Orlando

Wärme und Abenteuer sind die wichtigsten Eigenschaften der Stadt Orlando in Florida. In der Region um Orlando herum gibt es über 50 Vergnügungsparks. Wer nach Orlando fliegt, braucht also ein wenig Zeit, will er die vielen Attraktionen erleben.

Das Klima

Floridas Sommer sind sehr heiß, die Luftfeuchtigkeit ist hoch und Nachmittags-Gewitter sind durchaus an der Tagesordnung. Trotz der Hitze wählen amerikanische Familien wegen der Sommerferien die Zeit von Juni bis August für Ihren Orlando-Urlaub. Im Winter ist das Wetter mild und sonnig. Kein Wunder, dass diese Jahreszeit gerade von Rentnern bevorzugt wird.

Eine gute Alternative sind Aufenthalte im Frühling. Der Herbst ist zwar grundsätzlich auch interessant, aber wer Angst vor einem der seltenen Hurrikans hat, solle die Zeit von August bis Dezember meiden.

Tourismus

Orlando bietet Touristen je nach Geldbeutel allen gewünschten Komfort. Die Auswahl der Hotels ist groß, für den Transfer zu den Freizeitparks ist meist gesorgt: Es fahren Shuttle-Busse und auch Mietwagen sind verbreitet. Die Gastronomie in den Parks ist vielfältig und für die Besucher der Freizeitparks vor allem zeitsparend.

Disney World

Der Klassiker unter den Freizeitparks bietet in verschiedenen Themenwelten fantastische Erlebnisse:

  • Magic Kingdom: Wer Micky Maus, Donald Duck und Goofy schon immer mal zu Hause besuchen wollte, ist hier an der richtigen Adresse. Der Park mit sieben Themenländern ist für Kinder besonders spannend!
  • Epcot: Future World, die Welt der Zukunft, in der man zum Beispiel eine Fahrt durch die Geschichte der Kommunikation unternehmen kann, und World Showcase, wo elf Länder der Welt nachempfunden wurden, auch Deutschland ist hier vertreten.
  • Disney-MGM Studios: Themenpark mit Film- und Fernsehstudios
  • Disney’s Animal Kingdom: Lebende Tiere können auf Safaris erlebt werden. Der riesige, künstliche Baum des Lebens ist eine besondere Attraktion.

Universal Studios

Die Universal Studios in Florida sind ähnlich wie Disney World stark an die Inhalte der Filme der Universal Studios angelehnt. Hier können die Besucher den Außerirdischen E.T. retten, können attraktive Revuen und atemberaubende Stuntshows ansehen oder werden während einer Fahrt mit einem Boot vom Weißen Hai angegriffen. Außerdem werden Naturkatastrophen nachgestellt: Ein Erdbeben können die Besucher zum Beispiel in einer U-Bahn-Station erleben. Auch die Verwüstungen, die ein Wirbelsturm hinterlässt, beeindrucken die Gäste sehr.

Sea World

Eine der Hauptattraktionen von Sea World ist die Live-Show mit dem Orca, auch Großer Schwertwal genannt. Auch Delphine, Wale, Seelöwen und Eisbären kann man in diesem Freizeitpark beobachten. Die Aufzuchtprogramme in Sea World helfen auch, bedrohte Arten vor dem Aussterben zu bewahren.

Natürlich gibt es auch jede Menge Spaß in tollen Fahrgeschäften, wie der Achterbahn Kraken mit sieben Loopings oder der Reise nach Atlantis, bei der es auch mal ein wenig feucht werden kann. Wild Arctic ist ein Flugsimulator, der den Besuchern einen Überblick über arktische Landschaften gewährt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*