Reflexion von nur 17 Prozent. Für die Herstellung von Diamant Schmuck reicht das nicht aus. Durch das Anlegen der Facetten erhält er aber ein Vielfaches: das Leuchten und Funkeln wird gesteigert – das berühmte so genannte „Feuer“ des Diamanten entsteht.

Diamant Schmuck – das Gewicht

Der Wert von Diamant Schmuck definiert sich nicht nur über das gesamte Stück und die enthaltenen Steine, sondern über die Karat der verwendeten Steine. Das Gewicht eines Diamanten wird in Karat gemessen. Ein Karat hat 0,2 Gramm. Ein Karat besteht aus 100 Punkten. 50 Punkte sind somit 1/2 oder 0,50 Karat. Diamant Schmuck ist eine Wertanlage ohne Verfallsdatum.

Diamant Schmuck – die Farben des Steines

Die beste Farbe eines Diamanten ist die vollkommene Farblosigkeit. Bei einem absolut farblosen Diamanten durchdringt das Licht mühelos den Stein und tritt in Regenbogenfarben wieder aus. Ein wunderbares Stück für die Herstellung von wertvollem Diamant Schmuck.

Diamant Schmuck – der richtige Schliff

Nicht zu verwechseln mit der Form, ist der richtige Schliff der Steine für den Diamant Schmuck! Ein gut geschliffener Diamant, gleich welche Form er hat, reflektiert besser, ist brillanter und hat mehr Feuer. Ein Brillant ist ein geschliffener Diamant im Brillant-Schliff mit mindestens 56 Facetten.

Diamant Schmuck – die Reinheit des Steines

Die meisten Diamanten haben sehr kleine natürliche Merkmale, Einschlüsse genannt.

Je weniger und je kleiner diese Einschlüsse sind, desto besser kann das Licht den Stein durchbrechen, desto mehr funkelt der Diamant Schmuck.

Diamant Schmuck – das begehrte Gut

Cartier, Van Cleef und Arpels, De Beers und wie sie alle heißen. Jeder kennt sie und jeder verbindet damit edelsten Diamant Schmuck. Heute sind die wertvollen Steine nicht mehr nur den Kaisern und Königen vorbehalten. Für fast jeden Geldbeutel gibt es Diamant Schmuck in unterschiedlichen Qualitäten und Ausführungen. Nichts desto trotz ist Diamant Schmuck den großen Erlebnissen und Angelegenheiten im Leben vorbehalten, Verlobungen, Hochzeiten und Jahrestage werden damit besiegelt. Diamant Schmuck schafft bleibende und schöne Erinnerungen. Diamant Schmuck ist unvergänglich. Nicht umsonst wusste Marilyn Monroe zu sagen: „Diamonds are Girls best friends“.

2 Kommentare

  • Ich suche Diamanten ab 0,01ct im Lot bis 0,24ct. Je nach Durchschnittsgrösse, Reinheit und Farbe ca. zwischen 100-300€ pro Carat für gemischte Ware. Diamanten schöner Farbe und Reinheit über 0,25 ct pro Stein anhand der Rapaport Liste. 0176-60926047

  • Als Diamantschmuck bezeichnet man meist Schmuck mit mehr als einem Stein, diese sollten dann auch eine Größe mehr als 0.25 Karat aufweisen. Unterschieden wird in Halbkaräter, Virtelkaräter und Vollkaräter, Schmuckstücke mit Großen Diamanten und Brillanten sind meist wertvoll und sollten bei Spezialisten wie

    veräussert werden da nur diese den Wert der Steine und des Gesamtmaterials seriös definieren können. Juweliere sehen meist den Profit – und sind aufgrund der schlechten verkaufszahlen meist darauf angewiesen schlechtere Preise im Ankauf zu Zahlen.

Kommentar abgeben