Serverraum

Der Serverraum: die Datenzentrale eines Unternehmens. Hier werden alle firmenrelevanten elektronischen Daten erfasst und gespeichert. Auch wichtige Bürosoftware wird vom Serverraum aus verwaltet. So können beispielsweise E-Mails im Serverraum auf Viren geprüft werden, bevor sie an die PCs der Mitarbeiter verteilt werden. Zudem lassen die vernetzten IT-Systeme den Serverraum als Schaltzentrale der elektronischen Datenverarbeitung unentbehrlich werden.

Serverraum – Besonderheiten

Anders als in einem Büroraum, ist im Serverraum in der Regel kein ständiger Computer-Arbeitsplatz eingerichtet. Der Serverraum dient vorrangig als Aufbewahrungsraum der Server. Gegebenenfalls werden hier auch zum Server gehörende Unterlagen und Hardware zur Datensicherung gelagert. Der Serverraum dient einer Firma als Zentrale für die Computeranwendungen und Datenaufbewahrung. Deshalb entsteht bei einer Beschädigung des Servers bzw. Serverraums nicht selten ein beträchtlicher finanzieller Schaden. Durch den Ausfall eines Servers kann die gesamte IT eines Unternehmens lahmgelegt werden.

Serverraum – Einrichtung

Um unnötige Risiken zu vermeiden, sollten bei der Einrichtung eines Serverraums einige Sicherheitsvorgaben realisiert werden.

Brandschutzmaßnahmen

Für den Serverraum sollten ausreichende Brandschutzmaßnahmen getroffen werden. So sollten z.B. feuerfeste Türen verbaut werden. Es darf kein brennbares Material im Serverraum gelagert werden und ein Rauchverbot sollte im Serverraum selbstverständlich sein. Der Einsatz von Rauch- bzw. Feuermeldern ist, sofern diese nicht ohnehin schon im Serverraum integriert sind, ebenso eine zwingende Vorsichtsmaßnahme wie das Vorrätighalten eines Handfeuerlöschers.

Klimatisierung

Da im Serverraum durch den Betrieb vieler Geräte hohe Temperaturen entstehen können, ist es ggf. nötig, eine Klimaanlage im Serverraum zu installieren. Sofern keine festinstallierte Klimaanlage vorhanden ist, können auch mobile Klimageräte eingesetzt werden. Auch Warnanlagen, die sowohl Temperatur als auch Luftfeuchtigkeit im Serverraum überprüfen, sind erhältlich. Diese Messgeräte wurden speziell für die Bedingungen im Serverraum konzipiert.

Schutz vor Wasserschäden

Nach Möglichkeit sollten durch den Serverraum keine wasserführenden Leitungen gelegt sein, da bei einem Wasseraustritt hohe Schäden an den Server-Geräten entstehen können. Wird der Serverraum unter Flachdächern oder in Kellerräumen untergebracht, ist auch hier besonders auf die Gefahren von Wasserschäden zu achten.

Serverraum – Sicherung

Datensicherung

Zusätzlich zu den räumlichen Sicherheitsmaßnahmen sollten auch Maßnahmen hinsichtlich der Datensicherung im Serverraum getroffen werden. Eine regelmäßige Sicherung der Server-Daten auf Speichermedien ist unerlässlich.

Stromausfall

Sollte im Serverraum einmal der Strom ausfallen, sollte auch hier vorgesorgt sein. Dies kann für größere Serverräume beispielsweise durch ein Notstromaggregat erfolgen. Auch Hochleistungsbatterien bzw. Akkus können die Stromversorgung für einige Zeit aufrecht erhalten.

definierter Benutzerkreis

Der Serverraum sollte stets versperrt sein. Zutritt zum Serverraum sollten nur bestimmte Personenkreise wie z.B. Administratoren erhalten. Auf keinen Fall sollten im Serverraum Geräte wie Fax oder Kopierer stehen, die eine ständige Benutzung voraussetzen.

2 Kommentare

  1. Seit einem Brand vor mehr als 10 Jahren, bei dem viele für uns wichtige Unterlagen, Zeichnungen und Kundendaten verloren gegangen sind, beschäftigen wir uns mit diesem Thema.
    Wir wissen, dass wir viel Glück hatten, denn unser Sever blieb damals verschont .
    Viele Unternehmer wissen oft nicht um die Gefahr, oder wollen es auch einfach nur nicht wahr haben, welche existenzvernichtende Bedrohung sich aus dem Ausfall, oder Verlust von IT-Technik und den darauf gespeicherten Daten und Geschäftsabläufen, durch Feuer ergeben kann.
    So dauert es nach einem Brand, in der Regel mindestens 6 – 8 Wochen bis die IT-Infrastruktur in einem mittleren Betrieb, wieder einigermaßen hergestellt ist. Wohl dem, der hierfür eine sehr gute und vermutlich entsprechend teure Betriebsunterbrechungsversicherung hat.
    Nur die bis dahin abgewanderten Kunden, holt diese auch nicht zurück. Die Statistik besagt, dass diese Kunden nicht wieder kommen, was letztendlich ausschlaggebend dafür ist, dass nur etwa 20% der Unternehmen wieder auf den Markt zurück kehren, deren Daten und IT-Technologie bei einem Brand verloren gegangen sind.
    Feuer im Betrieb, muss aber nicht mehr die Existenz kosten!
    · Wir bieten Ihnen alle innovativen Produkte der aero-X AG,
    für die effektivste Brandbekämpfung an.
    Vorteile aero-X Brandlöschsysteme:
    – Platzsparend, wirtschaftlich, um ein Vielfaches weniger Bau- und Installationskosten als bei herkömmlichen Löschsystemen, geringer Bau-Aufwand und somit wenig bis keine Betriebsunterbrechung
    – Wartungsarm, Nachfolgekosten-günstig
    – Umweltschonend, keine Erhöhung der Treibhausgase, keine Ozonschädigung, keine giftigen oder säurehaltigen Löschmittelrückstände, keine Grundwassergefährdung, 10 Jahre Haltbarkeit ohne Auslösung
    – Ungefährlich, keine Druckbehälter, keine Explosionsgefahr, hitzeresistent
    – Unschädlich für Mensch, Tier und Technik, elektrisch nicht leitend, ungiftig, bindet auch während des Löschvorgangs keinen Sauerstoff, ist somit in allen Räumen, auch mit Personen einsetzbar
    – Modular, jederzeit erweiterbar
    – In höchstem Maße effektiv, löscht alle Brandklassen (A-B-C) innerhalb weniger Sekunden, keine schädlichen Nebeneffekte durch Feuchtigkeits- oder Säurebildung
    – Kostengünstig in der Anschaffung, Unterhaltung und Wartung
    Mehr Informationen unter:
    http://www.esl-online.com/Aero-X.c567a.php

  2. Die Sicherheit der Geräte im Serverraum hängt auch von den Umgebungsbedingungen ab. Für die Überwachung der Temperatur, Luftfeuchte und anderer Grössen wie Rauch oder Wassereinbruch verwenden wir die Systeme von https://www.messpc.de

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*