Kartenlesegeräte

Kartenlesegeräte erweitern das Notebook, den Laptop oder den stationären Personalcomputer um zahlreiche Funktionen. Neben der Verwendung in der digitalen Fotografie ermöglicht das Kartenlesegerät den unkomplizierten Datentransport. Darüber hinaus bieten spezielle Kartenlesegräte zusätzlichen Schutz für die Zahlungs- und Bankgeschäfte im Internet.

Kartenlesegeräte – Rechnerplattform

Vor dem Kauf sollten Sie prüfen, über welche Anschlussmöglichkeiten ihr Rechner verfügt.

Der USB-Anschluss ist die einfachste Möglichkeit das Kartenlesegerät mit dem Computer zu verbinden. Ein USB-Kartenlesegerät wird hierbei durch ein Kabel an den USB-Port des Rechners angeschlossen.

Insbesondere an Notebooks und Laptops kann der als PCMCIA-Slot bezeichnete Einschub verwendet werden, um kompakte Kartenlesegeräte anzuschließen.

Kartenlesegeräte – Speicherkarten

Für verschiedene Anwendungsbereiche stehen die entsprechen Speicherkarten und Kartenlesegeräte zur Verfügung. Die weit verbreiteten Karten mit Speicherchip oder Minifestplatte werden vor allem in Digitalkameras, mobilen MP3-Playern oder zum Datentransport zwischen getrennten Computern verwendet.

Die Speicherkarten unterscheiden sich in Form und Speicherkapazität und stellen somit unterschiedliche Anforderungen an das Kartenlesegerät.

Der Kartenleser liest und speichert die Daten (zum Beispiel Bilder, Musik, Text-Dateien) auf der Speicherkarte und ermöglicht so den Datenaustausch. Für Karten mit Magnetstreifen werden spezielle Geräte angeboten.

Kartenlesegeräte – 8 in 1 Kartenlesegeräte

Diese Kartenlesegeräte ermöglichen den Datentransfer von den acht gängigen Speicherkartentypen mit nur einem Lesegerät. Die Multikartenlesegeräte sind sehr beliebt. Sie ermöglichen ohne großen Aufwand alle Speicherkarten zu benutzen, die in den meisten Digitalkameras und MP3-Playern Verwendung finden.

Problemlos lassen sich durch die Kartenlesegeräte neben Bildern und Musik auch andere Dateiformate auf die Speicherkarte kopieren. Durch ihre einfache Handhabung und die kompakten Abmessungen ist diese Art der Kartenlesegeräte schnell an jeden Computer angeschlossen. So können Sie unkompliziert Ihre Digitalfotos, Musik oder andere Dateien kopieren oder präsentieren.

Im Fachhandel und besonders im Internet finden Sie ein großes Angebot an günstigen Multikartenlesegeräten.

Kartenlesegeräte – Einzelkartenlesegeräte

Einzelkartenlesegeräte sind im Gegensatz zu den 8 in 1 Kartenlesegeräten nur für einen bestimmten Speicherkartentyp ausgelegt. Ein Vorteil dieser Kartenlesegeräte liegt in ihren noch geringeren Abmessungen. In der Bauart eines USB-Sticks wird die Speicherkarte komplett von dem Gerät aufgenommen und durch eine Verschlusskappe geschützt. Dadurch eignen sich die Einzelkartenlesegeräte dieser Größe besonders für den Datentransport.

Wenn Sie sich sicher sind, nur einen bestimmten Speicherkartentyp zu verwenden, können Sie von dem geringeren Preis der Einzelkartenleser gegenüber den Multikartenlesegeräten profitieren.

Für Notebooks und Laptops wurden Einzelkartenlesegeräte entwickelt, die in den PCMCIA-Einschub eingesteckt werden und so die Eigenschaften des mobilen Computers nicht beeinträchtigen.

Kartenlesegeräte – Sicherheit

Um die Sicherheit des Homebankings zu erhöhen, können spezielle Kartenlesegeräte eingesetzt werden, die Ihre Geldkarte in den Online-Zahlungsverkehr mit einbeziehen. Durch eine Tastatur am Kartenlesegerät werden sicherheitsrelevante Eingaben zusätzlich geschützt.

Genaue Informationen über die Verwendung von Kartenlesegeräten bei Zahlungs- und Bankgeschäften im Internet erhalten Sie von Ihrem Geldinstitut.

Kartenlesegeräte – Magnetstreifen

Vor allem für den gewerblichen Einsatz werden Lesegeräte angeboten, die Informationen auf Speicherkarten mit Magnetstreifen auslesen und schreiben können. Besonders häufig werden diese Geräte für Zeiterfassungssysteme, Türschlösser oder in Parkhäusern verwendet.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*