Hausbau

Außenjalousien

Eine Außenjalousie ist ein funktionelles Element der modernen Architektur. Außenjalousien werden als Sichtschutz, für die Regulierung von Sonnen- und Tageslicht, als Blend- und Hitzeschutz eingesetzt. Eine Außenjalousie kann zudem eine Fassade optisch aufwerten und ist gleichzeitig einfach zu bedienen.

Außenjalousien – Vorteile

Vorteile einer Außenjalousie:

Hitze-, Sicht-, Blend- und UV-Schutz (gegen Ausbleichen) optimal regulierbar durch verstellbare Lamellen.

Windschutz durch eine geräuscharme Windstabilisierung.

Schutz vor Wettereinflüssen, z.B. bei Nacht bietet eine Außenjalousie Schutz vor eindringender Nässe und ermöglich auch bei starken Regen den verdienten Schlaf bei offenem Fenster.

Individuellen Stil, durch die große Auswahl an Montage-und Lamellentypen bieten Außenjalousie für jedes Bauwerk umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

Außenjalousien – Ausführungen

Das gängigste Lamellenbreite bei Außenjalousien ist 50 mm. Bei den Lamellenformen hat man die Auswahl zwischen gebörtelten (Rand ist abgerundet und umgelegt) und flachen Lamellen. Schienen und Lamellen sind bei vielen Ausführungen pulverbeschichtet und in einer umfangreichen Auswahl an RAL-Farben erhältlich. Die Führung der Lamellen erfolgt durch Schienen oder Spanndrähte. Die Bedienungselemente werden durch den Fensterstock oder durch die Mauer in die Innenräume geführt. Der Antrieb funktioniert über Endloszug, Kurbelantrieb oder Motorantrieb (Elektromotor). Die Lamellen sind generell aus hoch elastischen, lichtechten und kratzfesten Materialien, die Leiterkordeln z.B. aus extrastarkem Polyester und alle Träger und Metallteile sind in der Regel rostfrei. Eine Außenjalousie wird in vorhandenen Sturzaussparungen oder der Fassade vorgehängte Aluminiumblendkästen montiert. Die Kästen sind bei Fachanbietern in verschiedenen Formen und Farben wählbar.

Außenjalousien – Lichtqualität am Arbeitsplatz

Seit dem Jahr 1997 gilt die EU-Bildschirmrichtlinie 90/270/EWG, die sich mit der Sicherheit und Gesundheit am Bildschirmarbeitsplatz befasst. Diese Richtlinie fordert Schutz gegen Blendung und Wärmestrahlung durch direkte Sonneneinstrahlung mit Sichtverbindung nach außen, Kontakt mit Tageslicht und Außenwelt. Einige Fachanbieter bieten für diesen Bereich spezielle Außenjalousien als Lösungsmöglichkeiten für ein optimales Arbeitsumfeld an. Diese speziellen Außenjalousien sind so ausgestattet das z.B. im oberen Teil des Behanges, Lamellen verwendet werden, deren Öffnungswinkel so eingestellt ist, dass das auftreffende Sonnenlicht von der Lamelle an die Decke des Raumes gestrahlt wird. Von dort erneut reflektiert gelangt das einfallende Tageslicht bis in die Tiefe des Raumes. Die künstliche Beleuchtung kann dadurch reduziert werden. Der Bereich der sich in Augenhöhe befindet besteht aus perforierten Lamellen, die das direkt auftreffende Sonnenlicht so umwandeln, dass sich keinerlei Reflexionen mehr auf die Bildschirmoberfläche abzeichnen ohne Einschränkung der Sicht nach draußen.

1 Kommentar

Kommentar abgeben