Hobby & Haustier

Dartscheibe

Das Dartspiel ist ein Geschicklichkeitsspiel, das gerne von Jung und alt in der Freizeit oder beim Clubbesuch und sogar bei internationalen Turnieren gespielt wird. Bei diesem Spiel werden kleine Pfeile auf eine runde Scheibe, die Dartscheibe geworfen.

Auf die Steeldartscheibe (aus Sisal) wirft man Steeldarts, sie haben eine Spitze aus Metall und regelgerecht eine Länge von bis zu 30,5 cm bei einem Gewicht von bis zu 50 g. Beim E-Dart wirft man Darts mit einer Spitze aus Kunststoff, ihr Gewicht ist auf 18 g begrenzt. Die hierbei verwendete elektronische Dartscheibe (Automatendart) zählt neben den geworfenen Punkten meistens auch den aktuellen Spielstand für verschiedene Spieler mit.

[amazon bestseller="Dartscheibe"]

Dartscheibe – Aussehen

Früher wurden die Dartscheiben aus Holz (vermutlich aus den Böden alter Holzfässer) hergestellt. Heute wird eine gute Dartscheibe aus stark gepressten harten pflanzlichen Fasern (englisch „Birstel“, zu deutsch Borsten), meistens Sisal gefertigt, da dieses Material eine lange Haltbarkeit besitzt und die Pfeile schont. Minderwertige Dartscheiben werden aus gepresstem Papier hergestellt, von diesen Dartscheiben ist aber keine lange „Lebensdauer“ zu erwarten. Im Jahre 1896 legt der englische Zimmermann Brian Gamlin die Einteilung der heutigen Dartscheiben fest. Die Dartscheibe ist in 82 Segmente unterteilt. Vom Zählwert sind es aber nur 62 Felder.

Die Anordnung der Zahlen auf dem Dartboard sind dem typischen Uhr-Muster nachempfunden; in der Mitte das Bull’s Eye (Bullauge).Die Zahlenfelder zählen jeweils den Wert, wie im Auffangbereich angegeben. Das Zentrum der Scheibe – das Bull – ist in zwei, unterschiedlich große Ringe unterteilt. Der äußere Ring, das Outer- oder SingleBull, zählt 25 Punkte. Der innere Ring – das BullsEye oder DoubleBull, zählt 50 Punkte. Das BullsEye darf in der Spielvariante ‚Double-Out‘ zum Beenden eines Legs verwendet bzw. abgeworfen werden, denn es zählt als Doppel-Feld. Die Felder des äußeren Ring (Doppel – Double) zählen doppelt, die Felder des inneren Ring (Tripple) jeweils das Dreifache der außen angezeigten Punktzahl. Der Ring um die Mitte zählt 25 Punkte (Half-Bull), die Mitte, das so genannte Bulls-Eye gilt als Doppel (Half) Bull und zählt 50 Punkte.

[ama[amazon box="B002Z81EMS"/]>Dartscheibe – Elektronik-Dart

Immer beliebter wird das so genannte E-Dart (Elektronik-Dart) es ist die Weiterentwicklung des klassischen Steeldarts. Beim E-Dart wird auf eine elektronische Dartscheibe geworfen, dass die erzielten Punkte selbstständig aufaddiert und dem Werfer anzeigt. Das E-Dart wird mit „Soft-Tipps“ (Kunststoffspitzen) gespielt, um Schäden am Dart-Board zu vermeiden, wird im E-Dart mit so genannten „Soft-Tipps“ (Kunststoffspitzen) gespielt. Die Darts (Pfeile) dürfen aus demselben Grund ein Gewicht von 18 g (+ 5 % Toleranz) nicht überschreiten. Die Länge ist auf 16,8 cm begrenzt.

[amazon [amazon box="B01DQUY600"/]e

Eine Dartscheibe wird in einer Höhe von 1,73 Meter, gemessen vom Zentrum der Scheibe (Bull’s Eye), aufgehangen. Die Abwurfmarke ist vom Anfang der Scheibe (nicht von der Wand!) 2,37 Meter entfernt. Dies sind die für internationale Vergleiche und Wettkämpfe genauestens vorgeschriebenen Maße. Festgelegt wurden sie 1977 von der Birtish Darts Organisation (BDO) und der World Darts Federation (WDF). Fast alle Wettkampfregeln hat der Deutsche Dart Verband (DDV) übernommen.

Kommentar abgeben