Garten

Blumensamen

Blumensamen und Blumenzwiebeln lassen sich heute einfach und preiswert online kaufen. Lesen Sie worauf Sie bei Blumensamen und Blumenzwiebeln achten sollten und was Sie generell wissen sollten bezüglich Samen und Blumenzwiebeln.

Blumensamen – Zusammenfassung

Bald geht sie wieder los – die Gartenzeit. Der Frühling kommt, die ersten Knospen sprießen, und im Sommer soll alles in voller Pracht erblühen. Da heißt es, sich rechtzeitig um Blumensamen und –zwiebeln kümmern und vor allem zur richtigen Zeit das Richtige säen oder setzen.

Blumensamen – Vorplanung

Bevor Sie Ihren Garten durch das Ausbringen von Blumensamen oder –zwiebeln in ein Blütenmeer verwandeln möchten, sollten Sie sich zuerst gut überlegen, was Sie wo säen oder setzen möchten und ob Sie sich an den Pflanzen ein Jahr oder lieber gleich mehrere Jahre erfreuen wollen. Damit Ihr Garten insgesamt ein harmonisches Bild ergibt, ist es am besten, sich einen Plan mit Jahreskalender zu erstellen. Hierfür gibt es ausreichend Fachliteratur und auch Tipps in Fachzeitschriften oder im Internet zu finden. Erkundigen Sie sich, welche Höhen die Pflanzen erreichen, wann Sie gesät oder als Blumenzwiebeln gesetzt werden müssen und wann und wie lange sie blühen. So sind Sie perfekt vorbereitet, um das ganze Jahr über einen lebendigen, abwechslungsreichen Garten zu haben.

Blumensamen – Auswahl

Das Angebot an Blumensamen ist riesengroß. Von niedrigen Dauerblühern und Stauden für Rabatten, Einfassungen, Beete oder Steingärten bis zu unterschiedlich hohen Schnitt-, Trocken-, Balkon- und Sommerblumen über Ziergräser, winterharte Palmen, Kakteen, tropische Bäume oder Sträucher und exotische Kübelpflanzen gibt es im Handel für den Einsatz im Garten, auf dem Balkon, auf der Terrasse, im Haus oder im Wintergarten fast alles, was das Hobbygärtnerherz begehrt.

Unterschieden wird zwischen Blumensamen für einjährige und mehrjährig blühende Pflanzen. Klassische einjährige, nicht winterharte Sommerblumen für den Garten sind zum Beispiel: Astern, Dahlien, Sonnenblumen, Kapuzinerkresse, Wicken, Strohblumen, Begonien, Löwenmäulchen, Malven und verschiedene Wiesen- und Schnittblumenmischungen, wobei es unter anderem die Astern und die Malven auch als winterharte, mehrjährige Staudensamen gibt. Einige andere bekannte mehrjährige Stauden sind z.B. Akelei, Lupinen, Blaukissen, Alpenveilchen, Edelweiß, Nelken und Lavendel.
Sie können also besonders Ihrem Garten mittels einer guten Kombination aus ein- und mehrjährigen Pflanzen jedes Jahr ein neues Gesicht geben.

Blumensamen – worauf achten

Beachten Sie bei dem Einkauf von Blumensamen nicht nur die Verpackung selbst (Keimschutzverpackung, Qualitätssiegel), sondern vor allem die aufgedruckten Angaben für Aussaatzeit, Standort, Anforderungen an die Bodenqualität, Keimdauer, Abstand und Blühzeit. Einige Samen können direkt ins Freiland gesät werden, andere wiederum sollten oder müssen im (Mini-)Gewächshaus oder speziellen Torfquelltöpfen, die man später mit dem Setzling in die Erde bringen kann, bei einer bestimmten Temperatur vorgezogen werden. Für bessere Ergebnisse beim Vorziehen gibt es besondere, ungedüngte Aufzuchterde zu kaufen. Wer es sich gerade beim Säen von Sommerblumen ganz einfach machen möchte, für den gibt es Saatbänder, in die der Samen im erforderlichen Abstand direkt eingebracht wurde, oder auch kleine runde Saatscheiben, die sich für das Vorziehen in Töpfen oder Kästen hervorragend eignen.

Blumensamen – Blumenzwiebeln

Einige Frühlings- oder Sommerblüher gibt es nicht als Saatgut, sondern nur in Form von Blumenzwiebeln zu kaufen. Hierzu gehören Tulpen, Narzissen (Osterglocken), Hyazinthen, Krokusse, Lilien und Dahlien. Für Ihr Frühlings- oder Osterbeet müssen die Blumenzwiebeln bereits im Herbst des vorherigen Jahres ins Freiland gesetzt werden. Zwiebeln für Blumen, die im Sommer bis ca. September/Oktober blühen sollen, setzt man entsprechend im Frühjahr (meistens ab April).
Kaufen Sie Blumenzwiebeln am besten erst kurz vor dem Aussetzen ein, damit sie nicht zu stark vorkeimen, vertrocknen oder verschimmeln. Blumenzwiebeln treiben jedes Jahr aufs Neue wieder aus und bilden selbstständig neue Knollen.

Blumensamen – Einkauf

Blumensamen und –zwiebeln kaufen Sie am besten im Gartenfachhandel ein, somit sollte eine gute Qualität gewährleistet sein. Im Internet finden sich sehr viele Online-Shops mit einem sehr großen Angebot zu vernünftigen Preisen und einer wirklich hervorragenden Auswahl, zusätzlich sind meistens alle wichtigen Informationen mit veröffentlicht, die Sie brauchen, um gut planen zu können. So können Sie sich Ihr Saatgut in Ruhe zusammenstellen und sich auf Ihren prachtvoll blühenden Garten freuen.

Kommentar abgeben