Berater Ausbildung

Ein Berater bieten Unternehmen oder Privatpersonen eine Beratung als Dienstleistung an. Um eine Beratertätigkeit ausüben zu können, wird in den meisten Fällen eine Berater Ausbildung absolviert. Diese Ausbildung findet auf Seminaren statt, die in einen bestimmten Zeitrahmen an den Wochenenden stattfinden. Eine weitere Möglichkeit sind Fernlehrgänge und Online-Lehrgänge, sie bieten vereinzelt sogar organisierte Lerngruppen zum Austausch der Teilnehmer sowie umfangreiches Studien-Material. Diese Lehrgänge ermöglichen zudem die Freiheit, zu jeder Zeit zu lernen ohne feste Terminvorgabe. Beraterausbildungen werden in den unterschiedlichsten Bereichen Angeboten z.B. als Feng Shui – Berater, Lebensenergie- Berater, Anti -Aging Berater, Ayurveda Ernährungsberater – Berater, Psychologischer Berater, Finanz – Berater, Unternehmensberater für Gewinnsteigerung, Energieberater usw.

Berater Ausbildung – Angebote

Berater Ausbildungen werden in verschiedensten Qualitäten angeboten. Kontaktadressen findet man für alle Bereiche im Internet. Entscheidend für die Wahl ist, ob die Ausbildung lediglich zur Weiterbildung dienen soll oder eine neue Berufsperspektive eröffnen soll. Die Kosten einer Berater Ausbildung richten sich vor allem nach Art und Umfang der Ausbildung. Bei einigen Ausbildungsunternehmen muss keine langfristige Vertragsbindung eingegangen werden. Hier werden jeweils die Wochenenteseminare, die besucht wurden, in Rechnung gestellt und man hat die Möglichkeit jederzeit die Ausbildung bei nichtgefallen abzubrechen. Der erfolgreiche Besuch einer Beraterausbildung wird in den meisten Fällen mit einem Zertifikat belegt. Wer nach der Ausbildung als Berater freiberuflich tätig sein will, muss dies als Gewerbe beim Finanzamt anmelden.

Berater Ausbildung – Ausbildungsbereiche

Berater nutzen überwiegend Marktnischen um bestimmte Produkte und Dienstleistungen darzustellen, wie z.B. ein Anti Aging Berater, Ayurveda Ernährungsberater usw. Weitere Beispiele:

Psychologischer Berater:

Der psychologische Berater gehört nicht zu der akademischen Berufsgruppe der Psychologen. Was bedeutet das Er nicht auf der gleichen Stufe wie ein Psychologe bzw. Diplom-Psychologe steht. Die Berufsbezeichnung Psychologischer Berater ist nicht gesetzlich geschützt. Die Ausbildung als psychologischer Berater berechtigt nur zur Beratung und zum Coaching, nicht zur Therapie und darf nur mit gesunden Personen durchgeführt werden. Also eine Beratung im Sinne von Ideen beisteuern, Lösungsansätze vorschlagen, Stresssituationen bewältigen, Krisen erkennen usw. Eingesetzt werden psychologische Berater z.B. in der Wirtschaft im Bereich Vertrieb, Marketing und Personalführung. Bei der Auswahl eines Ausbildungsunternehmens sollte man vorher bedenken, in welchen Bereich man später mit dem erworbenen Wissen arbeiten will, da es unterschiedlichste Beratungsformen gibt, die auf verschiedene Zielgruppen ausgerichtet sind. Tipp: Größere Institute haben oft auch die größere Erfahrung und besseren Ressourcen.

Feng-Shui-Berater:

Ein Feng-Shui-Berater beeinflusst mit seiner Tätigkeit die Wohn- und Arbeitsumgebung des Menschen. Sein Einsatzgebiet ist, wenn Menschen ihr Wohlbefinden im eigenen Haus, Wohnung oder Büro steigern wollen oder wenn sie durch ein besseres Umfeld, zu mehr Erfolg kommen möchten. Diese Beratertätigkeit erfordert ein umfangreiches Wissen über das traditionelle chinesische Feng Shui und die Erfahrung, diese auf die Anforderungen der modernen westlichen Welt umzusetzen. Die Ausbildung sollte daher bei einem Feng-Shui-Berater praxisorientiert angelegt sein. Interessant sind in diesen Bereich auch Ausbildungsunternehmen, wo eine Ergänzung und Erweiterung des Wissens auch später noch möglich ist.

Finanz und Versicherungsberater:

Viele Versicherungsunternehmen bieten vor Antritt einer Stelle als Versicherungsberater (Versicherungsaußendienstmitarbeiter) eine kostenlose Beraterausbildung an. Diese Ausbildung verpflichtet aber in den meisten Fällen den Teilnehmer zu einer langfristigeren Bindung an das Versicherungsunternehmen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!