Moriani-Plage


Moriani-Plage

Moriani-Plage liegt an der Ostküste von Korsika. Moriani-Plage gehört zu den wenigen Dörfern der Ostküste, welche direkt am Meer liegen. Von den Korsen wird Moriani-Plage Padulella genannt. Das ist aber auch schon das Einzige, was Moriani-Plage auszeichnet neben der kleinen aber feinen Strandpromenade.

Auf dem Weg von Moriani-Plage zur Strandpromenade kommt Ihr an einer modernen Kirche, der Chapelle Notre Dame des Flots, vorbei.

Der Küstenstreifen gehört zur Costa Verde, an der sich Hotels, Feriendörfer und Campingplätze nebeneinander reihen und wird hauptsächlich von Franzosen in der Ferienzeit besucht.

Neben dem Besuch des Strands ist Moriani-Plage ein geeigneter Ausgangspunkt zu Ausflügen in die nähere Umgebung.

Farm Bordeo

Bei der Farm Bordeo handelt es sich um einen kleinen aber feinen Betrieb, in dem destillierte Düfte und Essenzen gewonnen werden, die später in Heilölen, Parfümen usw. weiterverarbeitet werden.

Ihr könnt die Farm Bordeo, die kurz vor Moriani-Plage liegt, einmal die Woche besichtigen. Dann solltet Ihr euch auch den kleinen Kräutergarten nicht entgehen lassen.

Die Produkte der Farm Bordeo können direkt vor Ort gekauft werden.

San Nicolao

Die kleine Kirche San Nicolao stammt aus der Barockzeit und liegt einsam inmitten großer Kastanienbäume. Besonders ins Auge sticht neben der Innengestaltung der große und imposante Glockenturm. Anschauen lohnt sich.

Cascade de l’Ucelluline

Ein paar Kilometer von Moriani-Plage entfernt liegen die Cascade de l’Ucelluline. Bei den Wasserfällen kann man einen Teil zu Fuß hochwandern. Der Weg ist allerdings nicht ganz ungefährlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*