B2B - von A bis Z

CD und DVD Produktion

CD und DVD Produktion will gut geplant sein. Lesen Sie hier wie eine CD oder DVD Produktion abläuft, auf was Sie bei einer CD oder DVD Produktion achten müssen und was Sie generell wissen solltenüber CD und DVD Produktion.

CD- und DVD-Produktion – Grundsätzliches

CDs (Compact Disks) und DVDs (Digitale Versatile Disks) können von modernen PCs problemlos gebrannt werden. Aber wer für seine Band zweihundert Demos brennen will, oder einen schicken Bildschirmschoner auf CD-ROM als Werbegeschenk an seine Kunden verteilen will, dem wird die Arbeit schnell ein bisschen viel werden. Dafür gibt es verschiedene Anbieter, die CDs und DVDs in größerer Stückzahl brennen und labeln können.

CD- und DVD-Produktion – Wann welche Disk?

Ein bisschen sieht es so aus, als würde über kurz oder lang die DVD die CD ablösen, im Bereich der Computer ist es schon bald so weiter, neuausgelieferte PCs haben Brenner-Laufwerke, die DVDs und CDs brennen und lesen können. Trotzdem ist die immer noch billigere CD in vielen Fällen noch die sinnvollere Wahl. Erstens natürlich bei Musikaufnahmen. Musik wird immer noch üblicherweise von CDs abgespielt, HiFi-Anlagen und Automusikanlagen verfügen noch sehr selten über DVD-Player. Außerdem reichen die siebenhundert Megabyte der CD für viele Zwecke durchaus aus. Die Speicherkapazität einer DVD ist gleich mal sieben bis 13-mal größer als die der CD. Die DVD ist dementsprechend auch erste Wahl bei allen Filmaufnahmen in hoher Qualität.

CD- und DVD-Produktion – Wie läuft das ab?

Geht es um CD-Roms, dann ist die Frage einfach zu beantworten. Eine Master-CD wird an die CD-Produktion geschickt, die macht dann daraus ganz viele CDs, fertig. Bei Musik ist es schon etwas schwieriger. Normalerweise wird man die Musik auf Mini-Discs oder anderen digitalen Speichermedien an die Produktion geben, die meisten Anbieter können das, was an Musik kommt dann selbst mastern und so die Vorlage für die vielen kleinen Klone herstellen. Bei DVDs wird ein sogenannter Glasmaster hergestellt. Im Gegensatz zu dem normalen DVD-Brenner zu Hause, können die Produktionsfirmen auch DVD mit der Zweischichttechnik (Double Layer) beschreiben, die die doppelte Kapazität haben. Neue DVD-Brenner beherrschen auch schon diese Technik.

CD- und DVD-Produktion – Worauf muss man achten?

Wichtig ist eine professionelle Herstellung nicht nur der CDs und DVDs, sondern auch der Labels und Cover. Labels werden meistens im Siebdruck gedruckt, das bringt volle Druck-Farben und ein gutes Bild. Cover sind normale Druckwerke, die allerdings ohne glänzende Papiere und ein gutes Finish billig wirken.

Kommentar abgeben