Psychotherapie Ausbildung

Die Psychotherapie hat in der Vergangenheit an Akzeptanz und Interesse gewonnen. Eine Ausbildung im Bereich der Psychotherapie kann Ihnen also weitere Betätigungsfelder eröffnen, doch steht nicht jedem dieser Weg ohne Weiteres offen. Eine Ausbildung im Bereich der Psychotherapie dürfen nur diejenigen absolvieren, die bereits eine einschlägige Vorbildung vorweisen können.

Ausbildung Psychotherapie – Allgemeines

Der Beruf des Psychotherapeuten ist dadurch gekennzeichnet, dass dieser die psychischen, die seelischen Probleme seiner Klienten mit eben solchen Mitteln behandelt. Er setzt hier also nicht auf Medikamente, die zwar Therapie begleitend von einem Arzt oder Psychologen verschrieben werden können, sondern auf die Behandlung der Seele mit den der Psychotherapie zur Verfügung stehenden Mitteln.

Ausbildung Psychotherapie – Voraussetzungen

Um für die Ausbildung im Bereich der Psychotherapie in Deutschland zugelassen zu werden, müssen Sie bereits über eine entsprechende Vorbildung verfügen, da diese Ausbildung als Weiterbildung gezählt wird. Hier stehen Ihnen zwei Wege offen:

Wenn Sie über eine Ausbildung als Arzt verfügen und hier bereits eine Approbation besitzen, dann dürfen Sie an einer Ausbildung im Bereich der Psychotherapie teilnehmen. Die Approbation ist hier aber unbedingte Voraussetzung.

Aber nicht nur Ärzte, sondern auch Heilpraktiker, Sozialpädagogen, Pädagogen, etc, also die Berufsgruppen, die über eine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung verfügen, können mit Hilfe einer Nachweises über eine bestandene Prüfung vor einer anerkannten Stelle die Ausbildung im Bereich Psychotherapie ebenfalls beginnen.

Ausbildung Psychotherapie – Ausbildungsspezialisierungen

Unter den Psychotherapeuten finden Sie immer wieder Therapeuten, die sich auf ein bestimmtes Fachgebiet spezialisiert haben. Diese Spezialisierung können Sie bereits bei der Ausbildung im Bereich der Psychotherapie vorab wählen, so dass Sie hier von Anfang an den für Sie richtigen Weg einschlagen können. Sie finden in der Regel folgende Spezialisierungsangebote bei der Ausbildung im Bereich der Psychotherapie:

Gesprächspsychotherapie

Gestalttherapie

  • Psychodrama
  • Kinder- und Jugendpsychotherapie (alle Richtungen)
  • Kunsttherapie
  • Gruppenpsychotherapie
  • Musiktherapie
  • Sexualtherapie
  • Traumatherapie
  • Systemische Therapie
  • Tiefenpsychologie und Psychoanalyse
  • Verhaltenstherapie
  • Hypnose
  • Schmerztherapie
  • uvm.

Ausbildung Psychotherapie – Berufsaussichten

Wenn Sie bereits einmal ein psychisches Problem hatten und einen Psychotherapeuten aufsuchen wollten, haben Sie bestimmt schnell bemerken müssen, dass diese hoffnungslos „ausgebucht“ waren. Die Suche nach einem Spezialisten, der eine Ausbildung im Bereich der Psychotherapie absolviert hat, kann sich als sehr schwierig und langwierig erweisen. Dieser Umstand spiegelt vor allem die Situation bzw. den Sinneswandel wieder, der Menschen jetzt auch psychische Krankheiten erlaubt, ohne dass derjenige gleich als „irre“ abgestempelt wird. Der Bedarf an Therapeuten, die eine Ausbildung im Bereich der Psychotherapie absolviert haben, wächst also stetig und ein entgegen gesetzter Trend ist nicht absehbar – im Gegenteil.

2 Comments

  1. Die Ausbildung zum Psychotherapeuten HP sollte verboten werden! Überlasst das den Profis!

  2. Ich interessiere mich für die Ausbildung HP für Psychotherapie, bin arbeitssuchend, welche Möglichkeiten zur Förderung durch die Agentur für Arbeit gibt es für mich (Raum Dresden) und welche Ausbildungsstätten wären da empfehlenswert sowie welche Kosten würden bei nichtförderung entstehen?
    Vielen Dank im voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.