Tipps & Tricks Wohnen

Abflussrohre schnell und einfach reinigen ohne Chemie

Abflussrohr reinigen

Prävention ist hier natürlich die beste Methode, aber ein verstopfter Abfluss kann jedem mal passieren. Meist zu einer Zeit, wo weder ein Baumarkt noch ein dementsprechender Fachbetrieb offen hat. Die meisten Fachbetriebe bieten zwar einen Notdienst an, Abhilfe kann man sich aber oft auch selbst schaffen.

Einen Sieb vor das Abflussrohr zu montieren, ist die einfachste Lösung, aber nicht in allen Fällen möglich.

Im Baumarkt gibt es kleine Handspiralen zu kaufen, die durch ihre Drehbewegung den Abfluss wieder frei machen. Zu diesem System braucht es aber zwei Personen. Eine dreht die Spirale, die zweite Person treibt die Spirale im Abfluss vorwärts. Alternativ dazu tut eine Flaschenbürste oder der Pömpel seine Dienste. Einfacher zu reinigen ist das Ganze, wenn die Rohrleitung leicht zugänglich ist und zerlegt werden kann.

Ein weiteres Gerät, das Abhilfe schaffen kann, ist ein Druckluftgerät. Die Luft wird in diesem Gerät komprimiert, dann am Abfluss angesetzt und ausgelöst. Mit bis zu 4 Bar Druck bläst es das Rohr frei.

Ist der Abfluss noch nicht ganz verstopft, kann man sich auch mit Hausmitteln helfen. 4 Esslöffel Backpulver in den Abfluss schütten. Hinterher kommt eine halbe Tasse Essig. Vermischen sich Essig und Backpulver, ist ein sprudelndes Geräusch zu hören. Wenn dieses Geräusch verstummt ist, wird mit heißem Wasser nachgespült. Alternativ zum Backpulver kann auch Natron oder Waschsoda verwendet werden.

Kommentar abgeben