Candelaria und Castillas


Candelaria und Castillas

Candelaria mit seinem Ortsteil Castillas findet Ihr an der Ostküste der Insel Teneriffa. Candelaria mit seinen ca. 20.000 Einwohnern ist vor allem als Pilgerstadt auf Teneriffa bekannt geworden.

In der Basilika von Candelaria befindet sich eine Statue der Virgen de Candelaria, der Schutzpatronin von Teneriffa. Die Basilika befindet sich in einer schönen Altstadt, an deren Häuser Ihr die kanarische Architektur studieren könnt. In Candelaria befindet sich auch die Einkaufsstraße mit seinen Lebensmittelgeschäften, Souvenirläden usw. der Stadt. Ein schöner Hafen und der Strand El Charcito sind weitere Argumente dafür, dass Ihr einmal Candelaria besuchen solltet.

Direkt an die Altstadt schließt sich der Ortsteil Castillas an. Das ist der neue, für die Touristen entstandene Stadtteil.

An Candelaria und Castillas sowie in deren Nähe findet Ihr insgesamt 4 Strände, die allerdings eher durchschnittlich sind.

Auch wenn Ihr hier viele Übernachtungsmöglichkeiten vorfindet, ziehen viele Touristen lediglich einen kurzen Besuch von Candelaria und Castillas vor, da in der Nähe der Ortschaft Teneriffas Kraftwerk steht.

Basilica de Nuestra Señora de Candelaria.

Die Basilica wurde 1959 erst erbaut. Der imposante Bau steht direkt am Strand und wird von 9 Bronzeskulpturen, die 1993 erschaffen wurden, bewacht. Dargestellt werden die neun Guanchenherrscher von Teneriffa mit jeweils einem für ihn sowie für die Tinerfeños typischen Symbol.

Das Innere der Basilica von Candelaria ist eher schlicht gehalten. Mittelpunkt ist die Schutzpatronin Virgen de Candelaria. Die Tinerfeños ehren die Schutzpatronin derart, dass hier sonntags gleich 6 Messen gelesen werden, die auch immer sehr gut besucht sind.

Gleich daneben befindet sich ein kleines Museum, in dem Ihr mehr über die Geschichte der Virgen de Candelaria erfahren könnt.

Tag der Schutzpatronin

Am 14. und 15. August pilgern wahre Massen nach Candelaria, um der Schutzpatronin zu huldigen. Da wird sogar die Autobahn zur Pilgerstraße, auf der die Gläubigen zu Fuß nach Candelaria wandern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*