Tschechien

Tschechien ist eine Republik in Südosteuropa und wird eingerahmt von Deutschland, Polen, der Slowakischen Republik und Österreich. Die abwechslungsreiche Landschaft und die vielen Städte mit mittelalterlichem Charakter machen Tschechien zu einem lohnenden Reiseziel, obwohl Tschechien keine Meeresküste besitzt. Im Vergleich mit anderen europäischen Ländern ist Tschechien für Familien und Individualtouristen ein preisgünstiges Urlaubsland.

Tschechien – Anreise und Unterkunft

Die Anreise nach Tschechien ist mit dem Flugzeug von vielen deutschen Flughäfen möglich. Ebenso können Sie mit dem Zug oder dem Auto reisen. In die Hauptstadt Prag fährt mehrmals täglich ein IC aus diversen deutschen Städten. Die Benutzung von Autobahnen und Fernstraßen ist in Tschechien gebührenpflichtig.

Die Hotels in Tschechien entsprechen in der Regel dem allgemeinen Standard. Der Komfort in kleineren Pensionen oder Privatunterkünften ist in der Regel etwas niedriger.

Tschechien – Stadturlaub

Die größten Städte in Tschechien sind Prag (Praha), Brünn (Brno) und Pilsen(Plzen).

Prag, die „Goldene Stadt“, hat sich ihren Charakter über Jahrhunderte bewahrt und bietet mit der mittelalterlichen Altstadt, dem Hradschin, der Kleinseite, der Josefstadt (ehemaliges jüdisches Viertel) und den Brücken über der Moldau viele Sehenswürdigkeiten.

Brünn ist eine bekannte Messestadt und besitzt eine der größten Universitäten von Tschechien. Pilsen ist bekannt durch das gleichnamige Bier, das seit Mitte des 19. Jahrhunderts hier gebraut wird.

Tschechien –Aktivurlaub

In Tschechien können Sie viele Sportarten ausüben, z. B. Bergsteigen, Klettern, Radfahren, Reiten, Wandern, Wasserwandern, Angeln und Wintersport. Möglichkeiten für ausgedehnte Wandertouren sind in ganz Tschechien auf einem markierten Wanderwegsystem gegeben. Wanderkarten sind auch in deutscher Sprache erhältlich.

Tschechien – Natur

In Tschechien gibt es mehrere Nationalparks mit einer großen Artenvielfalt und viele Landschaftsschutzgebiete mit Seen, Teichen, Mooren, Laub- und Nadelwäldern, Wasserfällen, Grotten, Karst- und Steppengebieten.

Tschechien – Winterurlaub

Tschechien ist aufgrund der Schneesicherheit ein ideales und günstiges Ziel für den Winterurlaub. Skigebiete befinden sich u. a. im Riesengebirge (Abfahrtspisten, Langlauf, Schanze), im Isergebirge (Abfahrt, Skilanglauf), im Erzgebirge (u.a. auch leichtere Abfahrten) und im Böhmerwald (ideale Skilanglaufmöglichkeit auf einem Hochplateau).

Tschechien – Wellness

Tschechien ist berühmt für seine zahlreichen Kurorte und Gesundheitseinrichtungen.

Die bekanntesten Orte sind Karlsbad mit seinen zwölf Heilquellen und Marienbad in Westböhmen mit hundertvierzig Mineralquellen. Hauptanwendungsgebiete sind Erkrankungen des Verdauungs- und Bewegungsapparates, Stoffwechselstörungen und Atemwegserkrankungen.

Tschechien – Kultur

Ebenfalls bekannt ist Tschechien für seine Volkskunst. Viele kleine Werkstätten stellen Spielzeug, geschnitzte Dekorwaren, Keramik und bestickte Textilien her. Historische Volkskultur gibt es in vielen Volkskundemuseen zu besichtigen.

Lohnenswert ist auch der Besuch des Musikfestivals „Prager Frühling“ im Mai und das internationale Jazzfestival in Prag im Oktober. Besonders für Kinder ist das tschechische Marionettentheater eine Attraktion.

Tschechien – Einkaufen

Beliebte Souvenirs sind Glas, Keramik, Stickereien, preisgünstige Bücher und CDs, Pilsener Bier und Schnaps. In Tschechien gibt es kein Ladenschlussgesetz.

Tschechien – Sonstige Aktivitäten

Das Mittelgebirge ist im Herbst ein beliebtes Ziel für die Jagd von Hoch- und Niederwild. In Schlössern und Burgen sind mehrere Jagdmuseen zu besichtigen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*