Ayurveda Kur

Nach altindischem Verständnis ist Ayurveda die Kunst, das Leben in Einklang mit den Gesetzen der Natur zu gestalten. Das Sanskrit-Wort Ayurveda bedeutet „Das Wissen vom langen Leben“. Eine der komplexesten medizinischen Lehren die auf eine über 3500 jährige Tradition zurückblicken kann. Ayurveda, ein umfassendes System, das viele unterschiedliche gesundheitsfördernde Maßnahmen und Therapieverfahren für die verschiedenen Aspekte des Lebens nutzt, die im ganzheitlichen Zusammenspiel helfen sollen, vollkommene Gesundheit und ein langes Leben zu erreichen. Ayurveda-Kuren werden nicht nur mit speziellen Therapieangeboten in Privatkliniken, sondern auch kombiniert als Wellnesreisen in Europa und im Ausland wie Nordindien, Südindien, Sri Lanka, Malediven, Vereinigte Arabische Emirate usw. angeboten. Eine Möglichkeit die Gesundheit und das Wohlbefinden mittels einer Ayurveda Kur zu verbessern und gleichzeitig einen Strandurlaub zu genießen.

Ayurveda Kur – Anwendung

Behandlungsschwerpunkte einer Ayurveda Kur sind Störungen des Verdauungssystems, Nervosität und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Migräne, Neurodermitis und andere Hautprobleme, Herz- und Kreislaufbeschwerden, Nasennebenhöhlenentzündungen, Arthritis, Stress und Burn-out-Syndrom, Heuschnupfen und andere Allergie-Erkrankungen, Magen- und Darmerkrankungen, Depressionen, Übergewicht, Tinnitus (Hörsturz), Menstruations- und Menopausebeschwerden sowie Rückenschmerzen. Therapien, die bei Ayurveda- Kuren zu Einsatz kommen: Ernährung nach der Lehre der Ayurveda, positive Lebensgestaltung, Ruhe und Entspannung, Meditation, Yoga und Atemübungen, Heilkräuter und ayurvedische Medizin sowie Reinigungs- und Verjüngungsmaßnahmen.

Ayurveda Kur – Behandlungsformen

Massageformen:

Abhyanga, eine entgiftende, entspannende und harmonisierend Ganzkörpermassage mit erwärmtem Öl. Muk-Abhyanga, eine lokale Gesichtsmassage. Rücken-Abhyanga, eine lokale Rückenmassage. Shiro-Abhyanga eine lokale Kopfmassage, Pada-Abhyanga, eine lokale Fußmassage und -pflege. Ayurvedische Entspannungsmassage: eine Ganzkörper-Marma-Punkt Massage mit erwärmtem Öl. Marmatherapie Massage. Die Energiezentren des Körpers (Marmapunkte) werden durch gezielte, kreisförmige Massagebewegungen angeregt, gereinigt und zum fließen gebracht mit dem Ziel das Prana (Sanskrit für Lebenskraft) des Körpers zu vitalisieren. Vishesh: eine anregende und vitalisierende Ganzkörper-Synchron-Tiefenmassage, die mit erwärmtem ayurvedischem Öl durchgeführt wirkt. Udvartana, eine entgiftende und reinigende Ganzkörper-Synchron-Peelingmassage, die mit einer Paste aus Getreide und ayurvedischem Öl durchgeführt wird.

Garshan: eine anregende Ganzkörper-Synchron-Trockenmassage, Pizzichil oder Königsmassage, eine entgiftende und entspannende Ganzkörper-Synchron-Ölgussmassage unter kontinuierlichem Guss von warmem Öl.

Ernährung:

Maßgeblich ist bei der Ernährungslehre in der Ayurveda welche Einflüsse und welche Wirkung die Nahrungsmittel auf unsere persönliche Grundkonstitution (Vata, Pitta oder Kapha) haben.

Kräuter und Mineralien

Präparate auf der Basis der medizinischen Flora und Mineralien, um die Krankheiten verursachenden Ungleichgewichte zu beseitigen.

Rasayanas

Verfeinerte pflanzliche und mineralische Rezepturen zur Vorbeugung, Vitalisierung und Verlängerung des Lebens.

Yoga:

Bei vielen Ayurveda-Kuren ergänzt ein Yoga-Programm die Behandlungen.

Verhalten;

Tages- und Jahreszeiten-Routine, die im Einklang mit den Rhythmen der Natur steht (Chronotherapie).

Aroma-Therapie

Die Ayurvedischen Aromatherapie wird unterstützend bei Depressionen eingesetzt. Außerdem hilfreich bei Lungenproblemen, Kurzatmigkeit, Asthma. Eine Aufrechterhaltung des psychophysiologischen Gleichgewichts durch Anwendung harmonisierender Düfte.

Gandharva-Veda:

Gandharva-Veda-Musik: die ewige Musik der Natur für tiefe Entspannung und Integration von Geist und Körper Klänge und Harmonien, die die physiologischen Vorgänge mit den Rhythmen der Natur in Einklang bringen.

Schönheitspflege

Lakshmi Ritua, eine Ölbehandlung mit reinigender Wirkung für den Kopf.

3 Comments

  1. Liebe Gertrud, ich habe das „Hotelchen“ in Nierstein kennen gelernt, dort etliche Kurzaufenhalte verbracht und viele Leute kennen gelernt, die dort Kuren machten. Dieses Haus ist wirklich empfehlenswert. Wird betrieben von zwei Heilpraktikern, er war Ausbilder und ist gleichzeitig Koch, sie ist auch noch Kosmetikerin. Haben nur vier Zimmer. Super Betreuung, sehr angenehme Atmosphäre, nette Gäste, jeden Tag wird frisch gekocht, zum Zuschauaen, Raum für Gespräche. Schau es Dir mal an!

  2. Hallo Anonymous,
    Ich kenne mich etwas mit Ayurveda aus und es tut mir sehr leid, von Deiner furchtbar negativen Erfahrung zu hören. Ich bin sicher, dass Du eine der schlechtesten Kliniken ausgesucht hast. Wenn man die bodenständigen Methoden einer Dr. Vinod Verma sieht, wird einem klar, dass sie helfen. Aber wenn man die Methoden falsch anwendet, werden Vata/Pitta/Kapha durcheinander gebracht und Störungen sind die Folge.
    Es wird schwer sein, Dich von einer guten Ayurvedabehandlung zu überzeugen, um das Blatt zu wenden. Deine Erfahrung zeigt, wie viele Scharlatane es leider in dem Bereich gibt. Aber lass Dir nur gesagt sein: Es gibt auch fantastische Ayurveda Ärzte und andere wirkliche Heilkunden.
    Schnelle Genesung und alles Gute!
    Meg

  3. Hallo habe selber auch negative Folgen einer Pancha-Karma-kur kLINIK CASTROP-RAUXEL – Meine erfahrung ist bei der Fülle an widersprüchlichen Ausagen muß man sich irgendwan überlegen,ob man dem einem oder anderen total glaubt oder ob man sich selbst daran macht,seine Gesundheit möglichst wiede zuerlangen.Denn auch wenn die Therapeuten laut sagen,daß si genau wissen,was zutun oder nicht zutun ist:garantieren kann Dir keiner,daß siewissen,was sie tun oder,und oft stellt sich hinterher heaus,daß sie nicht wußten,was sie tun.Die Folgen von falschn Behandlungen muß immer der Patient selbst tragen.Also:Rat einholen,aber immer mit dem eigenen Wissen und Verstand dabei bleiben und Kritisch nachdenken……….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.