Mode & Accesoires

Anzüge

Anzüge kaufen ist oft nicht so einfach. Lesen Sie hier welche Arten von Anzügen es gibt, was einen guten Anzug ausmacht und was generell wissen sollten über Anzüge.

Anzüge – Von der Stange oder nach Maß?

Ob Anzüge von der Stange mit individuell geschneiderten Anzüge mithalten können, ist nicht nur eine Frage des Geldbeutels, sondern auch eine des Stils. Wenn Sie unter den Anzügen von der Stange einen entdecken, der Ihnen gefällt und in dem Sie sich wohl fühlen, dann sollten Sie sich getrost für dieses Modell entscheiden. Wenn nicht, dann sollten Sie sich ernsthaft Gedanken darüber machen, wo Sie Ihre Anzüge nach Maß arbeiten lassen sollten.

Maßanzüge via Internet?

Im Internet werden Sie Angebote für Anzüge von der Stange und Anzüge nach Maß finden. Die Anbieter hochwertiger Anzüge werden Sie in beiden Fällen eingehend beraten. Bei Anzügen nach Maß müssen Sie gemeinsam mit dem Herrenschneider einen Weg finden, wie die Maße für Ihre Anzüge genommen werden können. Außerdem muss die Auswahl der Stoffe für die Anzüge organisiert werden – denn schließlich wollen Sie selber entscheiden, wie die Stoffe Ihrer Anzüge sich anfühlen. Anzüge nach Maß zu bestellen, erfordert Geduld. Wer es eilig hat, sollte sich für Anzüge von der Stange entscheiden, denn die Maßanfertigung von Anzügen dauert mehrere Wochen.

Wie wird Maß genommen?

Beim Maß Nehmen gibt es mehrere Möglichkeiten: Entweder werden Sie im Büro oder daheim von einem Mitarbeiter besucht, der Ihre Maße nimmt. Sie können aber auch den Anbieter der Anzüge in seinem Geschäft aufsuchen. Das Maß Nehmen geht auch schon mit digitaler 2D- oder 3D-Technik. Niemand wird Sie beim Einsatz dieser Technik berühren und trotzdem werden Ihre Maße für Ihre Anzüge mit hoher Präzision erfasst.

Die Maße werden dann gespeichert, so dass Sie Nachbestellungen für Anzüge auch per Internet vornehmen können. Wenn Sie selber, etwa aufgrund einer Gewichtsänderung, den Eindruck haben, dass Sie sich verändert haben, sollten Sie die Maße lieber erneut nehmen lassen.

Wie suche ich das Material aus?

Die verfügbaren Materialien für Anzüge sind vielfältig. Hochwertige Wollstoffe gibt es inzwischen auch in ganz leichter Qualität für den Sommer. Anzüge aus Seide tragen sich sehr angenehm und schimmern sehr edel. Baumwolle und Leinen, die leicht knittern sind ebenfalls sehr beliebte Stoffe für Anzüge. Wenn Sie Anzüge nach Maß via Internet bestellen, sollten Sie sich vorab unbedingt Stoffmuster für Oberstoff und Futter zeigen lassen. Und zwar in Natura, denn für einen Stoff kann man sich nur entscheiden, wenn man weiß, wie er sich anfühlt.

Wie wähle ich den Schnitt?

Wählen Sie die Schnitte für Ihre Anzüge gemeinsam mit dem Schneider. Einreiher oder Zweireiher? Abgerundete oder eckige Abschlüsse? Echte Knopflöcher oder eine blinde Knopfleiste an den Ärmeln? Ihre Wünsche und die Erfahrung eines guten Herrenschneiders sollten in die Entscheidung einfließen. Wenn Sie über das Internet einkaufen, sind Fotos der verschiedenen Schnitte eine große Hilfe.

Wie kulant sind die Anbieter?

