B2B - von A bis Z

0700-Rufnummer

Mit einer 0700-Rufnummer sind Sie standortunabhängig immer unter derselben Rufnummer erreichbar. Wenn Sie z.B. auf Geschäftsreisen im Ausland sind oder öfters umziehen müssen, brauchen Sie nur eine 0700-Rufnummer, die Sie an Ihre Kunden oder Freunde weitergeben. Wie Sie eine 0700-Rufnummer beantragen und was Sie bei der 0700-Rufnummer beachten sollte, erfahren Sie hier.

0700-Rufnummer – Allgemein

Mit einer 0700-Rufnummer können Sie Anrufe, Faxe oder SMSe auf jedes beliebige Telefon umleiten lassen. Sie könne aber auch die zeitlichen Phasen einstellen, auf welches Telefon Ihre 0700-Rufnummer umgeleitet werden soll. Morgens sind Sie z.B. nur im Büro erreichbar, nachmittags wird ein Anruf über Ihre 0700-Rufnummer auf Ihr Mobiltelefon umgeleitet und abends auf Ihr Telefon zuhause.

0700-Rufnummer – Leicht zu merken

Eine 0700-Rufnummer besteht aus der Vorwahl 0700 und der achtstelligen Ziffernkombination. Trotzdem ist die zwölfstellige Rufnummer leicht zu merken, wenn Sie diese als Vanity-Nummer anlegen. Dazu überlegen Sie sich einen Namen oder ein Wort mit acht Buchstaben. Tippen Sie diese acht Buchstaben in eine mit dem Alphabet belegte Telefontastatur ein. Mit der Vorwahl 0700 und dem Wort, das Sie ausgewählt haben, braucht sich niemand die ganze 0700-Rufnummer in Zahlen zu merken. Jetzt müssen Sie Ihre persönliche 0700-Rufnummer nur noch freischalten lassen. Dies geht natürlich nur, wenn die 0700-Rufnummer noch nicht vergeben ist.

0700-Rufnummer – Anbieter

Über das Internet können Sie verschiedene Anbieter der 0700-Rufnummern suchen, die unterschiedliche Angebote machen. Eine einmalige Zahlung fällt für die allgemeine Registrierung Ihrer 0700-Rufnummer an. Dazu kommt noch je nach Anbieter eine Einrichtungsgebühr. Bei allen Anbietern müssen Sie eine monatliche Grundgebühr bezahlen, diese hängt von den Leistungen ab, die Sie für Ihre 0700-Rufnummer benötigen.

0700-Rufnummern – Kosten für die Weiterleitung

Da Ihre 0700-Rufnummer weitergeleitet wird, fallen Kosten an. Grundsätzlich sind aber alle Anrufe die auf Ihre Festnetznummer im Inland weitergeleitet werden, kostenlos. Anrufe die auf Ihr Mobiltelefon oder ins Ausland weitergeleitet werden, kosten Sie einen kleinen Betrag, der je nach Taktung Ihres Anbieter-Tarifs abgerechnet wird.

0700-Rufnummern – Kosten für die Anrufer

Für die Anrufer Ihrer 0700-Telefonnummer fällt lediglich ein Verbindungspreis von 12 Cent pro Minute in der Hauptzeit und 6 Cent pro Minute in der Nebenzeit an. Meist bemerkt er gar nicht, dass der Anruf umgeleitet wurde und Sie aus dem Ausland mit ihm telefonieren.

0700-Rufnummern – Was ist zu beachten?

Achten Sie bei den Anbietern immer darauf, wie Sie eine Weiterleitung Ihrer 0700-Rufnummer konfigurieren können. Oft können so versteckte Kosten auf Sie zukommen. Wenn Sie die Umleitung Ihre 0700-Rufnummer öfter verändern, kostet das über einen telefonischen Operator eine zusätzliche Pauschale pro Änderung. Über das Internet die Weiterleitung der 0700-Rufnummer zu ändern, ist bei den meisten Anbietern hingegen kostenlos. Vergleichen Sie immer alle Tarife und überlegen Sie sich gut, wie Sie die 0700-Rufnummer nutzen.

1 Kommentar

  • diese 0700er Nummern sind vom verbraucher nicht angenommen worden, weil keiner so richtig weiß, wie teuer diese Nummern sind, besser ist entweder eine 0800 Nummer oder eine 0180 Nummer

Kommentar abgeben