Receiver

Die Zeit der Dach- oder auch Zimmerantennen beim Empfang von Fernseh- oder Rundfunkprogrammen ist schon lange vorbei. Zu einer Neuentwicklung gehört die Sendung der Signale über Satellit. Um diese empfangen zu können, benötigen Sie einen Receiver. Bei den Receivern haben Sie die Wahl zwischen einem analogen sowie auch einem digitalen Gerät, wobei sich die Receiver aber nicht nur in der von ihnen verwendeten Technologie unterscheiden.

Receiver – Analog Receiver

Der analoge Receiver ist ein Empfangsgerät, welches zwischen die Satellitenschüssel und den Fernseher installiert wird.

Ein Analog Receiver nimmt die von dem LNB (Low Noise Block Convertert), der sich in der Regel an der Satellitenschüssel befindet, empfangenen Signale entgegen und wandelt diese wiederum so um, dass diese für den Fernseher geeignet sind. Analoge Receiver können vor allem Frequenzen in den niedrigeren Bereich von 10,8 bis 11,7 GHz empfangen und verarbeiten. Diese analogen Receiver genügen in der Regel den durchschnittlichen Ansprüchen.

Receiver – Digital Receiver

Digital Receiver sind den analogen Receivern nicht nur darin überlegen, dass diese auch höhere Frequenzbereiche empfangen können. Durch die digitale Technik wird das letztendlich auf dem Fernseher ausgestrahlte Bild sehr klar und scharf wiedergegeben. Mit Hilfe eines Digital Receiver können Sie aber noch weitaus mehr, als lediglich nur Fernsehprogramme zu empfangen.

So ist es beispielsweise auch möglich, die über Satellit ausgestrahlten Hörfunkprogramme zu empfangen. Die Auswahl der hier angebotenen Hörfunkprogramme ist weitaus höher, als Sie diese mit einem normalen Radiogerät erwarten können. Auch bei den zu empfangenden Fernsehprogrammen ist die Wahl noch größer, da einige Fernsehsender ihre Programme ausschließlich digitalisiert ausstrahlen.

Einige Digital Receiver verfügen des Weiteren über eine Festplatte und zwei getrennte Tuner, mit deren Hilfe Sie gleichzeitig in einem Programm eine Sendung aufnehmen und in einem anderen Programm wiederum eine Sendung direkt anschauen können, was bisher nicht möglich war. Die Receiver können Sie anschließend direkt an einen PC anschließen und die aufgenommene Sendung entweder auf der Festplatte speichern oder direkt auf DVD brennen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, die Aufnahme direkt von dem Receiver anzuschauen.

Zusatzdienste, wie eine digitale Fernsehzeitschrift, die Sie sich jederzeit am Bildschirm anschauen können, sind ebenfalls kleine hilfreiche Details. Die Informationen zum Fernsehprogramm können Sie jederzeit zuschalten und sich hier auch nähere Informationen zu den jeweiligen Sendungen anschauen. So wissen Sie immer, was wann gerade noch wie lange läuft und das einfach per Knopfdruck.

Receiver – Pay TV

Um das Pay TV nutzen zu können, müssen Sie hier ebenfalls einen Receiver benutzen. Diese verfügen in der Regel über eine Kartenstation, in der Sie Ihre Smartcard, eine Art Kundenkarte, hineinstecken müssen. Ist diese vom Pay TV Betreiber freigeschaltet worden, können Sie nun auch diese Sender empfangen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*