Skihütte

Skihütten sind eine günstige Möglichkeit, Winterurlaub zu machen. Einfache Ausstattung und herrliche Lage sind die Kennzeichen von Skihütten. Wo Sie bei der Suche nach einer Skihütte fündig werden und was Sie im Urlaub auf einer Skihütte erwartet, lesen Sie im folgenden Text.

Skihütte – Lage und Ausstattung

Skihütten sind einfache Unterkünfte in den Bergen. Wenn Sie keinen großen Komfort erwarten, können Sie günstigen Skiurlaub erleben, wenn Sie in einer Skihütte übernachten. Im Gegensatz zu einem Hotel oder einer Pension sind Sie in einer Skihütte meist Selbstversorger. In einigen Skihütten gibt es keine einzelnen Zimmer, sondern Massenlager. Gleiches gilt für die Badezimmer-Situation auf einer Skihütte. Und die Gemeinschaftsräume der Skihütte nutzen immer alle Bewohner. Da viele Urlauber aber eine Skihütte für eine größere Gruppe mieten, kann es recht witzig sein, zusammen zu kochen und sich zu versorgen. Auf Wellness-Einrichtungen und Schwimmbad müssen Sie dagegen in einer Skihütte leider verzichten. Da sie aber meist recht idyllisch gelegen sind, entschädigen die Skihütten mit einem herrlichen Panoramablick für die nicht vorhandenen Annehmlichkeiten.

Neben den Übernachtungsgästen werden gerade auf den Skihütten, die direkt an einer Skipiste gelegen sind, auch die Skifahrer kulinarisch versorgt. Auf der Terrasse oder in der Gaststube der Skihütte tummeln sich zu den Essenszeiten immer recht viele Skifahrer. Für die Übernachtungsgäste einer Skihütte hat das Vorhanden sein eines Restaurationsbetriebs aber den Vorteil, nicht alle Mahlzeiten selbst zubereiten zu müssen.

Skihütte – Wer vermietet sie?

Wenn Sie immer eine Skihütte zur Verfügung haben wollen, können Sie diese Unterkunft pachten. Um einen Teil der Kosten für die Skihütte wieder hereinzubekommen, kann diese dann zu den Zeiten, in denen sie nicht genutzt wird an weitere Interessenten vermietet werden. Allerdings tragen Sie dann auch das Risiko für Zeiten, in denen die Skihütte leer steht und für alle anfallenden Kosten und Reparaturarbeiten, die an der Skihütte getätigt werden müssen. Deshalb ist es vielleicht günstiger, gezielt Ausschau nach jemanden zu halten, der eine solche Skihütte selbst gepachtet hat. Tourismusverbände und Fremdenverkehrsämter haben meist Listen mit privaten Skihütten, die zur Vermietung stehen.

Die verschiedenen Sektionen des Alpenvereins sind eine weitere gute Adresse, wenn es darum geht, eine Skihütte günstig zu mieten. Darüber hinaus gibt es im Internet eine Reihe Datenbanken, in denen zu vermietende Skihütten aufgelistet sind. Außerdem haben sich auch viele Reiseveranstalter auf die Bedürfnisse von Skifahrern mit kleinem Geldbeutel eingestellt und Skihütten ins Programm aufgenommen.

Viele Skiclubs haben ebenfalls eigene Skihütten, die die Mitglieder günstiger mieten können. Wenn Sie gerne regelmäßig Urlaub in einer Skihütte machen wollen, kann es sich also lohnen, einen Skiclub in Ihrer Nähe ausfindig zu machen. Und im Sommer wird die Skihütte dann kurzerhand zur Basisstation für Wanderungen umfunktioniert. Es kann jedoch sein, dass die Mitglieder auch zu einfachen Restaurierungsarbeiten an der Skihütte herangezogen werden, um die Betriebskosten für die Skihütte so gering wie möglich zu halten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*