Russland

Wenn Sie sich für Russland interessieren und mehr über das Land erfahren wollen, oder bereits am Planen eines Russlandurlaubs sind, brauchen Sie einige Tipps und Informationen, mit denen sich Ihre Reise nach Russland angenehmer, sicherer und spannender gestalten lässt.

Russland – Klima

Russland gehört zu den größten Ländern der Welt und erstreckt sich über 11 verschiedene Zeitzonen und mehrere klimatische Zonen. Im Winter werden im europäischen Teil Russlands Temperaturen bis zu -35°C, im Sommer bis +35°C gemessen. Im späten Frühling und Frühherbst sind Regenfälle und große Unterschiede zwischen Tages- und Nachttemperaturen üblich. Der berühmte russische Winter ist im Vergleich zu europäischen Ländern viel trockener, so ist auch die Kälte viel besser verträglich, als die Temperaturangaben es vermuten lassen. Der Sommer hingegen ist meistens heißer als in Mitteleuropa.

Russland – Visum und Einreise

Das Visum wird Ihnen für eine bestimmte Zeitspanne und festgelegte Ortschaften in Russland ausgestellt. Ein einfaches Visum berechtigt Sie zur einmaligen Ein- und Ausreise. Für mehrmalige Einreisen sollten Sie ein „Multiple-Entry“ Russland Visum beantragen. Um das bei der zuständigen Vertretung zu erhalten, brauchen Sie ein offizielles Einladungsschreiben und eine Auslandskrankenversicherung. Bei der Einreise muss eine Migrationskarte bei der Passkontrolle ausgefüllt und bis zur Ausreise aufbewahrt werden. Nach Ankunft müssen Sie sich innerhalb von drei Tagen bei der örtlichen Meldebehörde (OVIR) melden. Falls Sie in einem Hotel unterkommen, müssen Sie sich dort registrieren lassen.

Russland – Wirtschaft und Finanzen

Nach der Auflösung der Sowjet Union arbeitet Russland an der Entwicklung neuer marktwirtschaftlicher Mechanismen nach dem westlichen Model. Viele ausländische Unternehmen aus verschiedensten Bereichen wie Mode, Industrie, Hotellerie oder Wirtschaft haben Ihre Filialen in Russland eröffnet. Dennoch konzentriert sich das Kapital und eine funktionierende Marktwirtschaft vor allem in der Hauptstadt Russlands – Moskau und anderen Grosstädten. Da der Wert des Russischen Rubels stark schwankt, empfiehlt es sich, das Geld, in US-Dollar oder Euro aufzubewahren und nur nach Bedarf einzutauschen. Beim Geldwechsel muss immer der Reisepass mit gültigem Visum vorgelegt werden. Es ist ratsam, Schwarz-Geldwechsler zu vermeiden. Sie geben zwar bessere Kurse, die Betrugsgefahr ist jedoch sehr groß.

Russland – Russische Küche

Viele Lebensmittelgeschäfte und Restaurants in den großen Städten haben rund um die Uhr geöffnet. Die Russische Küche ist sehr schmackhaft und üppig, wird jedoch meistens etwas fettig zubereitet. Gewürze außer Salz werden selten benutzt. Neben teureren Restaurants stehen Ihnen hier viele Cafes und Kiosks auf der Strasse zu Verfügung. Bevor Sie sich für einen der Angebote entscheiden, empfiehlt es sich, zu überprüfen, ob die hygienischen Standards Ihren Vorstellungen entsprechen. Für Vegetarier ist es schwerer, in Russland ein geeignetes Menü zu finden. Von dem Konsum des Leitungswassers sollten Sie hier unbedingt absehen.

Russland – Kultur

Architektur, Museen, Theater, Konzerte, Galerien – das kulturelle Leben Russlands bietet viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen für jeden Geschmack. Ein persönlich auf Sie Zugeschnittenes Programm können Sie bereits vor der Einreise zusammenstellen oder von der Unterstützung von den vielen in großen Städten Russlands vertretenen Touristeninformationen und Reisebüros profitieren. Oft bieten Ihnen die Reisebüros vor Ort die Möglichkeit, kostengünstig persönliche Führungen oder gar einen individuellen begleitenden Übersetzer zu engagieren.

Russland – Sprache und Kommunikation

Als Reisender ist einfacher, einige russische Worte zu lernen und zusätzlich mit einem Sprachführer ausgestattet zu sein, als in Russland (vor allem bei der älteren Generation) Deutsch- oder Englischkenntnisse zu erwarten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*