B2B - von A bis Z

Buchhaltungsservice

Jeder Unternehmer ist verpflichtet, seine Ein- und Ausgaben durch eine ordentlich geführte Buchhaltung festzuhalten. Aber nicht jeder Unternehmer ist auch ein Buchhalter und hat die hierfür erforderlichen Kenntnisse. So greifen immer mehr Unternehmer auf einen Buchhaltungsservice zurück. Dieser Buchhaltungsservice übernimmt die Kontierung, die Verbuchung und bereitet die Buchhaltung für die Weiterverarbeitung durch den Steuerberater vor.

Buchhaltungsservice – Inhalte

Buchhaltungsservice-Unternehmen nehmen ihren Kunden die oft zeitaufwendigen Verbuchungen der in einem Unternehmen auftretenden Ein- und Ausgaben ab. Ein Buchhaltungsservice beschäftigt in der Regel gelernte Bilanzbuchhalter, Steuerfachangestellte oder ähnliche Personen, die auch über die erforderlichen Fachkenntnisse verfügen, um hier noch weitere Dienste anbieten zu können. Hierzu zählen beispielsweise

Die Lohn- und Gehaltsabrechnung

Das Erstellen von Lohn- und Gehaltsabrechnungen ist  gerade dann immer sehr aufwendig, wenn das Gehalt der Angestellten jeden Monat variiert. So müssen hier genaue Lohnkonten geführt werden, Meldungen an die Sozialversicherungsträger erstellt sowie die jeweiligen Beiträge an diese abgeführt werden. Auch die zu entrichtende Lohnsteuer ist hiervon betroffen. Ein Buchhaltungsservice bereitet Ihnen hier die entsprechenden Unterlagen unterschriftsreif vor.

Verschiedene Auswertungen

Um für geschäftliche Besprechungen mit Behörden und Banken besser gerüstet zu sein, benötigt ein Unternehmer immer wieder betriebswirtschaftliche Auswertungen, mit Hilfe derer er einen genauen Überblick über seine derzeitige wirtschaftliche Situation erhält. Buchhaltungsservice-Unternehmen haben hier verschiedene Auswertungsmöglichkeiten, die sie Ihnen entweder monatlich oder auf Wunsch schnell erstellen können.

Korrespondenz

Unternehmen sind nicht nur zur Führung einer Buchhaltung verpflichtet, sie müssen hierzu in regelmäßigen Abständen Meldungen an Finanzbehörden und/oder Sozialversicherungsträger abstatten. Auch dies bieten die Buchhaltungsservice-Unternehmen Ihren Kunden an.

Buchhaltungsservice – Einschränkungen

Obwohl die Buchhaltungsservice-Anbieter eine große Palette an Leistungen Ihren Kunden bieten, so ist Ihnen aber vom Gesetzgeber her verboten, ihren Kunden Steuer- oder Rechtsberatungen zu erteilen. Sie dürfen des Weiteren keine Jahresabschlüsse erstellen oder Umsatzsteuervoranmeldungen selbständig tätigen.
Da diese Aufgaben einem Steuerberater vorbehalten sind, arbeiten die Buchhaltungsservice-Mitarbeiter oft eng mit dem Steuerberater ihrer Kunden zusammen, so dass hier keine Lücke entstehen kann.

Buchhaltungsservice – Anbieter

Buchhaltungsservice-Unternehmen werden in vielen Orten angeboten, so bestimmt auch in Ihrer Nähe. Anbieter von Buchhaltungsservicen finden sich aber auch zunehmend im Ausland. Die meisten bieten Ihren Kunden den Buchhaltungsservice entweder direkt in deren Geschäftsräumen oder aber extern an. Sie haben dann hier die Wahl, die erforderlichen Unterlagen abholen zu lassen, diese dort vorbeizubringen oder sie mit der Post zu versenden. Letzteres wird vor allem immer dann gemacht, wenn der Buchhaltungsservice sowie der Unternehmenssitz zu weit vor einander entfernt sind. In eiligen Fällen erfolgt dann die Übermittlung von Auswertungen, Meldeformularen, etc. per E-Mail oder ähnliches.

1 Kommentar

  • Hallo alle zusammen,
    ich habe mein Studium zur internationalen Betriebswirtin abgeschlossen und möchte mich selbständig machen im Bereich Buchhaltungsservice (Einzel- und Kleinunternehmen).
    Nun suche ich ein geeignetes leicht bedienbares Buchhaltungsprogramm/Software und möchte hier fragen, ob jemand mir helfen kann.
    Danke füe Ihre Antworten

Kommentar abgeben