Urlaub & Reise

Cottages in Cornwall

Cottages in Cornwall üben auf Urlauber, die das Besondere lieben, eine große Anziehungskraft aus. In den Cottages in Cornwall sucht man Erholung und die Nähe zur Natur – da ist es kein Wunder, dass Cottages in Cornwall gesuchte Urlaubsdomizile sind.

Cornwall

In Cornwall, im Südwesten Englands gelegen, ist das Wetter maritim, die Winter sind sogar so mild, dass hier an geschützten Stellen mediterrane Pflanzen gedeihen. Im Süden steht die Küste unter dem Einfluss des Golfstroms, hier gibt es idyllische Buchten und lange Strände. Im Norden ist das Klima etwas rauer, hier brechen sich die Wellen des Atlantiks an den Stränden. Das Binnenland ist mit seinen Heideflächen und Mooren ein ideales Gelände für Wanderer und Reiter. Wer sich in Cornwall ein Cottage für den Urlaub mietet, wird einen Urlaub im Einklang mit der Natur verleben.

Einmalige Atmosphäre

Grobes Mauerwerk aus Granit, ein wenig strenge, aber dennoch ländlich-gemütliche Fassaden verleihen vielen der Cottages in der Grafschaft Cornwall ihren ganz besonderen Charme. Das Ganze dann noch umgeben von Grüntönen in allen Nuancen, einem hübschen Sitzplatz im Freien und viel Platz – so stellt man sich einen entspannenden Urlaub in einem Cottage in Cornwall vor.

Das ist es auch, womit die Urlauber in Cornwall verwöhnt werden. Zwar ist nicht jedes Cottage wie das andere, doch macht gerade das den Reiz dieser meist sehr individuell gestalteten Ferienhäuser aus. Manche haben einen Kamin, manche liegen auf dem Gelände einer Farm und wieder andere sind schon recht betagt.

Self Catering    

Self Catering bedeutet ganz einfach Selbstverpflegung. Für Ferienhausurlauber ist das nichts Ungewöhnliches und auch in Cornwall gang und gäbe. Verschaffen Sie sich vor der Buchung einen Eindruck, ob die Ausstattung der Küche Ihren Wünschen entspricht.

Cornwall mit dem Auto

Gerade in den Urlaub im Ferienhaus reisen viele Familien gern mit dem eigenen Auto, denn das können sie mit allem beladen, was im Urlaub gebraucht wird. Wer Cornwall mit dem eigenen Auto erobern möchte, der kann sich für die Anreise mit der Fähre oder durch den Eurotunnel entscheiden. Wer lieber fliegt, kann sich vor Ort problemlos für einen Mietwagen entscheiden.

Ausflüge

  • Land’s End gehört unbedingt auf den Reiseplan. Da man über die A30 nicht ganz heranfahren kann, sollte man einen Fußweg in Kauf nehmen und in Sennen Cove parken.
  • Die Felseninsel St. Michael’s Mount ist besonders bei Ebbe ein faszinierender Anblick.
  • The Lost Gardens of Heligan sind ein besonderes Erlebnis für Naturliebhaber.
  • St. Ives ist ein beliebter Ausflugsort mit einem hübschen Hafen. Der Ort beherbergt auch einige Künstler.
  • Die Moore von Dartmoor, bekannt durch den Sherlock Holmes-Roman „Der Hund von Baskerville“ von Sir Arthur Conan Doyle, lohnen ebenfalls einen Abstecher.

Kommentar abgeben