Auto-Alarmanlage

Auto-Alarmanlagen gibt es in vielen AusfÜhrungen. Neuere Autoalarmanlagen kÖnnen sogar den Standort des Kfz bestimmen und telefonisch Übermitteln. Lesen Sie hier was Sie wissen sollten zum Thema Auto-Alarmanlagen.

Die meisten erwachsenen Einwohner der Bundesrepublik Deutschland besitzen einen PKW. Es werden etwa 67000 Autos pro Jahr geklaut, davon bleiben die Hälfte der entwendeten PKW auf Dauer verschwunden. Noch eklatanter ist das Verhältnis der im Ausland entwendeten Fahrzeuge deutscher Halter. Hier wurden von mehr als 12.000 gestohlenen Autos nur knapp 1.500 wieder aufgefunden. Ein Grund mehr das „gute Stück“ zu schützen.

Auto-Alarmanlage – Allgemein

Die Zahl der Autodiebstähle ist zwar um 9 Prozent zurückgegangen. Doch besonders teure Fahrzeuge sind nach wie vor gefährdet. Abhilfe schafft eine Alarmanlage. Garagisten oder Autoelektriker informieren über den richtigen Kauf dieser technischen Sicherungen und Alarmanlagen. Der Einbau eines Alarmsystems lohnt sich vor allem bei Neufahrzeugen, Luxusfahrzeugen, Oldtimer und auffällig gestylten Fahrzeugen, da diese besonders bei Dieben begehrt sind. Serienmäßig eingebaute Kontaktschalter an Hauben und Türen schützen vor Einbruch. Die Alarmmeldung erfolgt über Hupe und Warnblinkanlage, wobei ein integriertes Relais das unbefugte Starten des Motors verhindert.

Auto-Alarmanlagen bieten darüber hinaus zum üblichen Standard: die Überwachung von Türen, Motorhaube, Kofferraum, die Ultraschall-Innenraumüberwachung (abschaltbar), optische Alarmanzeige über Warnblinkanlage, akustisches Alarmsignal über Fahrzeughorn, aktivieren und deaktivieren über Funk-Fernbedienung, Fernsteuerung der Zentralverriegelung, Original-Komfortfunktionen getrennt fernsteuerbar Panikfunktion (Alarmauslösung über Handsender), Statusanzeige über Leuchtdiode, Ortungsmöglichkeiten über Telefonalarm und das automatisch und programmierbar. Die einzelnen Funktionen sind getrennt einbaubar oder als Kombinationspaket.

Auto- Alarmanlage – Modelle und Systeme

Geräte mit Telefonalarm und Ortungsmöglichkeit: gehören im Bereich der Autoalarmanlagen zu den Neuheiten. Sie bestehen aus 3 Teilen. Dem Alarm-Modul, es stellt mit verschiedenen Sensoren eine unerlaubte Bewegung des Fahrzeugs, öffnen der Türen oder andere unerlaubte Aktionen fest. Der GPS-Empfänger- ermittelt die aktuelle Position des Fahrzeugs und übermittelt sie bei einer Fernabfrage oder im Alarmfall an den Besitzer. GPS = global Positioningsystem, wird auch von Navigationsgeräten genutzt. Hierbei kann der Empfänger aus den Signalen von Satelliten den Standort errechnen, auch wenn dieser fern ab vom Wegenetz ist. Das GSM- Modul überträgt via Mobilfunkübertragung Alarmmeldungen (auf den Frequenzen 900 und 1800 MHz – wie ein Handy im D- und E-Netz) und empfängt Standort-Abfragen vom Besitzer. Im Alarmfall rufen sie den Fahrzeugbesitzer auf vorher festgelegten Nummern an oder schicken ihm eine SMS, beziehungsweise benachrichtigen eine Alarmzentrale. Anhand der vom Fahrzeug übermittelten Koordinaten lässt sich das Auto auch vom Besitzer verfolgen, der via Internet eine Karte mit dem genauen Standort erhält. Die Luxusvariante kostet etwa 1200,- 1500,- Euro. Für die Unterstützung durch die Notfallzentrale werden dazu 250 Euro im Jahr fällig. Dafür wird bei Alarm aktiv geholfen.

Neigungsmelder: speichert automatisch die Position des Wagens. Verändert sich dieser Winkel, wird der Autoalarm ausgelöst und bietet somit einen sicheren Abschleppschutz und Schutz der Räder vor dem Diebstahl.

