Servierwagen

Mit Servierwagen bezeichnet man fahrbare Tischgestelle, die zur Beförderung von Speisen und Geschirr dienen. Für den Gebrauch daheim, in der Gastronomie und in Bereichen der Gemeinschaftsverpflegung werden Servierwagen in verschiedenen Ausführungen hergestellt. Hier erhalten Sie einen Überblick über unterschiedliche Servierwagen-Modelle.

Servierwagen – Private Nutzung

In Privathaushalten kommt der Servierwagen zum Einsatz, wenn größere Mengen an Geschirr und Lebensmitteln transportiert werden müssen. Dieses ist meistens in sehr großen Familien oder bei etwas weiteren Entfernungen zwischen Küche und Essbereich der Fall. In der Regel reichen hier relativ kleine Servierwagen, die zusätzlich zum praktischen Nutzen auch als Abstellfläche oder Beistelltisch dienen können. Bei der Auswahl eines Servierwagens für die eigene Wohnung sollten Sie deshalb nicht nur die Funktionalität berücksichtigen, sondern auch darauf achten, das der Servierwagen in Material, Farbe und Form zu Ihrer restlichen Einrichtung passt. In der Regel genügt für die private Nutzung ein Tischwagen-Modell mit zwei Etagen, wahlweise aus Holz, aus Messing, einer Metall-Holz-Kombination oder mit satinierten Glasböden.

Servierwagen – Nutzung in der Gastronomie

In größeren Restaurants, Großküchen und Kantinen ermöglicht der Servierwagen das effektive und schnelle Transportieren von Essen und Geschirr vor und nach den Mahlzeiten.

Die Größe und Beschaffenheit des Wagens ist abhängig vom Mengenaufkommen. In der Gastronomie überwiegt der funktionale vor dem ästhetischen Aspekt. Hier werden aus praktischen und hygienischen Gründen ausschließlich Modelle aus verchromtem Stahlrohr verwendet.

Servierwagen – Modelle für die Gastronomie

  • Tischwagen in verschiedenen Größen und verschiedener Ausstattung
  • Schmale Servierwagen für Flugzeuge und Züge
  • Tablettsammelwagen (Abräumwagen)
  • Gitterwagen ohne Tischetagen für große Mengen
  • Servicewagen mit Zusatzfunktionen

Servierwagen – Technische Daten

Unabhängig davon, ob Sie einen Servierwagen für daheim oder für die Gastronomie erwerben möchten, sollten Sie beim Kauf folgende Punkte beachten, damit Sie einen Servierwagen erhalten, der Ihren Ansprüchen gerecht wird:

  • Material und Ästhetik
  • Gesamtgröße
  • Ladeflächenlänge
  • Ladeflächenbreite
  • Etagenanzahl
  • Etagenhöhen
  • Tragfähigkeit
  • Radausführung (möglichst aus Gummi und lenkbar)
  • zusammenklappbar oder fest montiert
  • Etagentisch abnehmbar und als Tablett nutzbar oder fest montiert

Die Etagentische eines Servierwagens sollten immer einen Profilrand haben, um das Rutschen von Geschirr zu verhindern. Ebenfalls empfehlenswert sind schallgedämmte Borde/Etagentische, um lautes Klappern zu verhindern.

Servierwagen – Besondere Ausstattungen

Zusätzlich zu den Grundausstattungen bieten viele Servierwagen für den professionellen Gebrauch weitere Extras, so dass sie nicht nur für den Transport, sondern auch für die Nutzung bei Buffets oder für den Zimmerservice eingesetzt werden können.

  • Warmhaltevorrichtungen
  • Kühlvorrichtungen
  • Schöpfvorrichtung für Töpfe
  • Acrylabdeckhaube zum Wärmeschutz
  • Aufsatz für Flaschen
  • Aufsatz für Besteck

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*