Lissabon

Eine Städtereise nach Lissabon ist eine hervorragende Alternative zu London oder Paris. Mit ihrem morbiden Charme ist die Stadt Lissabon längst kein Geheimtipp mehr: Immer mehr Reisende berichten mit Begeisterung von ihrem Abstecher nach Lissabon!

Eine Stadt für Entdecker

Lissabon hat so viele Sehenswürdigkeiten, dass ein Wochenend-Trip für diese Stadt niemals ausreicht. Er kann nur Lust auf viele weitere Tage in dieser schönen Metropole machen. Zum Beispiel auf den Leuchtturm Torre de Belém an der Tejomündung, oder das Castelo de Sao Jorge, von dem aus man einen herrlichen Blick über Stadt und Fluss genießen kann.

Bairro Alto

Die Unterstadt, genannt Baixa, beherbergt am Ufer des Tejo das Geschäftsviertel Lissabons, steht also eher im Zeichen der Arbeit. Doch oberhalb der Baixa liegt das Bairro Alto, das Kneipenviertel Lissabons. Hier gibt es Bars und Kneipen ganz nach Geschmack und es findet sich bestimmt auch ein Lokal, in dem man dem traditionellen, wehmütigen Fado lauschen kann, in dem von verlorener Liebe, sozialen Problemen oder einfach der Vergangenheit gesungen wird.

Elevador de Santa Justa

Den Elevador de Santa Justa sollte man gesehen haben. Er verbindet die Ober- mit der Unterstadt und gewährt den Besuchern von seiner Aussichtsplattform einen großartigen Ausblick. Erbaut wurde der 45 Meter hohe Aufzug übrigens von einem Schüler von Gustave Eiffel, dem Erbauer des Pariser Eiffelturms.

Straßenbahn fahren

Wer in Lissabon Station macht, sollte unbedingt mit der Straßenbahn, der Electrico, fahren. Mit der Linie Nummer 28 kann man die Stadt von Westen nach Osten durchqueren und, wenn man unterwegs auch einmal aussteigt, wunderschöne Entdeckungen machen.

Oceanário de Lisboa

Lissabons Ozeanarium ist das zweitgrößte der Welt und ein Schaustück für Naturfreunde. Das moderne Gebäude ist rund um ein großes Becken gruppiert. Korallenriffe, faszinierende Rochen oder die zarten Körper der Quallen sind nur wenige Beispiele für bleibende Erlebnisse.

Souvenirs

Lissabon ist eine Fundgrube für Souvenirs:

  • Portwein ist ein Muss in Lissabon!
  • Blaue Keramikfliesen, die Azulejos, mit hübschen maurischen Mustern
  • Weltschmerz: Eine Fado-CD ist schon ein besonderes Mitbringsel.
  • Korb- und Lederwaren, aber auch Schnitzereien sind weitere beliebte Erinnerungsstücke.

Reisezeit

In Lissabon herrscht atlantisches Klima. Zwar sind im Sommer die Temperaturen nicht allzu hoch, aber dafür fallen sie im Winter normalerweise auch nicht unter null Grad Celsius. Von November bis Januar muss man hingegen mit Regen und unangenehm kühlem Wetter rechnen.

Anreise

Flug, Bahn, Bus oder Auto? Alles kein Problem, man kommt mit all diesen Verkehrsmitteln nach Lissabon. Bei der Fahrt mit dem Auto sollte man allerdings rund 30 Stunden Fahrtzeit – ohne Pausen gerechnet – einplanen. Und die Autobahngebühren sollte man bei der Kalkulation auch nicht vergessen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*