Mode & Accesoires

Aktentasche

Eine Aktentasche hat nicht nur praktischen Nutzen sondern sagt auch einiges Über ihren Besitzer aus. Lesen Sie hier welche Arten Aktentaschen es gibt, was eine gute Aktentasche ausmacht und auf was Sie generell achten sollten bei einer Aktentasche.

Aktentasche

Im Berufsleben ist sie vielen Menschen unentbehrlich geworden: Die Aktentasche. In der Aktentasche trägt man am Abend unerledigte Arbeit nach Hause, mit der Aktentasche in der Hand sucht man seine Kunden auf und nicht zuletzt verstaut man in der Aktentasche auch gern ein paar persönliche Gegenstände.

Aktentasche – Ganz klassisch

Der Klassiker der Gattung Aktentasche hat mehrere Fächer, einen Überschlag mit zwei Verschlüssen, ist braun oder schwarz und wurde aus Leder gearbeitet. Was sich eher etwas langweilig anhört, ist einfach eine wunderbar schlichte und funktionale Aktentasche. Und sieht bei guter Verarbeitung und Behandlung so gut aus, dass auch die Damenwelt diese Art der Aktentasche endgültig für sich entdeckt hat. Eine willkommene Hilfe beim Tragen der oft schwer bestückten Aktentasche ist ein Schultergurt, der auch abgenommen werden kann.

Aktentasche – Neue Formen

Die Aktentasche wandelt sich mit der Berufswelt. Der mobile Geschäftsmann benötigt den Pilotenkoffer als besonders geräumige Aktentasche, in der auch ein Laptop oder ein breiter Aktenordner Platz hat. Die Geschäftsfrau benötigt für Ihre digitale Präsentation vielleicht nur einen Laptop und schon bedeutet Aktentasche für sie vor allem Laptoptasche. Eine immer noch aktuelle Entwicklungsstufe der Aktentasche ist der hartschalige Aktenkoffer, der meist mit einem Zahlenschloss ausgestattet ist.

Die Aktentasche von heute ist in vielen Varianten zu haben: Der zur Verfügung stehende Raum wird gern erweitert, indem man unter dem Überschlag noch ein Fach anbringt, dass nicht die ganze Fläche der Aktentasche bedeckt oder indem man an der Rückwand der Aktentasche noch eine Reißverschlusstasche installiert. In der Aktentasche finden Sie häufig kleine Fächer für Schreiber, PDA und Handy. Eine besonders pfiffige Idee ist eine Aktentasche, die sich wie ein Rucksack tragen lässt.

Aktentasche – Leder oder Kunststoff?

Traditionell ist eine Aktentasche aus Leder gefertigt. Leder wirkt edel, gediegen und verträgt so manchen Knuff. Aber es gibt Alternativen: Aktentaschen aus Stoff, etwa aus strapazierfähigem Nylon, sind inzwischen absolut gesellschaftsfähig und zudem oft ein wenig leichter als die Aktentaschen aus Leder.

Bei der Wahl des Materials Ihrer Aktentasche sollten Sie sich einerseits ganz nach Ihren Bedürfnissen richten. Andererseits sollten Sie auch bedenken, welchen Eindruck Sie mit Ihrer Aktentasche erzielen möchten. Denn nicht zuletzt transportiert die Aktentasche auch ein bestimmtes Images. Deshalb muss Ihre Aktentasche nicht gleich die teuerste Edelmarke sein. Aber die Aktentasche sollte Ihnen und Ihrer Stellung entsprechen.

Aktentasche – In jeder Branche die richtige Tasche?

Bei einem Anwendungsentwickler wird man sicher eher eine Laptoptasche erwarten, bei einem Vertriebler aus der Textilbranche eher den geräumigen Musterkoffer. Der Pilotenkoffer hat seinen Namen nicht umsonst erhalten, aber er wird heute von vielen Reisenden gern benutzt, weil er neben Akten auch das Handgepäck aufnimmt. Kurzum: Nicht die Branche entscheidet darüber, welche Aktentasche die richtige ist, sondern die mit dieser Branche verbundenen Notwendigkeiten.

Aktentasche – Charaktertaschen

Zeige mir deine Aktentasche und ich sage dir, wer du bist?! Nun, ganz so einfach ist es natürlich nicht. Aber genau wie die Handtasche einer Frau etwas über ihre Trägerin verrät, so verrät auch eine Aktentasche ein wenig über Ihren Besitzer. Das fängt damit an, wie gepflegt eine Aktentasche dem Betrachter erscheint. Eine gepflegte Designertasche lässt schon den Rückschluss zu, dass der Träger auf sich hält. Oder eine ausgebeulte Aktentasche, in der scheinbar der ganze Hausstand durch die Welt getragen wird. Benötigt der Mann, der solch eine Aktentasche sein eigen nennt, immer ein ganzes Survivalpack und würde am liebsten auch das Bügeleisen einpacken? Oder schafft er es nur nicht, einmal gründlich aufzuräumen?

Seien Sie nicht vorschnell mit Ihrem Urteil. Aber bedenken Sie, dass auch Ihre Aktentasche zu Ihrem Outfit gehört und dass manch ein Zeitgenosse vielleicht versucht ist, von Ihrer Aktentasche auf Ihren Charakter zu schließen.

Aktentasche – Garantien

Insbesondere Markenhersteller gewähren Garantien, die manchmal über die gesetzlich vorgeschriebenen Garantien hinausgehen. Und wenn später etwas defekt ist: Manche Hersteller bieten auch für Aktentaschen einen Reparatur- und Ersatzteilservice an. Es gibt sogar Hersteller, die Leihtaschen für die Reparaturdauer zur Verfügung stellen. Fragen Sie am besten vor dem Kauf der Aktentasche nach den Garantie- und Serviceleistungen des Herstellers!

Kommentar abgeben