Mode & Accesoires

Abendkleid

Ein schÖnes Abendkleid ist der HÖhepunkt jeder Garderobe. Und es gibt viele Anläße zu denen ein Abendkleid oder Ballkleid unerlässlich ist. Lesen Sie hier was Sie zum Thema Abendkleid und Ballkleid wissen sollten.

Abendkleid – Allgemeines

Es gibt viele Veranstaltungen, bei den sich die Gäste an eine bestimmte Kleiderordnung halten sollten. Auf einem festlichen Ball sind Jeans und Pulli äußerst unpassend. Außerdem zeigen Sie mit dem richtigen Outfit Ihre Wertschätzung Ihrem Gastgeber gegenüber. Sie sagen ihm somit, dass Sie das Ereignis genau so wichtig finden, wie er auch. Doch auch bei festlicher Kleidung gibt es Unterschiede. Ein Abendkleid, welches sich für eine festliche Familienfeier eignet, ist vielleicht bei einem Ball eher ungeeignet.

Abendkleider – Variationen

Bei Abendkleidern ist die Auswahl sehr groß. Diese reicht vom klassischen "kleinen Schwarzen" bis zu großen Abendroben.
Grundsätzlich sollten Sie die Abendgarderobe nach dem Ereignis aussuchen, welches Sie besuchen möchten.

Ball
Bei einem Ball ist "echte" Abendgarderobe gefragt. Diese wird von Modedesignern so definiert, dass diese auf jeden Fall über die Kniehöhe hinab bis bodenlang ist. Empfohlen werden hier eher üppige Abendkleider, als eng anliegende, da hier sehr viel getanzt wird und Bälle zu den festlichsten Anlässen überhaupt zählen. Deckende und ruhige Farben sind hier eher gefragt, als auffallende Farbvariationen.

Abi-/Abschlussball
Obwohl diese Ereignisse auch das Wort "Ball" beinhalten, so sind hier üppige Ballroben eher deplatziert. Moderne Abendkleider, die auch nicht unbedingt bodenlang sein müssen, sind hier eher geboten. Auch farblich können Sie hier ruhig etwas gewagter sein, als bei den Ballroben.

Oper
Bei Opernhäusern wird von den Gästen auch Abendgarderobe erwartet, die dem musikalischen Ereignis den entsprechenden Rahmen geben sollen. Doch hier genügt auch eher elegante als festliche Kleidung. Das klassische "kleine Schwarze" oder ein eleganter Hosenanzug können hier durchaus auch genügen. Bei Premieren allerdings, sollten Sie auf ein bodenlanges Abendkleid zurückgreifen.

Hochzeiten / Familienfeiern

Bei Hochzeiten oder Familienfeiern sollten Sie die Bekleidung mit den Gastgebern abstimmen. Hier kann die Bekleidung vom eleganten Cocktailkleid bis zu den Abendroben variieren. Gerade bei Hochzeiten gilt als oberstes Gebot: Die Braut sollte am elegantesten und am festlichsten gekleidet sein und kein Gast sollte ihr hier "die Show stehlen".

Abendkleid – Kaufen oder Mieten

Die Anschaffung eines Abendkleides ist nicht ganz billig. Da Sie das Abendkleid ja nicht regelmäßig und mehrmals im Jahr oder gar im Monat anziehen werden, wie beispielsweise eine Hose oder eine Bluse, sollten Sie dies auch unter dem Gesichtspunkt kaufen. Ausnahmen sind hier das "kleine Schwarze" oder auch der elegante Hosenanzug. Vermeiden Sie zu modische Akzentuierungen, so können Sie das Kleid beruhigt auch noch nach Jahren aus dem Schrank holen und es ist immer noch tragbar.
Wenn Sie aber lieber öfters wechseln möchten oder Sie beispielsweise glauben, ja doch nur alle paar Jahre mal auf einen Ball zu gehen, können Sie ein entsprechendes Kleid auch leihen. Brautmoden- und Kostümverleiher haben hier eine große Auswahl und passen das Wunschkleid auch gerne Ihren Maßen genau an. Die Kleidung wird Ihnen ein paar Tage zur Verfügung gestellt, so dass Sie hier genügend Zeit zum Ausprobieren der Accessoires sowie für die anschließende Reinigung haben.
Das Leihen von einem Abendkleid eignet sich auch sehr gut für schwangere Frauen, bei denen sich die Anschaffung eines Umstands-Abendkleides wohl weniger lohnt.

Abendkleider – Auswahltipp

Wichtig ist vor allem nicht die Farbe, das Material oder der Preis, sondern lediglich nur eins: Sie müssen sich darin wohl fühlen und sollten sich vor allem nicht "verkleiden". Nur so können Sie den Abend oder das festliche Ereignis auch dementsprechend genießen. Auch wenn Sie eher zu den Jeans-und-T-Shirt-Typen zählen, können Sie sich durchaus auch in eleganter Abendmode wohl fühlen. Weichfließende Materialien und Stretchstoffe können auch hohen Tragekomfort gewährleisten.

Kommentar abgeben