Wohnen

Bettdecke

Wie man sich bettet so liegt man, weiß der Volksmund und tatsächlich zahlt sich die Investition in eine Qualitäts-Bettdecke fast immer aus. Nicht zuletzt auch deshalb, weil eine gute Bettdecke nicht selten eine Leben lang hält. Da Unverträglichkeiten und Allergien immer häufiger werden, gibt es neben Daunen-Bettdecken viele neuere Materialien für Füllung und Bezug der Bettdecke.

Bettdecke – Allgemeines

Auch preisgünstige Bettdecken sind oft Qualitätsprodukte. Da eine Bettdecke aber nicht selten zum “Freund für´s Leben” werden kann, lohnt es sich, die Angebote genau zu prüfen.

Bettdecke – Ausführungen

Bettdecken gibt es in unterschiedlichsten Varianten. Zuerst einmal können Sie eine Bettdecke nach der Größe einordnen. Der Handel bietet von der kleinen Kinder-Bettdecke bis zur durchgehenden Ganzjahres-Bettdecke für Doppelbetten alle möglichen Bettdecken-Formate. Überlegen Sie sich auch, ob Sie eine Sommer- oder Winter-Bettdecke kaufen möchten, die unterschiedlich dick und mehr oder weniger dicht gefüllt sind und ob ihre Bettdecke mit Naturmaterialien oder Kunstfasern gefüllt und verhüllt sein soll. Für Ganzjahres-Bettdecken werden manchmal zwei separate Decken durch Knöpfung oder Band-Einfassung – so genannte Duo-Stepptechnik – zu einer Decke vereint. Solche Decken sind vor allem in der Übergangszeit ideal.

Bettdecke – Füllungen

Bettdecken gibt es mit unterschiedlichsten Füllungen aus Natur- oder Kunststoff-Fasern. Leiden Sie bekanntermaßen unter Allergien oder Rheuma, informieren Sie sich am besten nach geeigneten Bettdecken, da Sie mit einer daunengefüllten Bettdecke vermutlich eher wenig Freude haben werden.

Daunenfedern in der Bettdecke eignen sich vor allem für Winter-Bettdecken, für Rheumatiker sind sie weniger empfehlenswert.

Wolle – zum Beispiel Merino-, Kashmir- oder Schurwolle – wirkt als Füllung in der Bettdecke wie eine natürliche Klima-Anlage, also Temperatur ausgleichend, sorgt für ein trockenes und warmes Schlafklima und eignet sich auch für Rheumatiker. Da Kamele in Klimazonen mit extremen Temperaturschwankungen leben eignet sich deren gekräuseltes Kamelhaar ideal als Füllung für Winter- und Sommer-Bettdecken. Wollfasern überzeugen außerdem durch hohe Selbstreinigungskraft.

Für reine Sommer-Bettdecken wird auch gerne Wildseide verwendet. Als “Pflanzendaune” für Allergiker wurden die Fruchthaare des Kapokbaums wieder entdeckt. Sie weisen einige Eigenschaften auf, die sonst nur Tierhaaren zugesprochen werden können, zum Beispiel sehr gutes Wärmerückhaltevermögen.

Gerade für Allergiker eignet sich eine kunststoffgefüllte Bettdecke. Aber auch Nichtallergiker finden gute Gründe, eine Bettdecke aus Polyestervlies oder aus Micro-Faser zu nutzen, weil sie unter anderem meist sehr leicht sind. Manche Bettdecken sind auch mit Materialmischungen gefüllt.

Mit Karo-, Rauten oder anders strukturierten Steppnähten quer über die ganze Bettdecke wird verhindert, dass die Füllung zum Beispiel durch Bewegungen im Schlaf verrutscht und sich in einer Ecke ihrer Bettdecke sammelt.

Bettdecke – Bezugstoffe

Zur Umhüllung werden in Abstimmung zur Füllung hautsympathische Stoffe aus Natur- oder Kunstfasern verwendet, zum Beispiel Mako-Batist oder softig-edles Baumwollsatin.

Viele Hersteller verwenden eigens patentierte Kunststoff-Fasern, die oft antibakteriell ausgerüstet sind und nicht nur für Allergiker sind auch hautsympathische Micro-Faser-Bezüge empfehlenswert. Oft werden Baumwoll-Bezügen mit einem Spezialverfahren die Substanzen entzogen, die Allergie verursachende Schimmelpilze bilden, denn Baumwolle ist nach wie vor ein beliebter Hüllenstoff für eine Bettdecke.

Bettdecke-Pflege

Bettdecken sind heutzutage meist maschinenwaschbar und für den Trockner geeignet. Lediglich bei daunengefüllten Bettdecken empfiehlt sich eine Spezialreinigung.

1 Kommentar

  • Daunendecken können im Wollwaschgang mit Wollwaschmittel gewaschen werden, bei der höchsten Drehzahl geschleudert werden und anschliessend möglichst schonend im Trockner getrocknet werden. Restfeuchte evt. auf der Leine trocknen lassen.

Kommentar abgeben