Auspuff

Wenn das Auto plötzlich laut wird oder besser klingen soll, ist es Zeit an den Auspuff zu denken. Lesen Sie hier welche Arten von Auspuff es gibt, was einen guten Auspuff ausmacht und was Sie generell wissen sollten zum Thema Auspuff.

Auspuff – Allgemeines

Die Aufgabe eines Auspuffes ist in erster Linie, die Abgase, die im Verbrennungsmotor entstehen, nach außen gezielt abzuleiten. Des weiteren dämpft er die Druckstöße ab, die im Motor während der Verbrennung entstehen, was geräuschmindernd wirkt.

Auspuff – Zusammensetzung

Ein Auspuff besteht aus mehreren Einzelteilen, nämlich dem Krümmer, dem Vorderrohr, dem Katalysator bzw. Vorschalldämpfer, dem Zwischenrohr, welches als Mittelschalldämpfer wirkt und dem anschließenden Endschalldämpfer. Die Konstruktion dieser Einzelteile hat große Wirkung auf den Geräuschpegel, den das Auto während der Fahrt erzeugt sowie die Leistungsfähigkeit des Motors.

Auspuff – Gängige Auspuffanlage

Auspuffanlagen sind vom Hersteller für jeden Autotyp speziell konstruiert worden. Die Form der einzelnen Bestandteile sowie deren Innenkonzeption werden hier genau auf den Motor abgestimmt. So ist sichergestellt, dass die angegebene Motorleistung auch erbracht werden kann.

Auspuff – Sport-Auspuffanlage

Mit einer Sport-Auspuffanlage können Sie unter anderem die Optik Ihres Fahrzeuges verbessern. Sie sind meist verchromt und blitzen regelrecht unter dem Auto hervor, so dass die meist sehr gepflegten Fahrzeuge derjenigen, die viel Wert auf das Aussehen ihrer PKWs legen, auch untenherum einen guten Eindruck beim Betrachter hinterlassen. So manche Sport-Auspuffanlage endet mit insgesamt vier Endrohren, die teils sehr imposant unter dem Heck des Autos hervorblitzen.
Aber nicht nur der optische Aspekt spielt bei vielen Autofahrern bei der Entscheidung eine Rolle, sich einen Sportauspuff an das Fahrzeug zu montieren. Durch spezielle Krümmungen, Verengungen und Ausweitungen im Auspuffinnern wird die Strömung der ausgestoßenen Auspuffgase gegenüber der Verbrennung, welche im Motor stattfindet, zusätzlich noch weiter optimiert. Dies begünstigt unter anderem einen verbesserten Anzug bzw. kann auch die Leistung des Fahrzeugs steigern.
Die Sport-Auspuffanlagen werden in der Regel für Fahrzeuge hergestellt, die auch von sportlichen Fahrern bevorzugt werden. In der Luxus- bzw. Kleinwagenklasse sind diese eher nicht zu finden.

Auspuff – Lebensdauer

Der Auspuff eines Fahrzeugs gehört zu denjenigen Bauteilen eines Autos, welche sehr starkem Verschleiß unterliegen. Besonders Rost setzt dem Auspuff besonders zu.
Von Außen greifen ihn Streusalz und die ständige Feuchtigkeit an.
Von Innen wiederum ist er ebenfalls ständiger Korrosion ausgesetzt. In den Auspuffabgasen befindet sich Wasserdampf, der gerade bei niedriger Betriebstemperatur kondensiert und hier zu ständig stehendem Wasser führt.
Aus den oben genannten Gründen sollten Sie deshalb auch Ihren Auspuff gerade nach den Wintermonaten gründlich reinigen. Um stehendes Wasser innerhalb des Auspuffes zu vermeiden, sollten Sie immer mal wieder längere Fahrten mit dem Auto machen. Die Betriebstemperatur wird erhöht und dies begünstigt eine vollständige Verdampfung der Wasserstoffe, welche somit vollständig aus dem Auspuff herausgeleitet werden. Hin und wieder eine längere Autobahnfahrt ist des weiteren auch für den Motor selbst gut, was auch Experten bestätigen.
Als Faustformel gilt, dass nach fünf Jahren bei einem Neufahrzeug wohl der erste Auspufftopf nötig sein wird. Schon nach drei Jahren danach wird der nächste Austausch fällig werden und danach halten die Auspuffe in der Regel nur noch zwei Jahre.

Auspuff – Kauftipps

Da die Auspuffanlage mehr als nur den Zweck hat, die Auspuffabgase nach außen abzuleiten, sollten Sie beim Kauf auch auf besonders auf Qualität achten. Auch wenn Sie vielleicht das eine oder andere Auspuffteil günstig erstehen können, sollten Sie trotz allem auf Originalteile achten. Diese sind genau auf Ihren Fahrzeugtyp abgestimmt. Sie können so den Spritverbrauch und die Motorleistung optimieren bzw. die Umweltbelastung auf ein Minimum senken. Qualitativ hochwertige Auspuffrohre haben des weiteren den Vorteil, dass sie in der Regel auch länger den Verschleißerscheinungen standhalten als preisgünstigeren Kopien. Haben Sie allerdings schon ein älteres Fahrzeug, welches Sie aller Voraussicht nach wohl nur noch wenige Monate oder Jahre fahren werden, können Sie auch auf eine billigere Alternative zurückgreifen.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*