Madeira

In der Nachbarschaft der Azoren, mitten im Atlantischen Ozean, liegt die Insel Madeira. Madeira ist sehr vielseitig: Wälder, Wasserfälle und Wandergebiete finden Sie auf Madeira eben so wie Golfplätze und Wellness-Angebote.

Die Insel Madeira

Madeira bildet mit der Insel Porto Santo sowie zwei kleinen unbewohnten Inselgruppen die Inselgruppe Madeira. Etwas ganz besonderes auf Madeira ist der dichte Lorbeerwald, der das ganze Jahr über grün ist und auf der Liste des Weltnaturerbes der UNESCO steht. Weit über hundert von Madeiras Pflanzenarten kommen übrigens nur hier vor. So ist Madeira aufgrund seiner besonders schönen Pflanzenwelt auch als die Blumeninsel bekannt. Von Lissabon aus erreicht man Madeira übrigens in nur 1,5 Flugstunden.

Die alte Küstenstraße

Eine Empfehlung ist eine Fahrt auf der alten Küstenstraße, der Antiga ER 101. Zwar muss man hier mit Gegenverkehr vorsichtig umgehen, denn teilweise ist die Straße nur einspurig. Doch die herrlichen Serpentinen entschädigen einen reichlich dafür.

Zwischen Seixal und Porto Moniz wird an den steilen Klippen Wein angebaut. Der Madeira-Wein ist weltberühmt und sollte zu Ihren Souvenirs gehören. Wenn Sie auf Ihrer Tour an Ponta do Pargo vorbeikommen, sollten Sie den kleinen Leuchtturm auf der Klippe beachten. Wer Zeit hat, sollte nicht versäumen, hier einen Sonnuntergang zu erleben.

Wandern auf Madeira

Madeira ist ein Paradies für Wanderer. Eine Besonderheit auf Madeira sind die Levadas. Das sind künstliche Wassergräben, die Wasser aus den niederschlagsreicheren Regionen im Norden und in der Inselmitte in den Süden leiten. Neben diesen Gräben sind vielfach Wanderwege ausgeschildert, auf denen Bergwanderer gern die Insel erkunden.

Sport

Auf Madeira werden noch viele andere Sportarten angeboten, zum Beispiel diese:

  • Schwimmen
  • Surfen
  • Windsurfen
  • Tauchen
  • Segeln
  • Kanufahren
  • Wasserskilaufen
  • Reiten
  • Drachenfliegen
  • Paragliding
  • Bergsteigen
  • Mountain-Biking

Funchal

Die Inselhauptstadt Funchal im Süden der Insel ist ein lebhafter Ort mit vielen weißen Häusern, der besonders mit seiner Altstadt beeindruckt. Die Kirchen, Bürgerhäuser und Paläste im Kolonialstil locken viele Touristen an. Funchal ist auch Ziel so manchen Kreuzfahrtschiffes, so dass die Sehenswürdigkeiten wie der Bauernmarkt der Stadt, der Mercado dos Lavradores, viel Anklang finden.

Ausflugstipps

  • Der Themenpark von Madeira in Santana bringt seinen Besuchern in vier Multimediapavillons die Geschichte der Entdeckung Madeiras, Umweltbewusstsein, die Schönheit der Insel sowie Geschichte und Kultur Madeiras näher.
  • In den Höhlen von Sao Vicente lernen die Besucher auf beeindruckende Weise das Innere der Insel kennen.
  • Carros de cesto: Von Monte hinunter nach Funchal werden Seilbahnfahrten in Korbwagen angeboten. So eine Fahrt gehört zu einem Urlaub auf Madeira unbedingt dazu.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*