Alter & Pflege

Behindertengerechtes Hotel

Damit auch behinderte Menschen einen angenehmen und barrierefreien Urlaub genießen können, sind diese oft auf eine Unterkunft angewiesen, die ihnen den Aufenthalt dort so problemlos wie möglich macht, wie beispielsweise ein behindertengerechtes Hotel. Um aber als behindertengerechtes Hotel werben zu dürfen, müssen diese bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die nicht nur darin bestehen, dass die Bauweisen der Zimmer der behindertengerechten Hotels den DIN Normen 18024 und 18025 entspricht.

Behindertengerechtes Hotel – Anbieter

Nicht alle Hotels verfügen über behindertengerechte Zimmer oder sonstige bauliche Maßnahmen, die beispielsweise gehbehinderten Rollstuhlfahrern einen Aufenthalt dort problemlos ermöglichen. Im Regelfall verweisen aber Hotels ausdrücklich darauf, wenn sich diese auf behinderte Gäste eingestellt haben und die Gäste hier auch die entsprechenden baulichen Gegebenheiten wiederfinden.

Doch auch geistig behinderte Menschen oder Menschen mit anderen Behinderungen, wie beispielsweise Menschen, die erblindet sind, benötigen hier entsprechend ausgestattete Hotels mit teilweise besonders geschultem Fachpersonal. Die Hoteliers verweisen in der Regel bereits in ihren Prospekten gesondert darauf, wenn Sie Menschen mit Behinderungen gerne in Ihrem Hotel als Gäste begrüßen möchten.

Behindertengerechtes Hotel – Ausstattung

Nicht alle behindertengerechten Hotels sind beispielsweise auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Hier wird meist in „bedingt Rollstuhl geeignet“ und in „Rollstuhl geeignet“ unterschieden.

Bedingt Rollstuhl geeignet

Als bedingt Rollstuhl geeignet werden Hotels bezeichnet, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

Eingangsbereich

  • Die Durchgangsbreite im Eingangsbereich des Gebäudes muss mindestens 80 cm betragen.
  • Die Entfernung vom Parkplatz bis zum Haupthaus bzw. dem Zimmer sollte nicht zu weit sein und auch für Rollstuhlfahrer benutzbar sein.
  • Es sollten Aufzüge vorhanden sein.
  • Der Frühstücksraum und/oder das Restaurant sollten auch für Rollstuhlfahrer leicht erreichbar sein.
  • Zimmerausstattung
  • Die Zimmer sollten stufenlos erreichbar sein.
  • Die Durchgangsbreite der Zimmertüren sollte mindestens 83 cm betragen.
  • Die Betten sollten behindertengerecht, also entsprechend hoch gebaut sein.
  • Bad
  • Die Dusche sollte befahrbar sein, mit einem Sitz und mit Haltegriffen ausgestattet sein.
  • Das Waschbecken muss mit dem Rollstuhl unterfahrbar sein.
  • Das WC sollte erhöht angebracht sein und mit Haltegriffen ausgestattet sein.

Rollstuhl geeignet

Eingangsbereich

  • Die Durchgangsbreite im Eingangsbereich des Gebäudes muss mindestens 80 cm betragen.
  • Bestensfalls verfügt das Hotel über automatische Türen im Eingangsbereich.
  • Die Entfernung vom Parkplatz bis zum Haupthaus bzw. dem Zimmer sollte nicht zu weit sein und auch für Rollstuhlfahrer benutzbar sein.
  • Es sollten Aufzüge vorhanden sein, deren Türen eine Mindestbreite von 80 cm haben sollten sowie eine Grundfläche von mindestens 150 cm.
  • Der Frühstücksraum und/oder das Restaurant sollten auch für Rollstuhlfahrer leicht erreichbar sein.
  • Zimmerausstattung
  • Die Zimmer sollten stufenlos erreichbar sein.
  • Die Durchgangsbreite der Zimmertüren sollte mindestens 83 cm betragen.
  • Die Betten sollten behindertengerecht, also entsprechend hoch gebaut sein.
  • Die Schränke sollten ausschließlich über Schiebetüren verfügen.

Bad

  • Die Dusche sollte befahrbar sein, mit einem Sitz und mit Haltegriffen ausgestattet sein.
  • Das Waschbecken muss mit dem Rollstuhl unterfahrbar sein.
  • Das WC sollte erhöht angebracht sein und mit Haltegriffen ausgestattet sein.
  • Die angebrachten Spiegel sollten sich kippen lassen.

1 Kommentar

  • Die Sonne Antalyas barrierefrei genießen
    High Class Urlaub mit medizinischer Versorgung
    Der neu eröffnete 5-Sterne Ayka Vital Park inmitten der grünen Landschaft Antalyas unterscheidet sich zu den üblichen High Class Hotels im Wesentlichen durch das barrierefrei Konzept und die medizinischen Betreuung von seiner Konkurrenz. Diese Kombination ist bisher einzigartig in der Türkei.
    Die Anlage liegt ca. 30 km vom Flughafen Antalya entfernt, mitten im Wald, in der Nähe des Dorfes Duac? Köyü. Bei der Errichtung der Anlage wurde vor allem darauf geachtet, die Umwelt möglichst ungestört zu bewahren. Trotz dieser tollen Lage im Grünen ist der Strand lediglich 12 km entfernt und kann mit dem hauseigenen Shuttlebus kostenfrei erreicht werden.
    Auf den ersten Blick gleicht das Komfort Hotel mit seinem umfangreichen Sport- und Freizeitangebot einer regulären Urlaubsresidenz. Neben Beautyanwendungen oder dem erholsamen Wellness-Programm wie Schaummassage im original türkischen Hamam, Hydrotherapie oder schlichtweg einer klassischen Massage, wird ein vollständig ausgestattetes Therapiezentrum angeboten. Die medizinische Versorgung beinhaltet z.B. neurologische, orthopädische und Physiotherapien, aber auch kardiale Rehabilitation oder psychologische Betreuung in deutscher Sprache, sowie eine eigene Dentalklinik. Ein erfahrenes Ärzteteam und hilfsbereites Pflegepersonal sind 24 h verfügbar. Dies ermöglicht Rollstuhlfahrern oder Gästen mit körperlichen Einschränkungen sorgenfreie Urlaubstage.
    Die komplette Anlage ist barrierefrei gestaltet. Schwellenlose Duschen, Toiletten mit Stützhilfe, unterfahrbare Waschbecken, extrabreite Türen, orthopädische Betten und antibakterielle Einrichtung erleichtern den Alltag. Auch Ernährungspläne können bei Bedarf individuell für Diabetiker oder Allergiker angepasst werden. Die Eingänge zu den Sport- und Freizeitaktivitäten, sowie der Pool sind ohne fremde Hilfe bequem zu erreichen.
    Dadurch können beispielsweise auch Einzelpersonen, die auf Unterstützung angewiesen sind problemlos alleine verreisen. Der Service reicht vom Flughafentransfer ab der Haustüre bis hin zur 24 h Komplettversorgung bei Bedarf. Aber auch Familien mit einem pflegebedürftigen Mitglied erhalten eine neue Urlaubs-Perspektive. Das Team des Ayka Vital Parks kümmert sich um die großen und kleinen Belange der medizinischen Versorgung und Pflege.
    Weitere Infos dazu erhalten Sie unter der kostenfreien Infohotline 0800-1777555 oder http://www.cura-vital.de
    MfG
    Ö. Kilic

Kommentar abgeben