Elektronische Startunterbrechung: ist eine Standardfunktion die bei einigen Modellen es möglich macht weitere externe Relais anzuschließen, um die Stromzufuhr zur Zündung, dem Starter etc. zu unterbrechen.

Wegfahrsperre: aktiviert sich meistens völlig automatisch nach dem Ausschalten der Zündung. Die Kraftstoffzufuhr wird bei der Wegfahrsperre unterbrochen.

Ultraschall-Innenraumüberwachung (abschaltbar): bieten die Absicherung des Innenraumes und der Fenster.

Mikrowellen Modul: dient der Überwachung der Innenräume offener Cabrio Fahrzeuge. Dieses Modul ist für viele Autoalarmanlagen erhältlich.

Zentralverriegelung Funktion:diese ermöglicht das Öffnen der Türen auf Knopfdruck.

Fahrzeug Suchfunktion Panikalarm: per Fernbedienung kann der Alarm / Panikalarm ausgelöst werden.

Fensterheber Modul: ermöglicht das automatische Schließen der Fenster beim Scharfschalten der Autoalarmanlage (Voraussetzung eine vorhandene Zentralverriegelung).

Automatische Wiederschärfung: wurden nach dem Entschärfen der Auto Alarm Anlage nicht in einer bestimmten Zeit die Türen/Kofferraum geöffnet, so stellt sich die Auto Alarm Anlage automatisch wieder scharf, um die Entschärfung aus Versehen auszuschließen.

Optische Alarmanzeige über Warnblinkanlage: beim Einschalten / Ausschalten der Auto Alarm Anlage wird, wenn diese Funktion vorhanden und aktiviert ist, der Status der Alarm Anlage auch optisch, durch kurzes Aufleuchten der Warnblinker angezeigt.
Auto- Alarmanlage – Montage

Eine Autoalarmanlage schützt Sie zuverlässig vor Einbruch, Diebstahl und Demontage. Der Einbau ist unproblematisch, ihr Stromverbrauch gering. Durch einfache Montageanleitungen ist der Einbau vor allem bei kostengünstigen und technisch nicht so aufwendigen Ausführungen auch für den Laien möglich. Bei komplizierteren und technisch aufwendigen Modellen empfiehlt sich der Einbau durch eine Fachwerkstatt.

3 Kommentare

  1. Hallo Leute schaut doch mal unter

    dort werdet Ihr alles finden was Ihr braucht z.B. GPS Ortungssystem , SMS Benachrichtigung.
    Ps. Habe meine Alarmanlage auch dort gekauft und eingebaut ( GPS, GSM, und Radarsensor )

  2. Hallo alle zusammmen
    Ich habe einen Audi A6. Der auch neu ist, deswegen mÖchte ich ihm eine Alarmanlage einbauen. Ich hab da auch auf dieser Seite:
    ein tolles Set gesehen. Mene Frage nun ist: wÜrde dieser zu meinem Auto passen? und ist das ein gotes Set?
    Ich danke schon im voraus

  3. Habe mir vor kurzem mein erstes Auto gekauft, bin 33 Jahre alt, hatte also noch nie eines. DafÜr habe ich ich 6 Jahre in USA geschuftet und nun wurde schon 2x in 3 Monaten versucht es mir vor der HaustÜre wegzuklauen. Übrigens ich wohn in nem Minikaff in Bayern und nicht in Berlin oder Frankfurt. 1x Fenster kaputt und 1x TÜr und Fenster kaputt. Hab jetzt Einbruchsichere Scheiben. Diese vollidiotischen Neider in diesem Kack-Land vergÖnnen einem keine 5€, man kommt sich vor wie im Sozialismus. Einer der beiden wurde erwischt (polinscher Gastarbeiter ohne Irgendwas natÜrlich), also Kosten bei mir. Ich hab wohlwissentlich 2 unabhänige Alarmsysteme mit Neigungsmelder, Startunterbrechung, Ultraschall, extra Batterie und dem ganzen pipapo.
    Nun suche ich eine Firma die mir ein GPS Ortungseinheit einbaut mit Live-Security (wie in USA bei Chevy standard „on star“), bei dem „AKTIV“ geholfen wird, also Polizei vertändigt und Über Satellit das Auto abgeschalten und verriegelt wird, damit die Sau nimmer rauskommt.
    Wisst Ihr eine solche Firma?
    Habe SHERLOG ausfindig gemacht, aber die sind nur in der CZ tätig.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*