Nordholland

Die niederländische Halbinsel Nordholland (landestypisch: Noordholland) liegt zwischen der Nordsee im Westen und dem Ijsselmeer (Einzelmeer) im Osten. Nordholland ist bekannt für seine liebliche Landschaft mit malerischen Dörfern, Windmühlen, schönen Blumenfeldern, und reichen Kulturschätzen.

Nordholland – Natur

Das an drei Seiten von Wasser umgebene Nordholland, ist eine wahre Naturoase. Genießen Sie auf einer ausgiebigen Fahrradtour den Anblick von weiten Feldern mit Tulpen, Narzissen und Hyazinthen. Besonders empfehlenswert ist der Nationalpark Kennemerduinen. Er liegt zwischen dem Meer und der Stadt Haarlem. Erleben Sie dort die für Nordholland typische Dünenlandschaft mit Seen, Wäldern, Vogelschutzgebieten und zahlreichen markierten Wanderrouten. An der Westküste von Nordholland finden Sie z. B. in Zandvoort einen herrlichen Sandstrand mit Dünen und vielen Bademöglichkeiten. Het Gooi im Süden der Provinz Nordholland ist eine Regioen, das von großen Waldgebieten und schönen Heidelandschaften geprägt ist.

Nordholland – Kultur

Aus der Provinz Nordholland stammen die weltberühmten Maler Rembrandt, Van Gogh und Frans Hals. Rembrandthuis in Amsterdam präsentiert ca. 250 Radierungen sowie Rembrandts Originalatelier mit Zubehör. Das ‚Van Gogh Museum‘ in Amsterdam beherbergt nicht weniger als 250 Malereien und 500 Aquarelle des berühmten Künstlers du ist für Bildungsreisende ein Muss. Die Werke von Frans Hals können Sie in Haarlem bewundern.

Nordholland – die wichtigsten Städte

Zwei Namen prägen das städtische Leben Nordhollands. Amsterdam mit seinen malerischen Kanälen und pittoresken Stadthäusern ist allein schon eine Reise nach Nordholland. Die mehr als 40 Museen, das Latinerviertel De Pijp, das Rotlichtmilieu Walletjes (Amsterdams ältester Stadtteil) sowie die zahllosen Coffeeshops geben der Stadt ihr unverwechselbares Gepräge. Die Stadt Haarlem ist berühmt für ihre in den Sommermonaten atemberaubende Blütenpracht.

Nordholland – beliebte Ausflugsziele

Die Region Nordholland ist reich an beliebten Ausflugszielen. In Enkhuizen z.B. finden Sie ein Freilichtmuseum mit 135 Originalhäusern, die Ihnen die alte Handwerker- und Fischerkultur der Bewohner näher bringen. In vielen der dortigen Werkstätten wird noch nach traditioneller Art gearbeitet. Ein Erlebnis besonderer Art verspricht Keukenhof Gardens bei Lisse. Auf über 70 Hektar ist hier einer der schönsten Blumenparks der Welt zu bewundern.

Nordholland – Regionale Spezialitäten

Die kulinarische Hauptspezialität der Niederlande ist natürlich der Käse. Wie könnte es anders sein? Gerade die Region Nordholland ist für die Produktion der unterschiedlichsten Sorten bekannt. Überall in Nordholland werden große Käsemärkte veranstaltet. Die berühmtesten finden in Alkmaar und Edam statt.

Nordholland Hotels und Ferienwohnungen

Für preisbewusste Urlauber ohne Kinder empfiehlt sich für eine Reise nach Nordholland die Nebensaison von September bis einschließlich Mai. Für Doppelzimmer in der mittleren bis gehobenen Kategorie können die Preise in der Hauptsaison bis auf das Doppelte ansteigen. Ebenfalls lohnt es sich im Internet nach Last-Minute-Angeboten zu suchen, denn diese sind oft bist zu 30 Prozent günstiger, als der offizielle Preis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*