Ein Problem bei Maßanzügen ist die Genauigkeit der Maße. Sie sind die Basis für die Passform der Anzüge. Da der Hersteller auf die Genauigkeit der Maße angewiesen ist, möchte er unter Umständen gern den Kunden für die Richtigkeit der Maße verantwortlich machen. Nimmt der Kunde selbst Maß, ist das verständlich. Nimmt jedoch der Schneider Maß, so sollte er für die Dienstleistung auch die Verantwortung übernehmen. Achten Sie auf entsprechende Passagen in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei der Auswahl des Materials für Ihre Anzüge sollten Sie sich eingehend beraten lassen. Ein guter Schneider wird Sie bei der Auswahl der Stoffe für Ihre Anzüge darauf hinweisen, wenn beispielsweise ein Stoff nicht zu dem gewählten Schnitt Ihrer Anzüge passt. Dann sollten Sie seine Empfehlung berücksichtigen.

5 Kommentare

  • Als mein Partner mit der Idee kam, Hosenträger tragen zu wollen, war ich erst einmal ziemlich erstaunt, weil ich auch ältere Männer im Sinn hatte und er erst 34 ist. Wir haben uns dann zusammen nach Hosenträgern für ihn umgesehen und ich war überrascht, dass es doch Modelle gibt, die weder spießig noch zu bunt sind. Inzwischen trägt er meistens Hosenträger zu seinen Anzügen und ich hätte anfangs nicht gedacht, dass ich das jetzt auch richtig gut finde. Denn ein Anzug sitzt mit Hosenträgern einfach besser und bequemer ist es auch. Außerdem sehen elegante Hosenträger irgendwie schon nicht schlecht aus. In unserem Freundeskreis war die Resonanz auf seine Hosenträger überwiegend positiv und meine Freundin Melanie hat ihren Mann daraufhin auch schon überredet, welche zu tragen. Wahrscheinlich wird mein Partner, ähnlich wie Jürgen, bei Hosenträgern bleiben und ich kann das durchaus für Männer jeden Alters empfehlen.

  • Mein Freund (28) hat auch Probleme mit schlecht und unbequem sitzenden Anzughosen. Als wir vor einiger Zeit einen neuen Anzug für ihn gesucht haben, kam die junge Verkäuferin plötzlich mit Hosenträgern zurück und sagte, dass alle Männer gut welche anziehen können und ihr Partner auch welche trägt. Sie hat ihm die Hosenträger gleich angeclipst und mein Freund war von der Bequemlichkeit spontan so begeistert, dass wir zwei Paar gekauft haben und er inzwischen fast alle Anzüge mit Hosenträgern anhat. Ich muss sagen, dass mir inzwischen Männer mit Anzug und Hosenträgern sehr gefallen und ich es super finde, dass mein Freund Hosenträger trägt. Besonders gefallen mir schmale Clip-Hosenträger, aber angeknöpfte Hosenträger können auch sehr gut aussehen.

  • Es gibt da sicher keiné Altersgrenze. Ich bin bereits über 50 und trage prinzipiell zu Anzügen Hosenträger. Damit habe ich jedoch bereits mit 25 Jahren kurz nachd er Hochzeit auf Drängen meiner Frau begonnen, weil bei mir, obwohl ich schlank war und bin, die Hosen nie einen guten Sitz hatten.
    Ich habe mich aber schnell mit Hosenträgern wohlgefühlt, insbesondere auch, weil die Hosen etwas weiter sein dürfen und kein Gürtel einschnürt.
    Man sieht die Hosenträger normalerweise so gut wie nicht, und wenn man sie mal sehen kann, ist das doch auch nicht schlimm.

  • Mein Mann ist jetzt 31 und muß im Beruf einen Anzug tragen, um gut und seriös auszusehen. Da er breite Schultern, aber eine schlanke Figur hat, sitzen die Anzughosen trotz Abstecken immer schlecht und er zieht sie dauernd hoch. Deshalb habe ich ihm Hosenträger gekauft, und auf einmal sitzen die Anzüge sichtbar besser. Ich finde Hosenträger gut, aber irgendwie hat er das Gefühl, die anderen meinen, er sei zu jung dafür. Gibt es denn ein bestimmtes Alter, ab dem man Hosenträger trägt, oder tragen auch andere in seinem Alter welche? Wäre es besser, wenn ich ihm Knöpfe für klassische Hosenträger an die Hosen nähen würde?

Kommentar abgeben