Tiara

Eine Tiara ist ein besonders edler Kopfschmuck für Frauen, der bei festlichen Großereignissen getragen wird. Heute wie früher ist die Tiara zwar vor allem ein klassischer Brautschmuck, doch auch eine Opernpremiere oder ein großer Ball sind adäquate Anlässe, eine Tiara zu tragen. Das Schmuckstück für große Augenblicke feiert immer wieder ein Comeback.

Tiara – Allgemeines

Hauptbestandteile der klassischen Tiara, wie sie seit zwei Jahrhunderten bekannt ist, sind Diamanten, andere bunt-farbige Edelsteine oder Perlen. Viele alte Tiaren kann man in Museen und Sonderausstellungen bewundern. Zuweilen jedoch verlässt ein Stück die Ausstellung vorzeitig, um ein berühmtes Damenhaupt zu einem wichtigen Anlass zu begleiten.

Tiara – eine Krone für die Braut

Heutige Tiaren oder Diademe finden meistens als Brautkronen Verwendung. Denn so manche Braut träumt vom vollendeten Prinzessinnen-Look, den erst ein kleines Krönchen perfekt macht. Nicht jede Frau, die sich verheiraten will, bringt – wie in früheren Zeiten üblich – eine echte Tiara als Mitgift in die Ehe ein. Doch auch wenn Sie kein sündteures Familienerbstück auf dem Schleier tragen können, müssen Sie auf die Krone nicht verzichten: Viele Schmuckdesigner fertigen heute schöne Tiaren, mit denen Sie sich sehen lassen können. Moderne Tiaren sind haben noch einen entscheidenden Vorteil: Sie sind im Gegensatz zu alten Stücken durchaus bezahlbar.

Tiara – das Design

Eine Tiara ist in der Regel eine Art Haarreif aus Edelmetall, der an seiner Stirnseite mal üppiger oder mal schlichter mit glitzernden Steinen oder Perlen verziert ist, die in den Reif eingefasst sind. Dieser Reif wird einfach in die Haare gesteckt, die damit aus der Stirn genommen werden. Braut-Tiaren sind hell, damit sie zum typischen Weiß der Brautkleidung passen. Silberne Reifen mit Dekorationen aus Perlen und Strasssteinchen sind typisch für eine Brautkrone. Es gibt bei aller farblichen Zurückhaltung viele Varianten. So erinnern manche Krönchen an Blütenkränze, andere an Perlenzweige. Auch wer sich eine „richtige“ kleine Krone wünscht, wird garantiert fündig.

Tiaren unterliegen selbstverständlich den wechselnden Moden und Stilen. So werden – je nach aktuellem Trend – Tiaren mit Tüll, Schmetterlingen, bunten Blumen und vielem mehr dekoriert. Das edle Schmuckstück nimmt zuweilen Fantasieformen an und kommt mit farbigen Intarsien, oder es wird als Kette mit in einem die Stirn hängenden Anhänger angeboten. Erlaubt ist, was gefällt – das gilt für moderne Prinzessinnen ebenso wie für moderne Tiaren.

Tiara – Schmuck für den ganz großen Event

Eine Tiara verleiht ihrer Trägerin Glamour. So führen große Filmstars diesen Kopfschmuck gerne aus, wenn sie zur Oscar-Verleihung eingeladen sind. Die Filmdiven dürfen sich bei renommierten Juwelieren leihen, was das Herz begehrt, doch auch Normalsterbliche brauchen nicht vergebens von einer Tiara träumen. Ob im Internet, im Katalog oder im Schmuckgeschäft – Tiaren, die Frau sich leisten kann, gibt es überall zu kaufen. Natürlich können Sie auch heute noch individuelle Stücke handfertigen lassen. Aber auf der großen Party Ihres Chefs fallen Sie mindestens ebenso auf, wenn in Ihrer Krone „nur“ Strass glitzert. Ein bisschen Mut gehört deshalb dazu, wenn Sie eine Tiara tragen möchten: Dieser Kopfschmuck erfordert Stolz und Chuzpe. Das Tragen einer Tiara ist keineswegs an Jugend und überirdische Schönheit gebunden, was gestandene Damen aus Großbritannien immer wieder unter Beweis stellen. Diese Krone schmückt Frauen jeden Alters. Beweisen Sie die nötige Haltung und trauen Sie sich. Dann verleiht die Tiara auch Ihnen etwas Königliches.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*