Geldanlage & Finanzen

Day Trading

Day Trading gehÖrt zu den hochspekulativen BÖrsengeschäften. Lesen Sie hier wie Day Trading funktioniert, was die Chancen und Risiken beim Day Trading sind und was Sie generell wissen sollten Über Day Trading.

Day Trading – Begriffsbestimmung

Das Day Trading gehört zu den hochspekulativen Börsengeschäften. Beim Day Trading werden Wertpapiere gekauft und dann manchmal schon nach wenigen Minuten wieder verkauft. Das Ziel ist es hierbei, innerhalb kürzester Zeit hohe Gewinne zu erzielen. Die Spekulanten lassen sich hier – wie der Name bereits schon sagt – lediglich einen Tag Zeit.

Day Trading – Vorgehensweise

Die Werte der Wertpapiere sind ständigen Schwankungen unterworfen. So kann ein Wert einer Aktie beispielsweise innerhalb von wenigen Minuten stark absinken und dann plötzlich wieder ansteigen. Die Spekulanten, die das Day Trading betreiben, beobachten permanent den Börsenmarkt, taxieren einige Wertpapiere aus und beobachten, wie diese sich im Wert entwickeln. Sinken die Werte, sitzen die Day Trader quasi in den Startlöchern. Sie versuchen nun, den optimalen Zeitpunkt abzupassen, wann die Akte ihren niedrigsten Stand erreicht hat. Dann schlagen sie zu und erwerben hier eine bestimmte Menge zu relativ günstigen Konditionen. Wenn anschließend die Aktie wieder steigt, warten sie hier wieder ab, bis sie meinen, dass diese ihren Tageshöchststand erreicht hat. Dann verkaufen sie wieder. Hierbei können die Day Trader hohe Gewinne erzielen.

Day Trading – Gewinn oder Verlust

Beim Day Trading handelt es sich um ein sehr risikoreiches aber auch sehr Gewinn versprechendes Börsengeschäft. Um hier wirklich die erwünschte Gewinne erzielen zu können, sollten Sie hier einige Grundvoraussetzungen beachten.

Erfahrung
Day Trading ist nichts für Börsenanfänger. Es gehört hier sehr viel Erfahrung dazu, um die Wertpapierbewegungen auch wirklich richtig einschätzen zu können. Diese Erfahrung können Sie nicht innerhalb weniger Tage oder Wochen in Kursen, wie oft von verschiedenen Anbietern angepriesen wird, erhalten.

Disziplin
Das Day Trading verleitet oft dazu, mehr Geld einzusetzen, als man ursprünglich wollte. Doch der Börsenmarkt ist manchmal unberechenbar und so kann es sein, dass Sie sich zwar vorher absolut sicher waren, dass die gerade gekauften Wertpapier nicht mehr in ihrem Wert sinken können und jeden Moment ansteigen werden, doch selbst Profis werden hier manchmal eines Besseren belehrt. Haben Sie nun mehr Geld investiert, als vorgesehen, kann dies schnell in Ihrem Ruin enden – und das innerhalb von wenigen Sekunden.
Profis empfehlen deshalb auch, nicht alles zur Verfügung stehende Geld auf lediglich ein Wertpapier zu setzen. Streuen Sie das Risiko so gut wie möglich, dann halten sich auch mögliche Verluste in Grenzen.
Planen Sie auch genau Ihre Vorgehensweise, denn nur so sind zumindest Gewinne möglich. Zocken oder Pokern sollte beim Day Trading absolut tabu sein.

Keine Blindgänge
Bewegen Sie sich nur auf dem Börsenparkett, auf dem Sie sich auch auskennen. Beim Day Trading ist dies besonders wichtig, da Sie mit größtmöglicher Sicherheit nur die Entwicklung der Wertpapiere vorausahnen können, bei welchen Sie auch die Umstände, die zur Kursänderung führen, kennen.

Vertrauen
Trauen Sie nur sich selbst, ihrer Erfahrung, ihrem Wissen und ihrem Gefühl. So mancher hat sich schon auf angeblich absolut todsichere Tipps verlassen, welches sich anschließend als ein Ruin herausgestellt hat. Hinterfragen Sie alle Insidertipps deshalb mehr als nur genau.

1 Kommentar

  • Ich habe eínen Dampfreiniger von Diamant (bei einer Verkaufsveranstaltung gekauft).
    Wer weis wo ich Ersatzteile bekomme?
    Vielen Dank
    M.Schmid

Kommentar abgeben