Urlaub & Reise

Carrapateira


Carrapateira

Carrapateira liegt ca. 30 km entfernt vom südwestlichsten Punkt Europas an der Algarve. Carrapateira wird wohl vor allem unter den Surfern von euch ein Begriff sein. Die Wellen und der Wind dort sind bestens für diesen Sport geeignet.

Das Dorf Carrapateira selbst liegt etwa 1km landeinwärts vom Atlantik entfernt. Die 250-Seelengemeinde hat sich zwar tagsüber auf die Tagesausflügler eingestellt, die Carrapateira besuchen, aber ansonsten gibt es hier nur ein paar private Übernachtungsmöglichkeiten. Carrapateira ist also ein kleiner Ort, der bis jetzt vom Massentourismus verschont geblieben ist.

Strände

Praia da Bordeira

Bei Carrapateira liegt eine 300 m lange Sandbucht, die Praia da Bordeira. Sie wird allerdings nicht bewacht oder bewirtschaftet. Bringt also genug zu Trinken und zu Essen mit, wenn Ihr dort euren Tag verbringen möchtet.

Praia da Amado

Das ist der Strand für die Surfer. Hier treffen sich aber vor allem die Könner. Anfänger sollten vielleicht noch etwas üben, bevor sie sich hier aufs Wasser wagen.

Walfängerdorf

An einem Ende des Praia da Amado liegt eine kleines bereits zerstörtes Dorf. Die Überreste hiervon stammen von einem Walfängerdorf aus dem 12.Jahrhundert. Hier haben die Fischer damals gelebt und Ausschau nach Walen und auch kleineren Fischen gehalten, die sie später teils mit Harpunen erlegt haben.

Umland / Costa Vicentina

Bei Carrapateira führt ein Küstenabschnitt entlang, der nicht nur Motorradfahrern das Herz höher schlagen lässt. Auch für die Wanderer unter euch ist dieser bestens geeignet. Es kann hier sogar vorkommen, dass Ihr tagelang keinem Menschen begegnet. Wo findet man so etwas noch?

Wenn Ihr mit dem Auto die Küste entlang fahrt, dass solltet Ihr genügend Zeit einrechnen, aber nicht, weil die Straße so schlecht ist, sondern weil es so viele Aussichtspunkte gibt, an denen Ihr unbedingt halten solltet.

Wenn Ihr etwas die Augen aufhaltet, wenn Ihr Rast macht oder gar an einer kleinen Badebucht seid, könnt Ihr hier und da mit etwas Glück ein versteinertes Fossil finden, die es hier rund um Carrapateira noch etliche gibt.

1 Kommentar

  • Die Umgebung von Carrapateira ist super und vor allen Dingen von Surfer und Camper beliebt. Aber Vorsicht: Parken am Strand bzw. öffentliche Parkplätze in der nähe vom Strand kann sehr teuer und ärgerlich werden.
    Falls der Camper oder Transporter nicht auf dem für Ihn ausgewiesenem Platz steht, ist schnell eine Klammer am Rad und das wird teuer und zeitaufreibend um das Ding wieder los zu werden. Nachts kommt oft Polizei und verjagt die Camper. Im August 2012 oft passiert.
    Tip am besten abseits bzw etwas entfernt von den Stränden übernachten.

Kommentar abgeben